FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Krieg der Sterne - Plakat zum Film

KRIEG DER STERNE

("Star Wars")
(USA, 1977)

Regie: George Lucas
Film-Länge: 121 Min.
 
"Krieg der Sterne" auf DVD bestellen
DVD:  54.98 EUR
"Krieg der Sterne" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  33.99 EUR
 


 Kino-Start:
 09.02.1978

 DVD/Blu-ray-Start:
 16.09.2011

"Krieg der Sterne" - Handlung und Infos zum Film:


Die Lage ist ernst für Prinzessin Leia Organa (Carrie Fisher) und ihr Raumschiff. Sie kann gerade noch einen Hilferuf in dem Droiden "R2D2" speichern, der sich rechtzeitig zusammen mit "C-3PO" auf den Planeten Tatooine absetzen kann. Dort wird der junge Luke Skywalker (Mark Hamill) auf die Dame vor allem wegen ihrer Schönheit aufmerksam. Er will sie retten, aber er weiß nicht, woher dieser Hilferuf kommt. Der einzige Hinweis ist der, auf einen gewissen Obi-Wan Kenobi (Alec Guinness), der wohl dereinst Besitzer jenes Droiden war.

Als sie Ben (wie er sich heute nennt) Kenobi ausfindig gemacht haben, erzählt der Skywalker alles über die "Jedi-Ritter", jene tapferen Krieger, wie auch sein Vater einer war. Skywalker beschließt, selbst ein "Jedi" zu werden und in die Schlacht zu ziehen. Dafür brauchen die beiden samt mechanischem Anhang (R2D2 und C-3PO) zunächst einmal ein Raumschiff, das ihnen der windige Han Solo (Harrison Ford) beschafft - allerdings besteht der darauf auch selbst als Pilot mit an Bord zu kommen. Und so machen sie sich gemeinsam mit Chewbacca (Peter Mayhew) auf in die unendlichen Weiten - und gegen den ewig röchelnden "Darth Vader" (David Prowse)...

Als Kino-Sensation galt "Krieg der Stene" schon bei seiner ersten Aufführung 1977. George Lucas hatte den Film von Anfang an als Beginn des zweiten Teils einer Trilogie konzipiert - insgesamt neun Filme also, mit deren Fertigstellung erst im nächsten Jahrtausend gerechnet werden konnte. "Krieg der Sterne" wird somit folgerichtig seit seiner ersten Wideraufführung 1980 als "Episode 4" überschrieben. Der Film selbst ist ein (Weltraum-)Märchen, das wegbereitend für das gesamte Genre war und wohl nur auf der großen Kino-Leinwand zu seiner ganzen epischen Geltung kommt.

Ein Grund, weshalb auch 1997 mit großem Erfolg eine "Special Edition" der Teile 4 bis 6 in die Kinos kam. Mit sechs "OSCAR"s war "Krieg der Sterne" dann auch der große Gewinner der "OSCAR"-Verleihung 1977 - wenngleich vier weitere Nominierungen in wichtigen Kategorien als "bester Film" für George Lucas' Regie, sein Drehbuch und Alec Guinness als bester Nebendarsteller nicht zum Erfolg führten. Einen Ehren-"OSCAR" gab es für Benjamin Burtt jr. für sein "Design" der Roboter-Stimmen.


Die Redaktions-Wertung:75 %

     6 Oscar®s 1978:

  • Musik (Original): John Williams
  • Ausstattung: John Barry, Norman Reynolds, Leslie Dilley, Roger Christian
  • Spezialeffekte: John Stears, John Dykstra, Richard Edlund, Grant McCune, Robert Blalack
  • Kostüme: John Mollo
  • Schnitt: Paul Hirsch, Marcia Lucas, Richard Chew

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.797 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum