FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Kokowääh - Plakat zum Film

KOKOWääH

(D, 2010)

Regie: Til Schweiger
Film-Länge: 126 Min.
 
"Kokowääh" auf DVD bestellen
DVD:  5.00 EUR
"Kokowääh" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  8.94 EUR
 


 Kino-Start:
 03.02.2011

 DVD/Blu-ray-Start:
 26.08.2011

 Pay-TV-Start:
 19.02.2012

 Free-TV-Start:
 31.03.2013

"Kokowääh" - Handlung und Infos zum Film:


Drehbuchautor Henry Lehnbach (Til Schweiger) hangelt sich von einer glücklosen Liebschaft zur nächsten - und auch beruflich dümpelt sein Leben vor sich hin – er schreibt die Fernsehserie "Der Förster vom Spreewald". Sein unsteter Lebenswandel und seine chaotische Arbeitsweise treiben Henrys Agentin (Friederike Kempter) an den Rand des Nervenzusammenbruchs. Umso mehr wird er von einem sensationellen Angebot überrascht: Er soll als Co-Autor an der Verfilmung eines Bestsellers mitarbeiten. Diesen Auftrag verdankt er der Autorin der Romanvorlage: Katharina Meese (Jasmin Gerat) ist nicht nur Henrys Ex-Freundin, sondern auch seine große Liebe. Katharinas Kinderwunsch hat damals zur Trennung geführt. Da sie nun aber auf seine Mitarbeit besteht, scheint Henry eine zweite Chance zu bekommen.

Die gemeinsame Arbeit mit Katharina lenkt Henrys Leben in geregelte Bahnen – bis eines Tages die achtjährige Magdalena (Emma Schweiger) vor seiner Wohnungstür auftaucht und erklärt, dass sie von nun an bei ihm wohnen soll. Henry weiß nicht, wie ihm geschieht. Eine Nachricht von Magdalenas Mutter Charlotte Walser (Meret Becker) klärt die Situation auf, macht sie aber nicht einfacher: Magdalena soll Henrys Tochter sein – die Spätfolge eines längst vergessenen One-Night-Stands mit Charlotte. Die Kindsmutter muss sich in New York mit ihrer Firma vor Gericht verantworten und kann sich deshalb eine Zeit lang nicht um Magdalena kümmern. Henry ist wie vor den Kopf geschlagen. Ähnlich ergeht es Charlottes Ehemann Tristan (Samuel Finzi), der sich acht Jahre lang für den Vater des Mädchens gehalten hat: Aufgrund dieser neuen Situation hat er sich von Charlotte getrennt.

Von jetzt auf gleich Vater werden ist nicht einfach – erst recht nicht, wenn man nebenher das Buch seines Lebens schreiben und die große Liebe zurückgewinnen muss. Auf die Unterstützung des zutiefst verletzten Tristan kann Henry nicht zählen – ihm bleibt nichts anderes übrig, als sich selbst um die ahnungslose Magdalena zu kümmern: Jetzt heißt es früh aufstehen, gesundes Frühstück zubereiten, Hausaufgaben kontrollieren und Geschichten vorlesen. Henry findet Gefallen an seiner Vaterrolle. Er bekommt den Haushalt in den Griff – für ihn steht das Wohl seines Kindes an erster Stelle. Doch immer wieder fragt Magdalena nach ihren Eltern. Henry muss endlich reinen Tisch machen. Er entschließt sich, Magdalena zu sagen, wer ihr leiblicher Vater ist. Und Katharina muss erfahren, dass die Kleine nicht die Tochter eines Nachbarn ist.

Doch wie so oft in Henrys Leben ergibt sich einfach nicht die richtige Gelegenheit für ein klärendes Gespräch – bald ist die Situation heillos verfahren. Da Tristan inzwischen öfter Kontakt zu Magdalena sucht und sich auch wieder mit Charlotte zusammenrauft, droht Henry das Mädchen in dem Moment zu verlieren, als er es gerade lieb gewonnen hat. Katharina kommt von allein hinter den Schwindel – enttäuscht bricht sie die Zusammenarbeit und auch jeglichen privaten Kontakt zu Henry ab. Henry fasst sich ein Herz: Er kämpft um gemeinsame Zeit mit seiner Tochter. Aber auch Katharina muss er seine aufrichtige Liebe beweisen...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.021 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum