FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Little Hippo - Plakat zum Film

LITTLE HIPPO

("Petit potam")
(F, 2001)

Regie: Bernard Deyries, Christian Choquet
Film-Länge: 76 Min.
 
"Little Hippo" auf DVD bestellen
DVD:  4.97 EUR
  


 Kino-Start:
 13.12.2001

 DVD/Blu-ray-Start:
 22.08.2005

 Free-TV-Start:
 09.04.2004

"Little Hippo" - Handlung und Infos zum Film:


Bei Nacht segelt eine furchterregende Piratengaleere im Mondschein auf dem Fluss Potamazon. Als das Schiff an Hippo Island vorbeikommt, zieht es die Aufmerksamkeit von Little Hippo auf sich, der gerade mit seiner Schwester Tessie verstecken spielt. Das kleine Nilpferd belauscht die Piratencrew bei ihren Plänen, den Bootszug seines Vaters zu überfallen. Little Hippo zittert vor Angst, als er das abscheuliche und finster dreinblickende Gesicht des Piratenkapitäns sieht.

Am nächsten Morgen kommt Papas Bootzug von einer Nachtfahrt zurück. Als er in Muddy Wallow ankommt, wacht das Dorf gerade auf. Little Hippo erzählt beim Frühstück allen ganz aufgeregt, was er in der Nacht belauscht hat. Keiner glaubt ihm und seine Brüder nennen ihn einen Schwindler. Seine Eltern halten ihn für ein kleines Nilpferd mit etwas übersteigerter Fantasie. Nur seine Schwester Tessie ist sich da nicht sicher...

In der Geschichtsstunde am nächsten Tag erzählt der Lehrer den Kindern von Piraten, die es einmal gab. Little Hippo überrascht alle mit seinem Wissen zu diesem Thema und erzählt allen von seinem Erlebnis. Die Klasse bricht in lautes Gelächter aus - tief gekränkt beschließt Little Hippo, seinen Großvater zu besuchen, um ihm die Geschichte zu erzählen. Hier hofft er auf mehr Verständnis. Der Opa erzählt dem Kleinen, dass man ihm als Jungen auch nie geglaubt habe. Aber als ihm Großvater die Geschichte vom Nilpferd, dass er auf dem Mars getroffen haben will, erzählt, stellt Little Hippo fest, dass auch Opa ihn nicht so ganz ernst nimmt...

Wieder zu Hause wird Little Hippo wütend und wirft eine Fensterscheibe seines Elternhauses ein. Aus Angst vor dem zu erwartenden Donnerwetter beschließt er daraufhin, von zu Hause wegzulassen. Als er zum Mittagessen nicht da ist, bemerkt die Familie, dass etwas nicht stimmt und startet eine große Suchaktion...

Warum sollen Nilpferde nur aus Überraschungseiern hüpfen - schicken wir sie doch auch mal auf die große Leinwand ... Das ganze ist auch im großen und ganzen süß und liebevoll gemacht; leider entwickeln die Charaktere allerdings abgesehen von der Hauptperson nicht all zu viel Profil und Eigenleben. Und auch die Story ist ein bisschen platt und zu vorhersehbar geraten ... Kinder werden trotzdem an den Abenteuern von "Little Hippo" mit den nicht ganz so bösen Piraten ihre helle Freude haben - Eltern können nebenbei in aller Seelenruhe die Bügelwäsche machen ...


Die Redaktions-Wertung:50 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 23.01.2003


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.709 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum