FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Immer Drama um Tamara - Plakat zum Film

IMMER DRAMA UM TAMARA

("Tamara Drewe")
(GB, 2010)

Regie: Stephen Frears
Film-Länge: 111 Min.
 
"Immer Drama um Tamara" auf DVD bestellen
DVD:  5.69 EUR
"Immer Drama um Tamara" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  7.81 EUR
 


 Kino-Start:
 30.12.2010

 DVD/Blu-ray-Start:
 20.05.2011

 Free-TV-Start:
 21.03.2015

"Immer Drama um Tamara" - Handlung und Infos zum Film:


Eine friedliche Landschaft wie aus dem Bilderbuch, sanft geschwungene Hügel, zauberhafte Dörfer: der richtige Ort, um die Seele baumeln zu lassen. Jedenfalls auf den ersten Blick. Ewedown, ein malerisches Dorf, versteckt in weiten Wiesen, ist beliebtes Wochenendziel für reiche Londoner und aufstrebende Schriftsteller auf der Suche nach Ruhe und Inspiration. Die finden sie in der Stonefield Farm, einem Schriftstellerrefugium am grünen Rand der Welt, wo der für seine "Doctor Inchcombe"-Krimis berühmte Romanautor Nicholas Hardiment (Roger Allam) mit seiner Frau Beth (Tamsin Greig) lebt. Die Gäste genießen Beths wunderbare Kochkunst und ihre leckeren Cookies und lassen Nicholas’ Großspurigkeit über sich ergehen. Während Beth in Küche, Wohnräumen und Garten für das reibungslose Funktionieren der Maschine hinter der idyllischen Residenz sorgt, die Hühner füttert und nebenbei den Autoren seelische Unterstützung und gute Ratschläge bietet, produziert Nicholas Bestseller wie am Fließband, hält es dabei mit der ehelichen Treue allerdings nicht so genau. Beth ist eine attraktive Frau in den besten Jahren und eine Art Übermutter, was Nicholas aber nicht daran hindert, jedem Rock hinterherzulaufen.

Die Nachbarfarm Winnards ist Geburtsort und Familienhaus von Andy Cobb (Luke Evans), einem naturverbundenen stattlichen Typ, der für Beth als Gärtner und Mädchen für alles arbeitet. In seiner Kindheit verkaufte seine Familie aus finanzieller Not das Anwesen als Landsitz an die reiche Familie Drewe aus London, und nun lebt Andy im Gartenhaus von Stonefield. Als Einheimischen ärgert es ihn, wenn Zuzügler auf Landadel machen, dagegen schätzt er die oft harte Zusammenarbeit mit Beth, mit der er Stonefield gemeinsam am Laufen hält.

Eines abends, die illustren Gäste diskutieren ihre Werke, kommt es zum Eklat. Nicholas erhält einen Anruf von seiner Geliebten, die sich im Dorf aufhält. Der Lügenbolzen sucht einen Grund, ohne Beth das Haus zu verlassen, druckst aber so ungeschickt herum, dass seine Frau ihm auf die Schliche kommt. Zerknirscht gibt er seinen Fehltritt zu, während die Schriftsteller die Ohren spitzen. Die irritierten Männer und Frauen zerreißen sich das Maul über die beiden, gleichzeitig versucht Nicholas, seine Geliebte vom heimatlichen Territorium weg nach London zu lotsen. Zur großen Überraschung aller versöhnen sich Beth und Nicholas am nächsten Tag und begraben mit Tränen und Treueschwüren das Kriegsbeil. Vorerst.

Neuerliche Unruhe kommt auf, als Alarm von der Nachbarfarm ertönt. Andy und der amerikanische Schriftsteller Glen (Bill Camp), der an einer Arbeit über Thomas Hardy laboriert, eilen nach Winnards und entdecken eine hübsche Frau, die sich Einlass verschaffen will. Es ist Tamara Drewe (Gemma Arterton). Andy erkennt sie zunächst nicht. Aus dem schüchternen und hässlichen Mädchen, das mit 18 Jahren das Dorf verließ, wurde ein schöner Schwan. Tamara hat sich die Nase operieren lassen, machte in London als Kolumnistin des "Independent" ihre Nasen-Story zu Geld und will jetzt das Häuschen der verstorbenen Mutter verkaufen. Andy ist von der attraktiven Frau eingeschüchtert, wenngleich er sich noch gerne an das heiße Liebesabenteuer mit dem früheren Schulmädchen erinnert. Sie spielt als Journalistin inzwischen in einer anderen Liga, verkehrt in Glamourkreisen, die ihm fremd sind, und wirkt ziemlich hochnäsig. Doch Tamara schmeichelt ihm und bringt ihn dazu, ihr bei der Renovierung des Hauses zu helfen, was allerdings Beth ärgert. Aber nicht nur Andy ist dem Charme der Heimkehrerin verfallen, denn Tamara beherrscht die Kunst, jedem den Kopf zu verdrehen mit ihren großen braunen Augen, ihrem Lächeln, den fast unendlichen Beinen und schließlich ihrem perfekten Näschen. Nur einer scheint sich ihr zu verweigern und sie permanent zu übersehen: Nicholas – der aber greift in Wirklichkeit zum Fernglas, wenn er sich unbeobachtet glaubt, um das heimliche Objekt seiner Begierde auszuspähen. Auch die erstaunte Schriftstellerschar – darunter der unter einer Schreibblockade leidende Glen, der heimliche Gefühle für Beth hegt, Eustacia, die einen Lesben-Krimi schreibt, und Dichter Diggory, der sich verzweifelt nach einem größeren Leserkreis sehnt – ist aus dem Häuschen, als Tamara in knappen Shorts auftaucht, die ihren knackigen Po präsentieren.

Als Erstem verdreht die Femme fatale dem Rockstar Ben (Dominic Cooper) den Kopf. Das Teenie-Idol fällt ihr bei einem Konzert in die Arme und bald darauf in ihr Bett. Die beiden leben ihre exzessive Amour fou Tag und Nacht aus und lassen ihre Lustschreie durch das Dorf hallen. Ahnungslos stolpert der arme Andy ins Haus, um Tamara mit frischen Pilzen eine Freude zu machen, und muss mitanhören, wie die beiden sich vergnügen. Zum Ärger der Dorfbewohner kurvt Ben mit seinem knallgelben Porsche durch die Gegend und schaut auf die Einheimischen herab, während sein Boxerhund die Kühe auf der Weide jagt. Als Tamara und Ben ihre baldige Hochzeit ankündigen, fällt einigen die Kinnlade herunter, Eifersucht macht sich breit und die Harmonie bröckelt.

Die Zeit vergeht. Andy tröstet sich mit einer Bardame, Tamara zieht mit Ben nach London. Glen kommt nach Stonefield zurück, arbeitet weiter an seinem Hardy-Buch und schielt noch immer ein bisschen nach Beth. Nicholas veröffentlicht einen neuen Bestseller und flirtet munter weiter. Alles könnte seinen gewohnten Gang nehmen. Wenn da nicht zwei völlig verrückte Dorf-Teenager aus ihrer Liebe zu Ben eine Intrige nach der anderen spinnen und die Verhältnisse so aufmischen würden, dass sich neue Paare finden und alte trennen, sodass am Ende nichts mehr so ist, wie es einmal war...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.975 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum