FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Kick It Like Beckham - Plakat zum Film

KICK IT LIKE BECKHAM

("Bend It Like Beckham")
(GB/D, 2002)

Regie: Gurinder Chadha
Film-Länge: 112 Min.
 
"Kick It Like Beckham" auf DVD bestellen
DVD:  5.99 EUR
  


 Kino-Start:
 03.10.2002

 DVD/Blu-ray-Start:
 20.03.2003

 Pay-TV-Start:
 06.03.2004

 Free-TV-Start:
 29.05.2005

"Kick It Like Beckham" - Handlung und Infos zum Film:


Die 18-jährige Jess (Parminder Nagra) hat einen Traum: Sie will Fußball spielen. Einmal, nur einmal an der Seite von ihrem großen Idol David Beckham auf dem grünen Rasen auflaufen! Doch Jess stammt aus einer traditionsbewussten, indischstämmigen Familie, die derlei Mätzchen niemals dulden würde. Jess' Eltern haben einen klaren Lebensplan für ihre Tochter: Erst soll sie einen netten indischen Mann heiraten und dann Jura studieren. Doch die selbstbewusste Jess hat andere Träume. Heimlich trifft sie sich mit ihren Freunden zum Fußballspiel im Park und zeigt den Jungs galant, dass Frauen mit dem runden Leder ebenso gekonnt umzugehen wissen, wie das stärkere Geschlecht. Die gleichaltrige Jules (Keira Knightley) wird zufällig Beobachterin des lustigen Treibens und spricht Jess an: Bei ihrem Talent solle sie doch professionell trainieren, sie sei herzlich eingeladen mit ihr und ihren Teamkolleginnen im Fußballclub zu spielen. Jess ist sprachlos. Niemals lassen ihre Eltern das zu...

Doch Jules lässt nicht locker. So stiehlt sich Jess heimlich aus dem Hause und taucht bei dem Training auf. Joe (Jonathan Rhys Meyers), der charmante Trainer der Girlskicker, ist auf Anhieb begeistert von dem hübschen Teamzuwachs. Und das nicht nur in spielerischer Hinsicht... Nicht nur die gemeinsame Liebe zum Ballsport schweißt die beiden Mädchen nach und nach zusammen. Ihr gemeinsames Schicksal: Nervige Eltern, die für ihre Töchter andere Lebenspläne haben als die Girls selbst. Jules' hochneurotische Mutter Paula (Juliet Stevenson) lässt keine Gelegenheit aus, Ihrer Tochter unter die Nase zu reiben, dass sie in Sportshorts und Noppenschuhen leider nie den Mann fürs Leben finden wird. Mit immer ausgefeilteren Tricks versucht sie, ihre Tochter zu becircen - doch die greift beim Shopping lieber zu praktischen Bustiers als zu erotischen Wonderbra's. Gott sei Dank hat Jules' Vater Alan (Frank Harper) bei diesem Thema im Hause noch die Hosen an. Fassungslos muss Mutter Paxton mit ansehen, wie er für seine Tochter im Garten eine Torwand aufbaut und mit ihr ein paar Bälle schießt.

Während Jules noch mit ihrer Furie von Mutter kämpft, fliegen daheim bei Jess ebenfalls die Fetzen: Ihre Eltern haben ihr Geheimnis entdeckt! Jess ältere Schwester Pinky (Archie Panjabi) will demnächst den ansehnlichen Inder Teetu (Kulvinder Ghir) heiraten - mit allem, was zu einer traditionellen indischen Hochzeit dazugehört. Leider glauben die zukünftigen Schwiegereltern, dass eine verwandtschaftliche Verbindung mit der Familie Bhamra nicht standesgemäß sei, weil Tochter Jess in der Öffentlichkeit mit weißen, englischen Jungs rumknutsche. Jess fällt aus allen Wolken - wie um Himmels willen kommt so ein Gerücht zustande? Es stellt sich heraus: Pinkys Schwiegereltern in spe haben Jess und die kurzhaarige Jules zufällig Arm in Arm an der Bushaltestelle gesehen und geglaubt, dass Jules ein Junge sei! Und so muss Jess ihr Geheimnis vom Fußballtraining und ihrer Freundschaft zu Jules offenbaren, wenn sie den Haussegen wieder gerade richten will...

Das britische und amerikanische Kino entdeckt Anfang des neuen Jahrtausends das indische Kino (Stichwort "Bollywood") als Inspirationsquelle. Und so prallen in "Kick It Like Beckham" die "britische Fußball-Kultur" und die traditionelle indische Fußball-Kultur aufeinander – was schon genügend "Reibungspotenzial" für den Film hergibt. Hinzu kommen dann noch ein paar nette Nebenaspekte (der heimliche Verehrer, der sich als schwul entpuppt und das sportliche Mädchen, das aufgrund der innigen Freundschaft zu seiner Mitspielerin von den Eltern für lesbisch gehalten wird), mit denen es gelingt, ein raffiniert-originelles und unterhaltsames Drehbuch zu konzipieren. Hinzu kommen noch zwei junge, unverbrauchte Hauptdarstellerinnen, von denen vor allem Keira Knightley noch eine viel versprechende Karriere vor sich haben dürfte. Insgesamt ist "Kick It Like Beckham" (übrigens auch mit deutschen Geldern co-produziert) ein Überraschungsfilm von der britischen Inseln, der nicht nur dort zu einem der Hits der Saison wurde – mit Recht!


Die Redaktions-Wertung:70 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.021 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum