FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Groove - 130 bpm - Plakat zum Film

GROOVE - 130 BPM

("Groove")
(USA, 2000)

Regie: Greg Harrison
Film-Länge: 86 Min.
 
"Groove - 130 bpm" auf DVD bestellen
DVD:  24.99 EUR
  


 Kino-Start:
 19.10.2000

 DVD/Blu-ray-Start:
 19.04.2001

 Pay-TV-Start:
 08.06.2002

"Groove - 130 bpm" - Handlung und Infos zum Film:


Wenn eine Gruppe Jugendlicher mit Taschenlampen nachts in eine verlassene Lagerhalle einbricht, dann kann das nur zwei Dinge bedeuten: Sie wollen klauen oder einen Rave organisieren. Ernie Townsend (Steve Van Wormer) und seine Freunde gehören zur letzteren Fraktion. Samstagabend schleppen sie Scheinwerfer, Spiegelkugeln, Videoleinwände, Mischpulte und natürlich einen Profiplattenspieler in die neu entdeckte Partylocation. Denn eine gute Party will gut organisiert sein. Zur gleichen Zeit macht eine geheimnisvolle E-Mail die Runde: It's time to party!

Schnell haben Harmony Stitts (Mackenzie Firgens) und Colin Turner (Denny Kirkwood) die gute Nachricht, inklusive Orts- und Zeitangabe, an ihre Freunde weitergeleitet. Das Echo ist überwältigend. Nur David (Hamish Linklater), Colins älterer Bruder, kann mit der Ankündigung gar nichts anfangen. Er hat von der Ostküste einen Abstecher nach San Francisco gemacht, um endlich seiner Karriere als Autor den richtigen Kick zu geben. Von sich drehenden Plattentellern hält er nicht viel. Aber Colin will unbedingt, dass David mitkommt, denn schließlich will er Harmony mit einem Heiratsantrag überraschen, und dass vor so vielen Zeugen wie möglich. Nur widerwillig stimmt David zu.

Tatsächlich findet er sich wenig später zwischen düsteren Gebäuden wieder. Der Ort ist wirklich etwas verlassen und nur wer den Weg ganz genau kennt, findet dorthin. Harmony und Colin sind in solchen Sachen Profis. Doch kaum sind Harmony, Colin und Dave drin haben sich die Drei auch schon aus den Augen verloren. Staunend macht David seine Runde durch die Gänge, die manchmal an einer Tanzfläche enden, auf der wilde Massen ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen. Oder, und das gefällt David viel besser, der Gang endet in einer Chill-Out-Zone, wo bei sphärischen Klängen die Leute ihre Seele baumeln lassen. Davids unbeholfener Blick fällt der dunklen, ziemlich coolen Schönheit Leyla Heydel (Lola Glaudini) auf. Eher aus Mitleid führt sie den Frischling in die Szene ein, macht ihn bekannt mit der Location, der Musik und den Drogen. Und es dauert nicht lang, da ist David auf seinem ersten Trip...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.056 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum