FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Her mit den kleinen Engländerinnen - Plakat zum Film

HER MIT DEN KLEINEN ENGLäNDERINNEN

("A nous les petites Anglaises")
(F, 1975)

Regie: Michel Lang
Film-Länge: 112 Min.
 
"Her mit den kleinen Engländerinnen" auf DVD bestellen
DVD:  13.97 EUR
  


 Kino-Start:
 00.00.1976

 DVD/Blu-ray-Start:
 20.11.2001

"Her mit den kleinen Engländerinnen" - Handlung und Infos zum Film:


Die schulischen Leistungen von Alain (Remi Laurent) und Jean-Pierre (Stephane Hillel) sind mehr als dürftig – vor allem in der englischen Sprache hapert es und da haben Jean-Pierres Eltern eine glorreiche Idee: In den nächsten Sommerferien ist statt St. Tropez die britische Insel angesagt. Zuerst sind die beiden wenig begeistert, aber immerhin dürfen sie zusammen dorthin. Unterschiedlicher könnten allerdings die Gastfamilien, die sie aufnehmen, kaum sein: Während Alain in eine recht-spießige Familie hineinkommt, deren Enkelin Doreen (Rynagh O'Grady) ihm am liebsten die ganze Zeit am Rock-, pardon: Hosen-Zipfel hängen würde, sieht sich die Tochter der Gastfamilie, in die Jean-Pierre kommt eher als französische Marilyn Monroe.

Und da zeigt sich schon, dass die beiden nur eins im Kopf haben: Frauen, oder wie man im Teenie-Alter besser sagt: Mädchen. Offensichtlich interessieren englische Teenies sich auch besonders für Franzosen, zumindest haben sie schon bald zwei Mädels an der Angel. Diese entpuppen sich aber als "Reinfall", da sie die beiden nicht recht an sich heranlassen. Abhilfe ist bald geschafft in Form von Claudie (Veronique Delbourg) für Jean-Pierre und Veronique (Sophie Barjac). Mit ihnen beginnt der Urlaub offensichtlich Spaß zu machen…

Wer den Film heute sieht, wird schnell feststellen, er passt in die Zeit der "Eis am Stiel"- und "La boum"-Filme. Das besondere: Er war früher als die genannten "Vorbilder". Allerdings einen Originalitätspreis kann er auch dafür nicht einheimsen, das ganze ist eben "nur" eine Teenie-Komödie (wenn auch aus heutiger Sicht nur begrenzt lustig), die immerhin etwas gute Musik bietet. Dafür zeichnet Mort Shuman verantwortlich, der zusammen mit Doc Pomus Welt-Hits wie "Save The Last Dance For Me" schrieb und hier auch einmal als Sänger mit der Ballade "Sorrow" in Erscheinung tritt.

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.189 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum