FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Mord in St. Tropez - Plakat zum Film

MORD IN ST. TROPEZ

("Mystere a Saint-Tropez")
(F, 2021)


Regie: Nicolas Benamou
Film-Länge: 89 Min.
 
                         DVD

Anzeige
BluRay

Anzeige


 Kino-Start:
 10.03.2022

 DVD/Blu-ray-Start:
 24.06.2022

"Mord in St. Tropez" - Handlung und Infos zum Film:


August 1970, Saint-Tropez. Ein Mann im Taucheranzug schleicht nachts durch ein weitläufiges Anwesen in den Hügeln der Côte d’Azur und macht sich an einem der dort geparkten Luxuswagen zu schaffen.

Auf der Terrasse der Villa des schwerreichen Claude Tranchant (Benoit Poelvoorde) und seiner extravaganten Gattin Eliane (Valerie Hocq) treffen sich am nächsten Morgen beim Frühstück die ersten Gäste des Paars, das alljährlich die Reichen, Schönen und Möchtegern-Größen aus dem Showbusiness in ihr mondänes Mekka lädt. Darunter der exzentrische griechische Regisseur Andreas (Vincent Desagnat), der auf Elianes Geld für seinen neuen Film spekuliert, Schauspiel-Diva Carmen (Rossy de Palma), Elianes Patensohn Ben (Gauthier Battoue), der dem Star nicht von der Seite weicht, Tranchants bester Freund Jacquot (Nicolas Briançon) samt Gattin sowie einige illustre Gestalten mehr.

Jacquot möchte sich Claudes Maserati ausleihen, aber beim Auto hört die Freundschaft auf. Eliane stellt ihm stattdessen ihren knallroten Floride zur Verfügung, mit dem er die kurvige Küstenstraße entlang fährt. Doch plötzlich merkt er, dass er nicht mehr bremsen kann, und landet nach einer halsbrecherischen Fahrt auf einem Golfplatz. Die Bremsen wurden manipuliert, offenbar ein Mordanschlag, der eigentlich Eliane galt. Wie sich herausstellt hat sie im Vorfeld bereits 18 Drohbriefe erhalten. Elianes einflussreicher Mann wählt den direkten Weg und ruft seinen Freund Chirac im Ministerium an. Er verlangt den besten Kommissar zur Aufklärung der mysteriösen Vorkommnisse.

Das stellt Maurice Lefranc (Gerard Depardieu), Chef der Pariser Polizei, vor ein Problem. In 36, quai des Orfèvres, denkt er eigentlich nur an seine Frau und den bevorstehenden Familienurlaub und muss jetzt einen guten Mann für die komplizierte Mission finden. Leider haben alle seine Ermittler während der Sommerzeit Urlaub. Der einzige, der noch im Dienst ist, ist Inspektor Boulin (Christian Clavier), der sich in seiner bisherigen Polizeikarriere nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat. Lefranc bleibt nichts anderes übrig, als Boulin zu dem Sondereinsatz in den Süden zu schicken. Er schärft ihm ein, in diesem Fall höchster Priorität äußerst diskret vorzugehen. Als Butler getarnt soll er undercover ermitteln und auf keinen Fall die zahlungskräftigen Gastgeber und ihre illustren Gäste behelligen.

Der Hausherr persönlich holt den Kommissar am Bahnhof in Saint-Tropez ab. Zwischen den beiden unterschiedlichen Männern liegen Welten - der schlecht sitzende Anzug des hemdsärmeligen Polizisten kostet einen Bruchteil der Autohandschuhe, die Claude Tranchant trägt, während er seinen Maserati auf Hochtouren bringt. Boulins Frühstück und der Fahrstil des Millionärs vertragen sich jedenfalls schon mal gar nicht miteinander, Boulin wird übel und die Fahrt zum ersten Hindernis der Mission...

Auf dem herrschaftlichen Anwesen befragt Boulin zunächst die Hausherrin. Schon hier zeigt sich, dass er mit etwas ungewöhnlichen Ermittlungsmethoden arbeitet. Er lässt sich von ihr alle Drohbriefe vorlesen, deren Inhalt teilweise nicht jugendfrei ist und sie beim Vorlesen beschämt. Und dann fragt Boulin auch noch, ob sie eine Affäre habe, was ihr Mann Tranchant endgültig empörend findet

Nach dem Gespräch wird Boulin Küchenchef Cyril (Jerome Commandeur) als Helfer zugeteilt, um verdeckt ermitteln zu können. Cyrils Geduld wird schon gleich zu Beginn auf die Probe gestellt. Denn nicht nur vermag der ungeschickte Boulin keinen Cocktail unfallfrei zu servieren, es gelingt ihm auch noch mühelos, den zum Lunch gereichten Fisch im Salzmantel zu ruinieren

Währenddessen treffen immer mehr Gäste ein zum jährlichen Sommerfest der Hausherrin. Unter ihnen auch ihr Ex-Mann, der selbstbewusste Schauspieler Yves (Thierry Lhermitte), der Claude Tranchant jede Sekunde spüren lässt, dass an ihm ja wohl nur das Geld interessant sei. Er muss noch mehr einstecken, als herauskommt, dass sein bester Freund Jacquot ein Verhältnis mit seiner Frau hat. Trost findet Tranchant nur bei seinem abgöttisch geliebten Hund Daisy.

Ein weiterer Mordanschlag ereignet sich in Gegenwart des Inspektors, der mit seinen eigenwilligen Ermittlungsmethoden nicht für Aufklärung, sondern für ständig neues Chaos sorgt. Bei der Kostümparty am Strand, dem Höhepunkt des Jahres, zu dem die Gäste in Riva-Booten anreisen, droht die Situation gänzlich zu eskalieren. Daran kann auch das Sonderermittlerteam der lokalen Polizei nichts ändern, das Boulins besorgter Chef geschickt hat. Auch dass eine junge Schauspielerin in einem durch die Absage von Alain Delon ausgelösten Anfall von Liebeskummer ihrem Leben ausgerechnet mit Boulins Dienstpistole ein Ende bereiten will, ist wenig hilfreich. Maurice Lefranc sieht keine andere Möglichkeit, als seinen Urlaub abzubrechen und selbst ermittelnd einzugreifen. Ein Unterfangen, das schnell und gründlich vereitelt wird...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 04.03.2022


Alle Preisangaben ohne Gewähr.

 
© 1996 - 2022 moviemaster.de

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.
 
Technische Realisation: "PHP Movie Script" 10.1; © 2002 - 2022 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.509 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Impressum