FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Ein ungleiches Paar - Der eine hart - Der andere zart - Plakat zum Film

EIN UNGLEICHES PAAR - DER EINE HART - DER ANDERE ZART

("The In-Laws")
(USA, 2003)

Regie: Andrew Fleming
Film-Länge: 92 Min.
 
"Ein ungleiches Paar - Der eine hart - Der andere zart" auf DVD bestellen
DVD:  14.99 EUR
  


 Kino-Start:
 18.09.2003

 DVD/Blu-ray-Start:
 16.02.2004

 Pay-TV-Start:
 29.01.2005

 Free-TV-Start:
 21.01.2006

"Ein ungleiches Paar - Der eine hart - Der andere zart" - Handlung und Infos zum Film:


Der draufgängerische CIA Agent Steve Tobias (Michael Douglas) bewegt sich durchs Leben wie eine Zündschnur auf Feuersuche. Sein Alltag besteht darin, Kugeln auszuweichen, Privatflugzeuge zu stehlen und dubiose Verhandlungen mit internationalen Waffenschmugglern zu führen. Steves unberechenbarer Lebensstil hat bereits Ex-Gattin Judy (Candice Bergen) auf der Suche nach ein bisschen Frieden in einen Ashram getrieben, und auch die Beziehung zu seinem Sohn Mark (Ryan Reynolds) ist mehr als angespannt: Mark möchte ein ganz normales Leben führen und steht kurz vor der Hochzeit mit der bezaubernden Melissa (Lindsay Sloane). Um die Hochzeitsvorbereitungen zu besprechen, trifft Steve auf Marks zukünftigen Schwiegervater.

Dessen Leben wird von nun an nie mehr so sein, wie es einmal war. Der konservative, sanftmütige und hypochondrische Fußspezialist Doktor Jerry Peyser (Albert Brooks) gerät ganz eindeutig gegen seinen Willen in Steves turbulente Undercoveraktionen, findet sich in Barbara Streisands Privatjet auf dem Weg nach Frankreich wieder, muss sich vor den lüsternen Annäherungsversuchen eines hochkriminellen Waffenschmugglers retten, ist selbst vor dem FBI nicht mehr sicher - und fällt im Laufe von Steves Intrigenspinnereien buchstäblich aus allen Wolken. Doch obwohl auch noch die Hochzeitsfeierlichkeiten des jungen Traumpaars durch die Aktionen der beiden ungleichen Väter in Mitleidenschaft gezogen werden, kommt es zu ganz unerwarteten, wellenschlagenden Familienbanden ...

Nun ist Michael Douglas ja nicht unbedingt der geborene Komödien-Darsteller - Albert Brooks da schon eher. In jedem Fall funktioniert das Zusammenspiel der beiden; und es funktioniert die Regie von Andrew Fleming. Er findet immer die Balance zwischen überschäumender Situationskomik und Passagen, in denen er das Tempo etwas rausnehmen kann. Was im Endeffekt zu 90 Minuten erstklassiger Komödienunterhaltung führt.


Die Redaktions-Wertung:75 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.986 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum