FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Johanna von Orleans - Plakat zum Film

JOHANNA VON ORLEANS

("Joan Of Arc")
(F, 1999)

Regie: Luc Besson
Film-Länge: 165 Min.
 
"Johanna von Orleans" auf DVD bestellen
DVD:  17.94 EUR
"Johanna von Orleans" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  21.99 EUR
 


 Kino-Start:
 13.01.2000

 DVD/Blu-ray-Start:
 11.07.2000

 Pay-TV-Start:
 07.07.2001

 Free-TV-Start:
 01.01.2003

"Johanna von Orleans" - Handlung und Infos zum Film:


Johanna (Milla Jovovich) wird in 1412 als jüngste Tochter eines Bauern (Bruce Byron) in dem kleinen französischen Dorf Domremy geboren. Als Achtjährige (hier gespielt von Jean Valentine) geht sie bereits bis zu dreimal täglich zur Beichte, weil sie nur dort in Ruhe mit Gott reden könne. Das junge Mädchen hört Stimmen und hat seltsame Visionen. Einige Jahre später macht sie sich in Männerkleidern auf und reitet nach Chinon zum Dauphin Charles VII (John Malkovich). Sie ist überzeugt davon, von Gott auserwählt zu sein, um Charles zur Krone zu verhelfen. Allerdings will man ihr zunächst wenig Glauben schenken; während die königlichen Berater dagegen sind, dass der Dauphin Johanna überhaupt empfängt, plädiert seine Schwiegermutter Yolande d`Aragon (Faye Dunaway) dafür.

Nachdem der Dauphin das Mädchen erfolgreich auf die Probe gestellt hat, schenkt er ihr Vertrauen. Johanna verlangt ein Schwert, ein Schlachtross, eine Rüstung und ein eigenes Banner sowie einen Schreiber, um einen Brief an den englischen König aufsetzen zu lassen, indem sie ihn bittet, seine Truppen zurück nach England zu führen. Bei den französischen Soldaten macht die Kunde, dass eine Frau sie im Kampf gegen die Engländer befehligen soll, schnell die Runde. Charles' Halbbruder Graf Dunois (Tcheky Karyo), Anführer der Soldaten, amüsiert sich über die Vorstellung einer kämpfenden Frau in Kleidern, doch als Johanna in weiß-glitzernder Rüstung hoch zu Ross im Lager eintrifft, flößt ihre Erscheinung den Soldaten Respekt ein. Und sie hat Erfolg: In einer großen Schlacht bei Orleans kann sie trotz schrecklicher Verluste die Engländer vernichtend schlagen. Charles wird zum König, Johanna der Adelstitel "von Orleans" verliehen - aber alles nach Plan läuft dennoch nicht...

Die wohl berühmteste Verfilmung dieses historischen Stoffes stammt aus dem Jahr 1948 von Victor Fleming und erhielt zwei "OSCAR"s. Mit modernen technischen Mitteln wollte der Franzose Luc Besson ein realistisches Schlachtengemälde auf die Leinwand zimmern - das gelingt ihm. Damit nimmt er aber auch seiner Hauptfigur jede Verherrlichung - und damit auch die Jungfräulichkeit. Milla Jovovich wirkt nun wirklich eher wie eine kampflustige Göre als wie eine "heilige Johanna". Ob das nun unbedingt "unterhaltsamer" ist, als die vorherigen Varianten, sei dahingestellt. In Teilen ist Bessons Version in jedem Fall nichts für schwache Nerven.

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.986 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum