FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Hannibal - Plakat zum Film

HANNIBAL

("Hannibal")
(USA, 2001)

Regie: Ridley Scott
Film-Länge: 131 Min.
 
"Hannibal" auf DVD bestellen
"Hannibal" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  19.00 EUR
 


 Kino-Start:
 15.02.2001

 DVD/Blu-ray-Start:
 03.09.2001

 Pay-TV-Start:
 03.11.2002

 Free-TV-Start:
 09.04.2004

"Hannibal" - Handlung und Infos zum Film:


FBI Special Agent Clarice Starling (Julianne Moore) hatte ihr großes "Erfolgserlebnis", als sie vor Jahren den Serienkiller "Buffalo Bill" aufspürte und erschoss (wir erinnern uns...). Unter den Augen der Presse stürzte sich Clarice wieder in ihre Arbeit und die hat nur ein Ziel: Sie will den Aufenthaltsort von Dr. Hannibal Lecter (Anthony Hopkins) finden. Fast zur gleichen Zeit geht jemand anderem Dr. Lecter ebenfalls nicht mehr aus dem Kopf: Mason Verger (Gary Oldman), dem millionenschweren Erben eines Viehzucht-Imperiums in Maryland. Verger war Hannibals sechstes Opfer - und der einzige, der eine Attacke des Kannibalen überlebte. Der Multimillionär will sich rächen.

Nach einem mehrjährigen Zwischenstopp in Südamerika ist es Hannibal Lecter derweil gelungen, sich in Florenz eine neue Existenz aufzubauen. Niemand in Florenz wäre wohl auf die Idee gekommen, dass sich hinter "Dr. Fell", einem Mann mit vortrefflichen Manieren, jener international gesuchter Schwerverbrecher verbirgt. Derweil arbeitet Verger mit Hilfe des korrupten Paul Krendler (Ray Liotta) daran, Hannibal endlich zu ergreifen. Eine Intrige gegen Clarice Starling soll dazu beitragen, dass Lecter endlich wieder in die USA zurückkehrt. Und der Plan scheint aufzugehen ...

Mehr als zehn Jahre dauerte es, bis man Anthony Hopkins mit vielen guten Worten (und sicherlich auch einigem Geld) dazu überredet hatte, seienn "OSCAR"-gekrönten Part aus "Das Schweigen der Lämmer" noch mal zu übernehmen. Und obwohl der Film nach seiner Person "Hannibal" heißt, hat man lange Zeit den Eindruck, man hätte den Film besser "Clarice" getauft - kapriziert sich die Handlung doch mehr und mehr auf die psychische Befindlichkeit der Agentin, die schließlich vom Dienst suspendiert wird. So lässt sich der Streifen denn auch am ehesten als "sanfter Psycho-Thriller" charakterisieren - viel Spannung gibt es nicht (allenfalls gegen Ende) und die Schock-Effekte beschränken sich auf ein bisschen "Fell über die Ohren ziehen"...


Die Redaktions-Wertung:70 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.911 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum