FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Hardcover - Plakat zum Film

HARDCOVER

(D, 2008)

Regie: Christian Zübert
Film-Länge: 93 Min.
 
"Hardcover" auf DVD bestellen
DVD:  5.97 EUR
  


 Kino-Start:
 03.04.2008

 DVD/Blu-ray-Start:
 15.12.2008

 Free-TV-Start:
 16.10.2009

"Hardcover" - Handlung und Infos zum Film:


Christoph Kreiss (Lucas Gregorowicz), 31, leidlich gutaussehender, aber frustrierter Single und stolzer Besitzer eines Renault Twingo, träumt von einer grandiosen Karriere als Schriftsteller. Doch zu mehr als ein paar Schundromanen für den Verlag "Kemper und Bergmann", der die Krimi-Reihe um den Helden Nick Sturm herausbringt, hat er es bis jetzt noch nicht gebracht. Und da die Kohle hinten und vorne nicht reicht, muss er sich bei der Autovermietung Imperium etwas dazu verdienen. Just an einem solchen Arbeitstag wird Christoph Zeuge eines besonders dreisten Diebstahls. Ein junger Mann macht sich an einem 7er Imperium- BMW zu schaffen und braust davon.

Doch der Autodieb kommt nicht weit, und wenig später findet sich Christoph auf einer Düsseldorfer Polizeiwache wieder. Kriminalhauptmeister Jürgens (Filip Peters) vermeldet stolz, dass der gestohlene BMW bereits eine Stunde nach Christophs Anruf gefunden werden konnte. Jetzt muss der Literat in spe nur noch bei der Gegenüberstellung den Langfinger identifizieren. Der ist der Polizei bereits bekannt. Dominik Adler (Wotan Wilke Möhring) heißt er, hatte schon Jugendarrest, ist jetzt auf Bewährung wegen Drogen und Diebstahlsdelikten, und zählt zum Dunstkreis um Kiezkönig Chico Weidner…

Da wittert Christoph seine Chance. Was wäre, wenn er eben diesen offensichtlichen Profi-Kriminellen als Informanten benutzen würde? Zu Recherchezwecken versteht sich, um nah dran zu sein am Milieu und das Ganze dann möglichst authentisch für den Krimi-Stoff schlechthin umsetzen zu können... Gesagt getan. Statt Dominik Adler zu verpfeifen, behauptet Christoph – sehr zum Ärger von Jürgens – den Mann nicht zu kennen. Wenig später sitzen die beiden auch schon bei einem Bier in der nächsten Kneipe. Zunächst will Dominik von den Plänen seines „edlen Retters“ nichts wissen, aber dann erklärt er sich doch tatsächlich bereit, den angehenden Schriftsteller in die Szene einzuführen.

Christoph ist happy. Jetzt muss er nur noch seinen alten Studienkollegen Dr. Klaus Heinemann (Charly Hübner), der bei "Kemper und Bergmann" als Lektor arbeitet, von seinen Plänen überzeugen. Doch der hält von derlei Authentizität herzlich wenig, denn für einen Groschenromanhelden wie Nick Sturm muss wirklich kein großer Aufwand betrieben werden. Aber als er sieht, wie wichtig Christoph diese Recherche zu sein scheint, gibt er ihm schließlich seinen Segen.

Kurz darauf ist Christoph auch schon auf dem Weg zu Dominik, der ihm zuvor die Adresse einer Auto-Werkstatt in einer nicht ganz so feinen Düsseldorfer Gegend gegeben hatte. Dort macht er auch schneller als ihm lieb ist Bekanntschaft mit Chico Weidner (Justus von Dohnanyi), der prompt ein Aufnahmegerät in Christophs Tasche findet. Chico ist stocksauer, wittert sofort eine Verschwörung. Doch als er hört, dass er es hier lediglich mit einem „Möchtegern-Goethe“ zu tun hat, lässt er ihn - nach kurzer, aber heftiger „Vernehmung“ unter einem aufgebockten Wagen - wieder laufen.

Christoph hat die Schnauze voll. Chico ist ihm wirklich eine Nummer zu groß. Und Dominik? Der ist in erster Linie ein Sprücheklopfer, der gerade mal gut genug ist, die Bulldogge des Kiezkönigs Gassi zu führen. Und auch in Sachen Gras scheint der Schmalspurdealer selbst sein bester Kunde zu sein. Aber diesmal ist es Dom, der nicht locker lässt. Am nächsten Tag taucht er wieder in der Autovermietung Imperium auf und verspricht Christoph hoch und heilig, ihn so richtig in die Szene einzuführen – Drogendealerei, Autos verschieben, heiße Clubs und scharfe Bräute inklusive. Daraus ließe sich dann ein richtiger Roman machen - ein Hardcover und kein Taschenbuch, und aus Christoph könnte doch noch ein deutscher Elmore Leonard werden.

Am Abend will Dom seinem Schriftsteller-Kumpel so richtig was bieten – bei seinem Job als Türsteher vor der angesagten Düsseldorfer Discothek Prestige. Der Laden gehört natürlich auch zu Chicos Reich. Christoph findet das Rumgehänge vor dem Laden allerdings weniger spannend. Gelangweilt geht er auf einen Drink an die Bar, und läuft direkt in die Arme von Ewa (Anna Dereszowska), einem Traum von einer Frau, die in der Disco als Go-Go-Tänzerin arbeitet. Christoph ist hin und weg, was auch Dominik nicht verborgen bleibt. Der winkt gleich ab, bei Ewa hat noch keiner landen können, und Schöngeister haben bei der attraktiven Polin sowieso null Chancen.

Zurück in Doms Bude beschwert sich Christoph erneut, dass kaum was Brauchbares für sein Buch passiert ist. Da zieht Dominik plötzlich eine Pistole hervor. Zunächst erschrickt Christoph, doch dann kann er seine Neugier nicht verbergen. Er umschließt die Waffe mit seinen Händen, visiert ein imaginäres Ziel an, bis plötzlich die Tür aufgeht und Sandy (Lisa Maria Potthoff), Doms Freundin, im Rahmen erscheint. Vor lauter Schreck drückt Christoph den Abzug, ein Schuss löst sich und trifft eine Vitrine, in der das Lieblingsschaf, hergestellt von Sandy aus Salzteiggebäck, in viele Einzelteile zersplittert.

Jetzt macht Sandy, die mit ihrem unzuverlässigen Freund sowieso noch ein paar Rechnungen offen hat, kurzen Prozess. Sie wirft Dominik hochkant aus der Wohnung. Und so hat Christoph am Ende des Tages zwar keinen neuen Stoff für seinen Krimi, dafür aber einen neuen Untermieter. Und der entpuppt sich schließlich als ziemlich unberechenbares Arschloch, der seinen neuen Kumpel von einer prekären Situation in die nächste katapultiert. Als Christoph Zeuge eines vermeintlichen Mordes wird, entwickelt sich das harmlose Recherche-Abenteuer mit einem Mal doch noch zu einer veritablen True-Crime-Story, an der selbst Elmore Leonard seine wahre Freude haben würde…

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.986 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum