FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Himmel über Australien - Plakat zum Film

HIMMEL üBER AUSTRALIEN

(D, 2005)

Regie: Thorsten Schmidt
Film-Länge: 186 Min.
 
"Himmel über Australien" auf DVD bestellen
DVD:  19.77 EUR
  


 DVD/Blu-ray-Start:
 30.06.2006

"Himmel über Australien" - Handlung und Infos zum Film:


Als die Meeresbiologin Elena Lorentz (Sophie Schütt) eines Abends nach Hause kommt, findet sie einen Zettel der Hausverwaltung an der Tür, der sie auffordert, den Speicher bis zum nächsten Morgen unwiderruflich zu räumen. Sie macht sich also an die Arbeit und entdeckt unter den Hinterlassenschaften ihrer Mutter einen Brief ihres angeblich 1975 bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommenen Vaters, in dem dieser Elenas Mutter mitteilt, dass er aus Angst vor einer Verhaftung nach Australien fliehen will und sich melden wird, sobald er sie nachholen kann. Auf einer zweiten Karte von "Coral Edge" schreibt er, dass er nun eine Tauchschule eröffnet habe, aber noch das Geld fehlt, die Restfamilie nachzuholen.

Als Elena das ihrer Freundin Corinna (Natascha Hirthe) erzählt, macht die ihr klar, dass sie sofort "ans andere Ende der Welt" fliegen müsse. Elena besorgt sich kurzfristig zwei Wochen Urlaub, einen Flug – und einen Job für ihre vorgebliche Diplomarbeit über Delfine den sie sich in der Forschungsstation von Steve Atkins (Rolf Kanies) organisiert; nicht ohne Hintergedanken, weil sie aufgrund ihrer Internet-Recherchen glaubt, Atkins könnte ihr Vater sein.

"Down Under" angekommen muss sie feststellen, dass Kyle Bickham (Julian Weigand), der ihr den Job vermittelt hat, eigentlich gar nichts zu sagen hat, dass besagter Steve sehr zurückgezogen lebt und sein Partner Phil Cesari (Merab Ninidze) auf Elenas Mitarbeit eigentlich gar keinen Wert legt. Da kommt ihr der Zufall zu Hilfe, als ein verendeter Delfin angeschwemmt wird – nachdem man es in den letzten Tagen schon mit auf unerklärliche Weise verendeten Schildkröten und Robben zu tun hatte, kommt das ganze dem Team der Forschungsstation langsam merkwürdig vor. Elena seziert mit Hilfe der angehenden Tierärztin den Delfin und stellt fest, dass er an einem sehr schnell wirkenden Gift verstorben ist. Aber wie kommt dieses ins Wasser? Elena darf bleiben, um festzustellen, was hier vor sich geht – und hat "nebenbei" noch die Chance, nach ihrem Vater zu suchen…

Der Plot zeigt schon: Hier laufen mehrere Handlungsstränge nebeneinander ab; Die Suche nach dem Vater, eine sich anbahnende ökologische Katastrophe – und einige Menschen, die sich so merkwürdig benehmen, dass der Zuschauer bald den Eindruck bekommt, dass da noch "mehr" hinter stecken muss. Das tut es auch, und um dies herauszufinden, gönnte "Sat.1" den Autoren gleich einen Zweiteiler mit insgesamt stolzen 3 Stunden Laufzeit. Da ist dann auch noch genügend Zeit für ein paar plakative Bilder von Australien und wunderschönen Unterwasseraufnahmen, denn nicht umsonst hat man die Handlung auf dem fünften Kontinent angesiedelt. Da macht es Spaß zu zuschauen und spannend ist es auch noch – kein Wunder, dass man sich schon kurz nach der Erstausstrahlung entschied, das ganze auch werbefrei auf DVD zu veröffentlichen.


Die Redaktions-Wertung:70 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.056 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum