FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Lebe lieber ungewöhnlich - Plakat zum Film

LEBE LIEBER UNGEWöHNLICH

("A Life Less Ordinary")
(USA, 1997)

Regie: Danny Boyle
Film-Länge: 104 Min.
 
"Lebe lieber ungewöhnlich" auf DVD bestellen
DVD:  4.75 EUR
  


 Kino-Start:
 22.01.1998

 DVD/Blu-ray-Start:
 05.04.2001

"Lebe lieber ungewöhnlich" - Handlung und Infos zum Film:


Auch für Engel werden die Zeiten härter: O'Reilly (Holly Hunter) und Jackson (Delroy Lindo) haben ihre letzten Einsätze gründlich vergeigt. Deshalb ist ihr nächster Auftrag ihre letzte Chance: Sie sollen Liebe zwischen zwei Paaren stiften, nur dann dürfen sie ins Himmelreich zurückkehren. Die beiden ahnen schon, wie schwer dieser scheinbar leichte Job ist, denn wo auf der Erde gibt es noch Liebe unter den Menschen. Ihr "Objekt" ist Robert (Ewan McGregor) und da haben sie sich auch noch einen besonders schwierigen Fall herausgesucht. Robert ist gerade als Mitarbeiter einer Reinigungsfirma `rausgeschmissen und durch einen Putzroboter ersetzt worden, seinen ersten Roman, den er mit Begeisterung schreibt, will niemand auch nur testlesen.

In seiner Verzweiflung will er seinem (Ex-)Chef Mr. Naville (Ian Holm) die Meinung geigen und stürmt in sein Büro, wo gerade seine verzogene Tochter Celine (Cameron Diaz) zu Besuch ist. Mehr durch Zufall inszeniert Robert eine Entführung und verschleppt Celine. Nun weiß er aber erst `mal gar nicht, was er mit ihr anstellen soll. Aber wie gut, dass es da noch die Geisel selbst gibt, die ein paar nützliche Ratschläge aus dem "Wie-plane-ich-eine-Entführung"-Ärmel schüttelt. Und wie gut, daß O'Reilly und Jackson nun endlich einen weiblichen Gegenpart haben, mit dem sie Robert verkuppeln können. Allerdings ist die Ausgangskonstellation dafür zugegebenermaßen nicht optimal, so dass man auch mit ein paar ungewöhnlichen Methoden nachhelfen muss...

Nach dem Überraschungshit "Trainspotting" drehte Regisseur Danny Boyle seinen Nachfolger wieder mit Hauptdarsteller Ewan McGregor. "Lebe lieber ungewöhnlich" ist zwar zweifelsohne konventioneller als das Drogen-Drama, ganz gibt er sich den Konventionen aber trotzdem nicht hin. So ist der Film eher Road-Movie, denn Love Story, enthält aber doch einige Elemente der Romantic Comedy. Und auch das Ende ist bizarrer als man es erwartet hätte...


Die Redaktions-Wertung:55 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 05.11.2005


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.709 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum