FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers - Plakat zum Film

IMMENHOF - DAS ABENTEUER EINES SOMMERS

(D, 2018)

Regie: Sharon von Wietersheim
Film-Länge: 105 Min.
 
"Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers" auf DVD bestellen
DVD:  17.99 EUR
"Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  19.99 EUR
 


 Kino-Start:
 17.01.2019

 DVD/Blu-ray-Start:
 25.06.2019

"Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers" - Handlung und Infos zum Film:


Der Tag fängt früh an auf dem Immenhof, auch in den Ferien. Das Gestüt liegt mitten in der weiten Natur, Wiesen und Felder, soweit das Auge reicht. Aber es hat schon bessere Zeiten gesehen: An den Wänden blättert der Putz, und die Zäune der Pferdekoppeln müssten dringend repariert werden. Lou, 16, (Leia Holtwick) mischt das Futter für Holly. Ein Spezialfutter, denn Holly, die prämierte Olympiasiegerin, soll trächtig werden. Aber Holly interessiert sich nicht für ihr Futter, sie hat etwas gewittert. Beim Ausritt findet Lou den Grund heraus. Vom Moor kommt ein verzweifeltes Wiehern: Ein schwarzer Hengst steckt bis zum Hals im Sumpf und kann sich nicht befreien. Lou beruhigt ihn und holt Hilfe übers Handy. Matz (Rafael Gareisen) kommt mit dem Quad, mit dessen Hilfe sie das Pferd aus dem Sumpf ziehen. Nicht nur der Hengst, auch Lou ist über und über mit Schlamm bedeckt.

Sie nimmt ihn mit zu sich auf den Immenhof, um den Besitzer zu ermitteln. Ihre ältere Schwester Charly (Laura Berlin) und Emma (Ella Päffgen), die jüngste, staunen nicht schlecht, als beim Abspritzen ein Rassepferd unter der Schlammschicht zum Vorschein kommt. Cagliostro, ein wertvoller Galopper, und der Neuerwerb ihres Nachbarn Jochen Mallinckroth (Heiner Lauterbach). Der taucht kurz darauf stinksauer auf dem Immenhof auf und droht Lou mit immensen Schadenersatzforderungen, sollte dem Pferd bei der Rettungsaktion auch nur das Geringste zugestoßen sein. Er hat große Pläne mit Cagliostro, den er auf seinem Gut der Presse vorstellen will.

Doch es wird nicht leicht, ihn dorthin zu bringen. Die Pferdetrainer Viktor (Max von Thun) und Runa (Valerie Huber) versuchen den Hengst einzufangen, doch Cagliostro sträubt sich und will auf keinen Fall den Pferdeanhänger besteigen. Lieber bleibt er in Hollys Nähe ... Schließlich macht sich Viktor mit dem Hengst am Halfter zu Fuß auf den Weg.

In dem ganzen Chaos des Morgens taucht auch noch Leon, 19, (Moritz Bäckerling) die neue Hilfskraft aus Berlin auf, der auf dem Immenhof seine Sozialstunden ableisten soll. Er ist ein Influencer mit über 280.000 Followern - und mehr als entsetzt, dass es auf dem Gestüt so gut wie kein Netz gibt ... Überhaupt hat er sich den berühmten Reiterhof etwas anders vorgestellt – und auch Lou, von oben bis unten mit Dreck bespritzt, aber nicht auf den Mund gefallen, ist anders als all die Mädchen, mit denen sich der mega-coole Typ normalerweise umgibt.

Endlich kann Charly weiter an ihrem Kunstwerk arbeiten – einer riesigen Pferdeskulptur, mit der sie sich an der Kunstakademie bewerben will. Sie ist im Stress, denn sie muss den Abgabetermin einhalten. Das wird aber bald ihre geringste Sorge sein. Ein paar Tage nach dem Vorfall mit Cagliostro überbringt Viktor einen Brief seines Chefs. Darin kündigt Mallinckroth einen Kredit auf, der den Hof belastet, und stellt 185.000 Euro Schulden fällig, zu zahlen innerhalb von 14 Tagen. Damit scheint das Ende des Immenhof greifbar nahe. Verzweifelt überlegen Charly und Lou, wie sie ihr Zuhause retten können.

Ein Fohlen von Holly wäre die Rettung! Denn Holly, mit der ihr Vater einst eine Goldmedaille im Springreiten bei Olympia gewann, ist so etwas wie eine Jahrhundertstute. Ein Fohlen würde viel Geld bringen, und einen potenziellen Käufer gibt es auch schon: Rudolf Grunert (Wotan Wilke Möhring), ein alter Freund und Teamkollege ihres Vaters.

Während sich Lou und Charly um die Zukunft des Immenhofs sorgen, liefern sich Matz und Leon Gefechte ganz anderer Art. Die beiden könnten verschiedener nicht sein, sie eint einzig und allein der Wunsch, bei Lou zu landen. Matz, der Lou seit Kindertagen kennt, ist eifersüchtig und reagiert aggressiv auf Leon, dem Lou, die so ganz anders ist, als alle Mädchen, die er bisher kannte, immer besser gefällt.

Auf dem Immenhof hat er einen neuen Follower gefunden: Krümel, das gefleckte Shetland-Pony, das nur Usinn im Kopf hat. Es hat an Leon einen Narren gefressen und folgt ihm auf Schritt und Tritt. Als Lou herausfindet, dass Leon kleine Gemeinheiten über den Hof im Internet postet, ist sie stinksauer – was für ein Verrat! Sie versucht währenddessen alles, um ihre finanzielle Situation zu verbessern, z.B. eine Stelle als Reitlehrerin zu finden – vergebens. Bei einem Banktermin erfährt Charly, dass die Sparbücher ihrer Schwestern, auf die sie gesetzt hatte, geplündert sind. Lou hat von dem Geld Futter für die Pferde gekauft, die auf dem Immenhof ihr Gnadenbrot erhalten. Damit wird ihre Situation immer aussichtsloser. Es gibt nur noch einen Ausweg - einen, den sie unbedingt vermeiden wollten: den Verkauf von Holly an Mallinckroth. Der will mit der berühmten Stute und seinem Hengst Cagliostro zum besten Pferdezüchter weit und breit aufsteigen und ist dafür auch bereit, den Schwestern den Immenhof zu überlassen.

Für Lou bricht eine Welt zusammen, als sie Holly abgeben muss. Leon versucht Emmie zu trösten, die auch völlig aufgelöst ist und erfährt vom großen Brand, bei dem der Vater umkam, als er die Pferde rettete – als letztes Holly. Leon wird nun einiges klar. Lou hat die Fähigkeit ihres Vaters geerbt. Sie ist eine wahre Pferdeflüsterin, scheint ihrem Talent jedoch nicht zu vertrauen. Wie gut sie wirklich ist, kann und muss sie bald unter Beweis stellen ...

... denn auf dem Gut Mallinckroth weigert sich der Vorzeigehengst nicht nur, den Pferdetransporter zu besteigen, er weigert sich auch, den Stall zu betreten. Die Teilnahme an einem wichtigen Turnier musste deshalb abgesagt werden. Mallinckroth ist stinksauer – entsprechend angespannt ist auch die Stimmung bei den Mitarbeitern.

Die löst sich erst beim großen Sommerfest, zu dem Leon als einziger eingeladen ist. Runa zeigt ihm das Gestüt. Dabei lässt sie keinen Zweifel daran, dass er ihr gefällt und flirtet ganz ungeniert. In den alarmgesicherten Stallungen entdeckt Leon wenig später Lou, die sich eingeschlichen hat, um Holly zu besuchen. Damit sie nicht auffliegt, lenkt Leon Runa ab – mit einem Kuss, der es in sich hat. Und den Lou aus ihrem Versteck heraus natürlich beobachtet...

Dass sich zwischen Lou und Leon etwas tut, bleibt Matz nicht verborgen. Er versucht Lou davon zu überzeugen, dass Leon es nicht ernst meint mit ihr und sowieso bald wieder nach Berlin verschwindet.

Ein Einschreibebrief kündigt das Ende an: Die Schwestern müssen in sechs Tagen den Hof räumen - wenn nicht ein Wunder geschieht! Dieses deutet sich an, als Cagliostro in Panik einen Stallburschen verletzt. Die Mallinckroth Mitarbeiter kommen mit dem "Problempferd" nicht klar, worin Leon Lous Chance erkennt: Sie soll zeigen, dass sie ein Crack im Umgang mit Pferden ist. Lou überwindet ihre Angst und macht Mallinckroth ein Angebot. Wenn es ihr gelingt, Cagliostros Verhalten zu ändern, bekommt sie im Gegenzug Holly zurück...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.911 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum