FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Mein Hund Skip - Plakat zum Film

MEIN HUND SKIP

("My Dog Skip")
(USA, 2000)

Regie: Jay Russell
Film-Länge: 95 Min.
 
"Mein Hund Skip" auf DVD bestellen
DVD:  49.79 EUR
  


 Kino-Start:
 07.12.2000

 DVD/Blu-ray-Start:
 22.08.2001

 Pay-TV-Start:
 02.02.2003

 Free-TV-Start:
 14.04.2006

"Mein Hund Skip" - Handlung und Infos zum Film:


Der Zweite Weltkrieg hinterlässt auch in der amerikanischen Kleinstadt Yazoo seine Spuren. Auch Dink Jenkins (Luke Wilson), der einzige Vertraute des schüchternen und ungeschickten Jungen Willie Morris (Frankie Muniz), muss in den nächsten Tagen seinen Dienst für das Vaterland antreten. Irgendwie muss der "Kleine" darüber hinwegkommen und die Mutter Ellen (Diane Lane) denkt daran, ihm einen Hund zu schenken. Aber zwischen Vater Jack (Kevin Bacon) und Willies Mutter kommt es zum Streit - Jack ist dagegen, Willie einen Hund zu schenken, weil er dem Jungen auch irgendwann Kummer bereiten wird ? Schließlich setzt sich die Mutter jedoch durch und ihr Sohn darf den kleinen Terrier zunächst probeweise für zwei Wochen behalten.

Damit beginnt für Willie ein neues Leben. "Skip(per)", so nennt er seinen neuen Freund, schafft es, sein Selbstbewusstsein zu steigern und sogar die Kleeblatt-Gang, bestehend aus drei Schulrüpeln muss dem Achtjährigen Respekt zollen. Mit Skips Hilfe gelangt Willie sogar der Zugang zu Rivers Applewhite (Caitlin Wachs), der Schönheit der Grundschule. Die beiden entdecken ihre Zuneigung füreinander und eine wunderbare Freundschaft entsteht. Erst als Dink aus dem Krieg wieder heimkehrt, ändert sich Willies Leben erneut, denn Dink ist nicht mehr wiederzuerkennen. Er trinkt und soll an der Front davongelaufen sein. Willie versteht das Ganze nicht und reagiert seltsam...

Regisseur Jay Russell erzählt mit seinem Film die Memoiren von Schriftsteller Willie Morris. "Mein Hund Skip" ist so ein Film, der auf den ersten Blick überaus kitschig wirkt - ein Junge, dessen ganzes Leben von einem Haustier verändert wird ... und den man dadurch vielleicht zunächst hassen mag. Aber: Das ganze ist wunderschön umgesetzt, natürlich manchmal sentimental aber eigentlich immer versöhnlich und wer die kompletten anderthalb Stunden mit durchlitten hat, möchte wahrscheinlich am liebsten ins nächste Tierheim und für sich selbst oder den Nachwuchs einen vierbeinigen Freund sichern ...


Die Redaktions-Wertung:90 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher, Andreas Haaß

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.189 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum