FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

House Of Flying Daggers - Plakat zum Film

HOUSE OF FLYING DAGGERS

("Shimian maifu")
(HK/RC, 2004)


Regie: Zhang Yimou
Film-Länge: 120 Min.
 

 
 
 
 
 

DVD kaufen (Amazon)

#Anzeige
 


 Kino-Start:
 06.01.2005

 DVD/Blu-ray-Start:
 07.07.2005

 Streaming-Start:
 30.09.2006

 (WOW (sky))

 Free-TV-Start:
 28.09.2007

 (PRO 7)

"House Of Flying Daggers" - Handlung und Infos zum Film:


Im Jahr 859, fast zweieinhalb Jahrhunderte nach ihrer Machtübernahme, ist der Verfall der Tang-Dynastie nicht mehr aufzuhalten. Unruhe herrscht im Großreich China. Eine mächtige Rebellenallianz, genannt das "Haus der fliegenden Messer" ("House of Flying Daggers"), attackiert den unfähigen Kaiser und seine korrupte Regierung. Weil die Untergrundbewegung immer größere Unterstützung beim Volk findet und auch trotz der Ermordung ihres letzten Anführers nicht an Stärke eingebüßt hat, erhalten die Polizisten Leo (Andy Lau Tak Wah) und Jin (Takeshi Kaneshiro) einen fast unlösbaren Auftrag. In nur zehn Tagen sollen sie den neuen Führer der Rebellen identifizieren und festnehmen.

Verdächtig, ein Mitglied der Allianz und vielleicht sogar ihr Kopf zu sein, ist vor allem Mei (Zhang Ziyi), eine blinde Tänzerin im Luxusbordell Peony Pavillon. Um mehr über sie und die Rebellen zu erfahren, soll Jin nach einer fingierten Festnahme Mei befreien und ihr Vertrauen gewinnen. Der Plan gelingt, doch auf der langen Flucht durch die Wälder geschieht Unvorhersehbares. Der Polizist und die vermeintliche Revolutionärin verlieben sich. Wie aufrichtig und stark dieses Gefühl ist, wird auf dramatische Weise auf die Probe gestellt.

Schon in dem Film "Hero" hat Regisseur Zhang Yimou mit wunderschönen Farben und beeindruckenden Kampfszenen überzeugt. Mit diesem Werk schließt er nahtlos an. Nicht nur Kämpfe, auch ein Tanz und das Liebesspiel der Akteure ist bildgewaltig durchkomponiert. Auch wenn manche Szenen, wie beispielsweise plötzlicher Schneefall, für westliche Beobachter zunächst etwas absurd wirken, so machen sie nach östlicher Auffassung allein schon wegen ihrer Farbe Sinn.

Der Film ist ein gelungenes Filmmärchen für Erwachsene, die gerne mal in eine andere Kultur entfliehen wollen. Allerdings muss man als Zuschauer auch bereit sein, diese Schritt zu gehen.


Die Redaktions-Wertung:80 %

Autor/Bearbeitung: Andreas Haaß, Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr.

 
© 1996 - 2024 moviemaster.de

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
 
Technische Realisation: "PHP Movie Script" 10.2.1; © 2002 - 2024 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(1.003 Filme/DVDs)   

Person suchen
Kino
Streaming
DVD / Blu-ray
Free-TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Impressum