FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Eine Hochzeit zu Dritt - Plakat zum Film

EINE HOCHZEIT ZU DRITT

("Imagine Me And You")
(D/GB, 2005)

Regie: Ol Parker
Film-Länge: 94 Min.
 
"Eine Hochzeit zu Dritt" auf DVD bestellen
DVD:  34.99 EUR
  


 Kino-Start:
 25.05.2006

 DVD/Blu-ray-Start:
 13.10.2006

 Pay-TV-Start:
 23.04.2008

 Free-TV-Start:
 14.06.2009

"Eine Hochzeit zu Dritt" - Handlung und Infos zum Film:


Eine Bilderbuchhochzeit: Rachel (Piper Perabo) sieht im Hochzeitskleid „wie ein Sahnetörtchen“ aus – das findet nicht nur Schwester Lexi (Boo Jackson). Rachel hat ihren Traummann „Heck“ Hector (Matthew Goode) gefunden: Er ist in Rachel verliebt, sieht gut aus und ist charmant. Was sollte sie sich mehr wünschen?

Rachel könnte es nicht benennen, aber irgendetwas fehlt ihr. Dieses Etwas nimmt Gestalt an, als sie mit Heck vor dem Traualtar steht: Im Dunkel der Kirche erblickt sie zum ersten Mal die schöne Luce (Lena Headey), die bei der Hochzeitsfeier für die Blumenarrangements zuständig ist. Rachel ist wie vom Blitz getroffen. Ihre Verwirrung nimmt zu, als sie bei der anschließenden Feier erste Worte mit Luce wechselt und die hübsche Floristin geistesgegenwärtig Rachels vom Finger gerutschten Ehering aus der Punsch-Bowle fischt.

Nachdem Rachels melancholischer Vater Ned (Anthony Head) von seiner chronisch unzufriedenen Frau Tessa (Celia Imrie) bei seinem Toast auf das Brautpaar unterbrochen wird, nutzt Hecks Trauzeuge Cooper (Darren Boyd) die Gelegenheit, selbst das Wort zu ergreifen – und es nach einer kurzen, anzüglichen Rede an den Bräutigam selbst weiterzureichen. Heck steht vor der Hochzeitsgesellschaft und bekommt kein Wort heraus. In diesem Moment rettet Rachel Heck aus der peinlichen Lage, nimmt ihm das Mikro aus der Hand und improvisiert seine Rede: "Hallo, ich bin Heck…"

Der Alltag holt das junge Ehepaar ein. Falls jemand bemerken könnte, dass Rachel sich verändert, so hat zumindest Heck dafür keine Sensoren – zu sehr ist er mit der Einrichtung der gemeinsamen Wohnung beschäftigt, zu sehr nervt ihn sein Job: Im Büro wird er von seinem Chef Rob (Ben Miles) rücksichtslos ausgebeutet, denn Heck versteht es wie kein anderer, den Kunden bei ebenso windigen wie lukrativen Transaktionen das Blaue vom Himmel herunter zu lügen.

Auch die Singlefrau Luce ist nicht wirklich glücklich, und die Besuche bei ihrer einsamen, depressiven Mutter Ella (Sue Johnston) heitern sie sicherlich nicht auf. Ein paar Tage später erscheint Rachel im Blumenladen und lädt Luce zu einem gemeinsamen Abend mit Heck und Cooper ein. Heck gegenüber behauptet Rachel, sie wolle Luce mit Cooper verkuppeln. Im Gespräch mit Heck äußert Luce dann allerdings klar und deutlich, dass sie lesbisch ist. Heck und Cooper stutzen einen Moment, doch Cooper lässt sich nicht entmutigen...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.911 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum