FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Mission Kashmir - Der blutige Weg der Freiheit - Plakat zum Film

MISSION KASHMIR - DER BLUTIGE WEG DER FREIHEIT

("Mission Kashmir")
(IND, 2000)

Regie: Viudhu Vinod Chopra
Film-Länge: 151 Min.
 
"Mission Kashmir - Der blutige Weg der Freiheit" auf DVD bestellen
DVD:  10.65 EUR
  


 DVD/Blu-ray-Start:
 22.10.2002

"Mission Kashmir - Der blutige Weg der Freiheit" - Handlung und Infos zum Film:


Der muslimische Polizeichef Inayat Khan (Sanjay Dutt) ist ein mächtiger und mutiger Mann in einem höchst schwierigen Job. Nahezu täglich muss er sich mit gewaltbereiten Separatisten auseinandersetzen, die bei ihrem blutigen Kampf um die Freiheit des Landes alle denkbaren Mittel einsetzen. Immer wieder muss er das eigene Leben riskieren, um einen seiner Männer aus einer Todesgefahr zu retten. Das persönliche Glück des Polizeichefs und seiner geliebten Frau Neelima (Sonali Kukarni) zerbricht nach einem Unglücksfall im eigenen Haus. Ihr einziger Sohn Irfan (Master Yogin Soni) stürzt bei einem Mutprobe - und muss sterben, da sich im Krankenhaus kein Arzt findet, der sich traut, dem Kind des mächtigen Khan zu helfen. Sie fürchten die "Fatwa", die Malik Ul Khan (Puru Rajkumar), der radikale Anführer der Separatisten verhängt hat: Niemand, dem das eigene Leben lieb ist, darf den Schergen der verhassten indischen Zentralregierung Unterstützung bieten. Gerade erst haben die Terroristen an einem Doktor ein Exempel statuiert und ihn und seine Familie erschossen.

So muss ein vor Wut und Verzweiflung schreiender Inayat Khan seinen Sohn im Hospital sterben sehen. Für Neelima bricht eine Welt zusammen. Ihr Mann schwört tödliche Rache. Noch in derselben Nacht überfallen er und seine Männer, vermummt und unkenntlich, ein Dorf des Separatisten-Clans und töten wahllos alle vermeintlich Schuldigen - auch die unschuldige Familie des kleinen Altaaf (Hrithik Roshan). Nur dieser kleine Junge überlebt - und ein Schuld bewusster Inayat Khan gibt dem Drängen seiner Gattin nach und nimmt das Kind wie einen eigenen Sohn in sein Haus auf. Es folgen glückliche Zeiten. Altaaf ist ein Sonnenschein, der geliebte Sohn seiner neuen Eltern. Zärtlich nennt er Inayat Khan "Abba", ein Kosewort für "Vater".

Inayat Khan hat nie vergessen, welche Schuld er auf sich geladen hat, als er die Familie dieses wunderbaren Kindes tötete. Eines Tages, so nimmt er sich vor, wird er versuchen, es Altaaf zu erklären und ihn um Verzeihung zu bitten. Doch das Schicksal nimmt ihm diese Aufgabe vorerst ab. Altaaf, der immer wieder nachts angstvoll erwacht und die Augen des vermummten Mörders seiner Eltern vor sich sieht, macht eines Tages eine Entdeckung ... und sie führt dazu, dass ihm klar wird, der Vermummte kann kein Anderer gewesen sein, als sein geliebter "Abba". In rasendem Zorn verlässt das Kind seine Pflegeeltern. Über Jahre ist Altaaf verschwunden, hasserfüllt und getrieben von dem Plan, sich an Inayat Khan zu rächen.

Als er Jahre später wieder auftaucht und sich der Terroristengruppe des radikalen Guerillachefs Hilal Khostani (Jackie Shroff) anschließt, ist aus dem Jungen eine wandelnde Zeitbombe geworden. Eine muskulöse Kampfmaschine, eine gnadenlose Waffe, der am eigenen Leben nichts liegt. Wenn er nur den Mörder seiner Eltern erledigen kann. Einzig zu Neelima verbinden ihn noch Gefühle...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.986 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum