FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Gipsy Queen - Plakat zum Film

GIPSY QUEEN

("Gipsy Queen")
(D/A, 2019)

Regie: Hüseyin Tabak
Film-Länge: 113 Min.
 
  


 Kino-Start:
 25.06.2020

"Gipsy Queen" - Handlung und Infos zum Film:


Als Frau, Romni und alleinerziehende Mutter hat die Rumänin Ali (Alina Serban) vom Leben gleich einen dreifachen Haken verpasst bekommen. Ihr Vater lehrt sie Boxen – damit sie einmal Geld für die Familie erkämpfen kann. Und Ali ist gut, sehr gut sogar. Doch nach der unehelichen Geburt ihres zweiten Kindes verstößt er sie, und Ali zieht aus Rumänien nach Hamburg. Deutschland wird ihr und ihren Kindern Esmeralda (Sarah Carcamo Vallejos) und Mateo (Aslan Yilmaz Tabak) eine Chance geben, davon ist sie überzeugt.

In der erfolglosen Schauspielerin Mary (Irina Kurbanova) findet sie nicht nur eine Mitbewohnerin für eine heruntergekommene Behausung, sondern auch eine Freundin und Bezugsperson für ihre Kinder. Ali sucht sich Arbeit als Putzkraft, über eine dubiose Firma, die vor allem Ausländerinnen anstellt, die sich nicht gegen die ausbeuterischen Bedingungen auflehnen können. Es ist hart, der Lohn viel zu wenig. Als Ali gegen ihre betrügerische Chefin aufbegehrt, fliegt sie raus. Es folgt ein Gelegenheitsjob nach dem anderen, Ali steht am Tagelöhner-Strich, arbeitet gemeinsam mit muskulösen Kerlen schwarz auf Baustellen, flüchtet vor der Polizei. Schließlich verschlägt es sie in die grindige Kiez-Kneipe Ritze, wo der abgehalfterte Ex-Boxer Tanne (Tobias Moretti) Schaukämpfe veranstaltet.

Als Ali eines Abends dort am Boxsack ihren Frust abreagiert, erkennt Tanne ihr Talent – und hat die Glanzidee: Die boxende Romni, die "Gipsy Queen", wird sein neuer Star im Ring. "Es kommt selten vor, dass ich einer einen ausgebe, ohne dass ich sie pimpern will." Zwischen Ali und Tanne entwickelt sich aus der Notgemeinschaft zweier Outcasts langsam eine echte Freundschaft – und sie erregt als Boxerin Aufsehen. Immer stärker werden ihre Gegnerinnen, immer mehr glaubt sie an den alten Traum ihres Vaters: Dass das Boxen ihr und ihren Kindern eine sichere Zukunft ermöglichen kann.

Dann folgt der nächste Schlag in die Magengrube: Das Jugendamt nimmt ihr die Kinder ab, wegen Verletzung der Aufsichtspflicht. Noch schlimmer: Esmeralda, die Ältere, will gar nicht mehr zur Mama zurück, ihr ist der ständige "Lern was, damit du was wirst!"- Leistungsdruck zu viel geworden. Doch Ali gibt nicht auf, das hat sie noch nie gekonnt. Sie kämpft weiter. Und erhält ein spektakuläres Angebot: Ein Match mit der amtierenden Weltmeisterin ihrer Gewichtsklasse. Wenn Ali es schafft, zehn Runden ohne K.O. durchzuhalten, dann bekommt sie einen fixen Vertrag und 20.000 Euro. Der Traum, endlich in Würde leben zu können, treibt sie an, alles zu geben – sie will aufrecht stehen bleiben, um jeden Preis. Eine Mutter kämpft für ihre Familie, und dieser Kampf endet nie...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 27.05.2020


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.120 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum