FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Maria voll der Gnade - Plakat zum Film

MARIA VOLL DER GNADE

("Maria, llena eres de gracia")
(USA/CO, 2003)

Regie: Joshua Marston
Film-Länge: 101 Min.
 
"Maria voll der Gnade" auf DVD bestellen
DVD:  24.99 EUR
  


 Kino-Start:
 21.04.2005

 DVD/Blu-ray-Start:
 05.12.2005

 Free-TV-Start:
 25.01.2007

"Maria voll der Gnade" - Handlung und Infos zum Film:


Maria Alvarez (Catalina Sandino Moreno) ist in einem kleinen, ländlichen Dorf nördlich von Bogotá aufgewachsen. Wie viele ihrer Freunde lebt sie mit ihrer Großmutter, Mutter, Schwester und deren Baby unter einem Dach. Jeden morgen vor Sonnenaufgang fährt sie zusammen mit ihrer besten Freundin Blanca (Yenny Paola Vega) mit dem Bus zur Arbeit auf eine große, industrielle Rosenplantage. Ihr Job ist stupide und hart reguliert: Unter strenger Aufsicht sind die Mädchen den ganzen Tag auf den Beinen, zupfen Dornen von Stängeln und präparieren Bouquets für den Export. Ihr einziger Lichtpunkt sind gelegentliche Dorffeste mit Live Musik, zu denen sich die Einwohner auf der Plaza versammeln. Während es Maria zu jedem Salsa und Cumbia auf die Tanzfläche zieht, hängt ihr Freund Juan (Wilson Guerrero) lieber am Rande des Geschehens und trinkt Aguardiente.

Mit 17 blickt die fröhliche, temperamentvolle und furchtlose Maria auf ein trostloses, Dasein, mit dem sie sich nicht abfinden möchte. Zu Hause gerät sie zunehmend mit ihrer Familie, insbesondere ihrer Schwester, aneinander. Marias Wochenlohn wird direkt für ihren kleinen Neffen eingezogen und obwohl Maria ihn liebt, widerstrebt es ihr, den Haushaltsbeitrag ihrer Schwester mitstemmen zu müssen. In der Arbeit widersetzt Maria sich einem System, das jedes kleinste Detail, selbst die Toilettenpausen, reguliert. Und sie ist nicht bereit, sich als gefügige Freundin für Juan zu verbiegen, der ihren Hunger nach Abenteuer weder teilt noch versteht. Die schüchterne Blanca ist die einzige, die Maria für ihre rebellische, anmaßende Art schätzt und ihr nacheifert.

Als Maria während der Arbeit schlecht wird, ihr Aufseher sich weigert, sie ins Bad gehen zu lassen und ihr stattdessen einen Vortrag über mangelnde Arbeitsmoral hält, platzt es aus Maria heraus. Nach einem kurzen Wortgefecht kündigt sie überstürzt. Ihre Familie versucht Maria wütend zu überreden, sich für ihre impulsive Entscheidung zu entschuldigen und ihren Job wieder aufzunehmen. Doch für Maria steht fest, dass sie ihren Standpunkt weder ändern, noch überdenken wird. Ihre Gedanken drehen sich um ein ganz anderes Thema: das stille Bewusstsein, schwanger zu sein. Juan bietet ihr zwar an, sie zu heiraten, aber auch nur, weil es sich so gehört – und das reicht Maria nicht.

Da sie im Dorf keine Aussichten auf einen neuen Job hat, beschließt Maria, eine Freundin, die als Hausangestellte in Bogotá arbeitet, um Hilfe zu bitten. Sie ist auf dem Weg in die Stadt, als sich ihr durch Franklin, einem coolen, selbstsichereren Typ, den sie auf einem Dorffest kennen gelernt hat, eine völlig neue Option bietet. Mit seiner stylischen Lederjacke und seinem lässigen Charme hebt sich Franklin deutlich von Juan und den anderen Jungs aus dem Dorf ab, er kommt sogar aus einem anderen Teil Kolumbiens. Er umgarnt Maria und gewinnt ihr Interesse durch Erzählungen von einem Job, der Reisen beinhaltet – für Maria etwas völlig Neues. Als Franklin das Wort "Maultier" erwähnt, weiß Maria sofort, wovon er spricht: Dutzende von daumengroßen Gummi-Päckchen gefüllt mit Heroin zu schlucken und in die USA zu schmuggeln. Maria hat schon einiges über festgenommene Maultiere gehört, die in die Schlagzeilen gekommen sind, doch Franklin beschreibt sie als geltungssüchtige Trottel, die sich absichtlich fangen lassen, um ins Fernsehen zu kommen. Ein kluges Mädchen wie Maria hätte kein Problem. Der entscheidende Punkt ist das Geld: Bis zu 5.000 Dollar für einen Trip – eine Summe, die Marias Leben für immer verändern würde.

Maria schiebt ihre Bedenken beiseite und erklärt sich bereit, ihren zukünftigen Arbeitgeber, den entwaffnend väterlichen Javier (Jaime Osorio Gomez), zu treffen, der ihr den Job mit einfachen Worten erklärt. Javier besteht darauf, Maria mit ein paar Scheinen zu helfen, ihre Probleme zu lösen, während sie sein Angebot überdenkt. Auch wenn Javier ihr versichert, dass sein Geschenk völlig unverbindlich ist, wird Maria schnell klar, dass der Deal besiegelt ist. Sie freundet sich mit einem anderen Drogenkurier, Lucy (Guilied Lopez), an und lässt sich von ihr alles erklären, was sie wissen muss: wie man sich körperlich auf den Trip vorbereitet, wie man sich kleidet, wie man sich verhält – und dass man stirbt, wenn eines der Päckchen im Körper platzt. Lucy hat zwei Kurier-Reisen hinter und sich dadurch eine großzügige, Licht durchflutete Wohnung ganz für sich alleine leisten können – sie wirkt beneidenswert unabhängig und frei. Doch Lucy gesteht traurig, dass sie sich während ihrer Aufenthalte in New York nie getraut hat, ihre Schwester, die in Queens lebt und die sie seit vier Jahren nicht gesehen hat, zu besuchen…

"Maria voll der Gnade" ist eine "HBO"-Fernsehproduktion, die den Weg in die Kinos schaffte und schließlich sogar mit Preisen überhäuft wurde. Dies wohl vor allem aufgrund der leisen, aber überzeugenden darstellerischen Leistung von Catalina Sandino Moreno in der Titelrolle, die hierfür sogar mit einer "OSCAR"-Nominierung bedacht wurde. Überhaupt ist "Maria voll der Gnade" ein leiser Film: Er prangert nicht an, sondern er versucht realistisch und schonungslos das Leben der "Maultiere" in Kolumbien (und vielleicht auch anderswo) zu zeigen, Verständnis und vor allem Bewusstsein zu wecken. Das gelingt. Allerdings ist das Thema naturgemäß nicht für große Unterhaltung geeignet – und richtig bewegend wird es auch nur zu selten, da der Streifen in den rund 100 Minuten, dann doch meist an der Oberfläche bleibt.


Die Redaktions-Wertung:30 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 03.02.2007


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.709 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum