FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

John Carpenter

JOHN CARPENTER'S GHOSTS OF MARS

("Ghosts Of Mars")
(USA, 2001)

Regie: John Carpenter
Film-Länge: 101 Min.
 
"John Carpenter
DVD:  7.95 EUR
"John Carpenter
Blu-ray:  8.99 EUR
 


 Kino-Start:
 18.10.2001

 DVD/Blu-ray-Start:
 07.05.2002

 Pay-TV-Start:
 27.04.2003

 Free-TV-Start:
 14.05.2005

"John Carpenter's Ghosts Of Mars" - Handlung und Infos zum Film:


Der Planet Mars im Jahr 2176. Obwohl gefährlich, düster und unwirtlich, leben und arbeiten mittlerweile 640.000 Menschen in versprengten Ansiedlungen des Roten Planeten, wo sie in zahllosen Minen die natürlichen Ressourcen abtragen. Auch die junge Polizistin Lt. Melanie Ballard (Natasha Henstridge) kann sich besseres vorstellen, als auf dem Mars ihren Dienst zu versehen. Seit zwei Jahren bei der Mars Police Force angestellt, lindert sie die Langeweile mit einer kleinen Pille, die sie in Gedanken in eine friedliche Welt eintauchen lässt. Ihre Kommandantin Helena Braddock (Pam Grier) sieht Melanies Verhalten nicht gerne, duldet es aber, da sie weiß, dass es auf ihrem Posten keine Bessere gibt.

Und für ihre neue Mission, die auch noch die unerfahrene Bashira (Clea Duvall), den großmäuligen Jericho (Jason Statham) und den zuverlässigen Descanso (Liam Waite) im gepanzerten Zug durch die Marswüste in die entlegene Minensiedlung Shining Canyon führt, braucht Helena die besten verfügbaren Leute: Sie sollen den gefährlichsten Verbrecher des Planeten, James "Desolation" Williams (Ice Cube), der sechs Menschen grausam ermordet haben soll, im Gefängnis abholen und dem Richter vorführen.

Als die Cops in Shining Canyon ankommen, betreten sie eine ausgestorbene Geisterstadt. Vorsichtig untersuchen sie die gespenstische Szenerie. In einem Gebäude entdecken Melanie und Jericho Anzeichen von Kämpfen - und schließlich einen einzelnen, abgetrennten Arm. Einstweilen ist Kommandantin Braddock mit den anderen Cops in den Knast vorgedrungen. In Pausenraum machen sie eine grausame Entdeckung: Von der Decke baumeln grausam verstümmelte Leichen. Kein Anzeichen deutet darauf hin, wer der Täter gewesen sein könnte. Der Zellentrakt selbst ist unberührt: In einem verschlossenen Raum finden die Polizisten James "Desolation" Williams - unversehrt. In einer anderen Zelle entdecken sie neben drei weiteren Gefangenen eine Frau, die sich als Professor Whitlock (Joanna Cassidy) vorstellt. Sie war an Ausgrabungen in einer anderen Minenstadt beteiligt gewesen und von dort in einem Heißluftballon geflohen, als ein verheerendes Unwetter aufzog. Das erzählt sie wenigstens. Die Polizisten haben ihre Zweifel an der Geschichte, werden jedoch abgelenkt.

Alarmiert von einem Hämmern, öffnen die Polizisten eine Tür und entdecken dahinter eine Beamtin, die völlig entrückt und wirr ist und auf nichts reagiert: Offensichtlich ist sie von einer fremden Macht besessen, die ihre Handlungen steuert. Als sie die Beamten angreift, wird sie überwältigt und in eine Zelle gesperrt. Doch die merkwürdigen Geschehnisse reißen nicht ab: Auf der Straße werden Melanie und Jericho Zeuge, wie sich ein in einem Jeep eingeschlossener Mann selbst die Kehle durchtrennt. Was ist los in Shining Canyon ...?

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.802 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum