FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Männerzirkus - Plakat zum Film

MäNNERZIRKUS

("Someone Like You")
(USA, 2001)

Regie: Tony Goldwyn
Film-Länge: 97 Min.
 
"Männerzirkus" auf DVD bestellen
DVD:  6.75 EUR
  


 Kino-Start:
 26.07.2001

 DVD/Blu-ray-Start:
 14.02.2002

 Pay-TV-Start:
 05.02.2003

 Free-TV-Start:
 26.06.2004

"Männerzirkus" - Handlung und Infos zum Film:


Darauf hat die junge New Yorkerin Jane Goodale (Ashley Judd) eigentlich schon viel zu lange gewartet. Mit dem Produzenten Ray Brown (Greg Kinnear) kommt nicht nur frischer Wind in die Talkshow (mit Ellen Barkin als Moderatorin), für die sie die Gäste aussucht, auch ihr Liebesleben erhält einen erfreulichen Aufschwung. Doch als sie gerade zusammen ziehen wollen und Jane ihre Wohnung schon gekündigt hat, passiert es: Ray kann einfach nicht mit ihr zusammen leben.

Der Frust sitzt tief. Die einzige Rettung ist ihr draufgängerischer Kollege Eddie Alden (Hugh Jackman). Er hat in seinem Loft noch ein Zimmer für Jane, und ehe sie auf der Straße schläft, zieht sie bei ihm ein. Auf ihrer Suche nach einer Erklärung für dieses seltsame Verhalten von Ray wird sie ausgerechnet in der Tierwelt fündig. Tatsächlich gibt es erstaunliche Ähnlichkeiten zwischen Männern und ihren animalischen Artgenossen. Stiere zum Beispiel denken gar nicht daran, ein und dieselbe Kuh zweimal zu besteigen, ein Stier will immer eine neue Kuh. Und Jane fühlte sich wie die alte Kuh.

Zunächst empfindet ihre ebenso alleinstehende Freundin Liz (Marisa Tomei) die Vergleiche als lächerlich. Doch als Chefredakteurin eines Männermagazins kommt ihr dann die Idee, Janes Gedanken zu veröffentlichen. Unter dem Pseudonym "Dr. Marie Charles" und mit dem Aussehen einer kürzlich Verstorbenen wird die Kolumne ein Hit. Dr. Charles ist das Stadtgespräch - sogar in der eigenen Talkshow...

Wer Leser von Zeitschriften wie "Schöner Wohnen" oder "Marie Claire" ist, der dürfte sich in diesem Streifen wie zuhause fühlen. Moderne Einrichtungen und Männertypen wie aus dem Katalog: Frau, was willst du mehr? Hoffentlich einiges mehr als im Film geboten wird. Denn, dass die bösen Männer am Ende doch gar nicht so schlimm sind, die Welt aus rosa Wölkchen besteht und der Weltfrieden herrscht, ist wohl mehr eine Wunschvorstellung. Während die erste knappe Stunde ja noch recht nett anzusehen ist und ein paar witzige Einfälle vorweisen kann, kommen die Klischees dann gegen Ende immer dicker.


Die Redaktions-Wertung:40 %

Autor/Bearbeitung: Andreas Haaß, Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.091 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum