FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Mahler auf der Couch - Plakat zum Film

MAHLER AUF DER COUCH

(D/A, 2010)

Regie: Percy Adlon, Felix O. Adlon
Film-Länge: 101 Min.
 
"Mahler auf der Couch" auf DVD bestellen
DVD:  32.97 EUR
  


 Kino-Start:
 07.07.2010

 DVD/Blu-ray-Start:
 20.01.2011

 Free-TV-Start:
 19.05.2011

"Mahler auf der Couch" - Handlung und Infos zum Film:


Gustav Mahler (Johannes Silberschneider), Komponist und Direktor der Wiener Hofoper, fährt um 1910 von Altschluderbach ins niederländische Leiden, um sich von Sigmund Freud (Karl Markovics) helfen zu lassen. Denn neben einem schweren Herzfehler, einem abgehackten Gang und einem verhärmten Gesichtsausdruck plagt den Komponisten auch die rasende Eifersucht. Zu recht, wie Freud erfährt, denn Mahlers schöne, junge Frau Alma (Barbara Romaner) macht kein Hehl daraus, dass ihr Geliebter kein geringerer ist, als der junge Architekt Walter Gropius (Friedrich Mücke).

Nach einigen Analyse-Sitzungen, in denen per Rückblende die Geschichte von Mahlers Beziehung zu Alma erzählt wird, stellt sich dem Psychoanalytiker folgendes Bild dar: Alma ist mit 22 eine nicht nur attraktive und lebensfrohe, sondern ebenso selbständige, künstlerisch ambitionierte Frau, die sogar selbst komponiert. Ihre Liebe zu Mahler entspringt ihrer Suche nach einem Vaterersatz. So gibt Alma alles auf und ordnet sich dem selbstherrlichen Egomanen unter, der ein Weibsbild will und keinen "Kollegen" an seiner Seite duldet. Hausfrau, Dienerin und Mutter zweier Kinder ist Alma.

Nach fünf Jahren Ehe stirbt die ältere Tochter an Diphtherie und Freud bescheinigt Mahler, dass er Alma unterbewusst die Schuld daran gibt. Und Freud zwingt Mahler, noch genauer hinzusehen und Wahrheiten zu begreifen, die er aus Almas Mund stets verleugnet hat. Er selbst trägt die meiste Schuld am Leiden seiner Frau und seinem eigenen. Denn er hat wissen müssen, dass es schief geht, eine so von Lebensfreude und Lust sprühende junge Frau in sein abgelegenes, egozentrisch-düsteres Arbeitsuniversum einzubinden.

Almas Ehebruch öffnet mit Freuds Hilfe also Mahlers Augen. Und obwohl er seine Anstellung als Operndirektor verliert, weil er bei Volk und Presse durch seine Arroganz immer unbeliebter wird, kann Mahler nun mit frischer, alter Kraft weiter komponieren. Alma behält Gropius als Liebhaber, bleibt aber bei Mahler, da sie befürchtet, ihn durch eine Trennung zu zerstören.

Mahler lebt nicht mehr allzu lange. Nach seinem Tode heiratet Alma den Architekten Walter Gropius...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2021 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2021 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.230 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum