FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

My Big Fat Greek Wedding - Plakat zum Film

MY BIG FAT GREEK WEDDING

("My Big Fat Greek Wedding")
(USA, 2001)

Regie: Joel Zwick
Film-Länge: 95 Min.
 
"My Big Fat Greek Wedding" auf DVD bestellen
DVD:  7.49 EUR
"My Big Fat Greek Wedding" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  10.99 EUR
 


 Kino-Start:
 23.01.2003

 DVD/Blu-ray-Start:
 21.01.2011

 Pay-TV-Start:
 18.07.2004

 Free-TV-Start:
 15.10.2005

"My Big Fat Greek Wedding" - Handlung und Infos zum Film:


Schon als Sechsjährige macht Toula Portokalos (Nia Vardalos) die bittere Erfahrung, anders zu sein als ihre Klassenkameradinnen. Als schwarzes Schaf unter all den blonden Barbiepuppen ihrer Klasse, trägt sie Rettungsringe um die Taille, hat Moussaka statt Sandwiches in ihrer Lunchbox und wohnt in einem, dem Panthenon nachempfundenen Einfamilienhaus inmitten eines spießigen Chicagoer Vororts. Auf Toula Portokalos wartet eine klassisch griechische Karriere zwischen Kindern, Kirche und vor allem dem Küchenherd.

Ein Vierteljahrhundert später hat Toula das Verfallsdatum für griechische Mädchen eindeutig überschritten. Mit dreißig Jahren arbeitet sie noch immer im Lokal ihrer Eltern, dem "Dancing Zorbas". Mama Maria (Lainie Kazan) hat längst resigniert und Papa Gus (Michael Constantine) weist Toula regelmäßig darauf hin, dass sie inzwischen alt aussieht. Doch eines Tages tritt ein Mann in ihr Leben, der alles ändert: Ein ihr unbekannter Restaurantgast wird zur Initialzündung für Toula.

Sie ist bereit für einen Neuanfang, belegt einen Computerkurs und kleidet sich modisch. Mit Unterstützung ihrer Mutter tritt sie einen Job im Reisebüro ihrer Tante Voula (Andrea Martin) an und begegnet dort erneut dem netten Unbekannten. Diesmal stellt sich der Traummann auch vor. Sein Name ist Ian Miller (John Corbett) und er ist definitiv kein Grieche.

Doch für Papa Portokalos steht fest: Griechen heiraten traditionsgemäß Griechen und keine Amerikaner, schon gar nicht, wenn sie längere Haare haben. Doch Toula und Ian sind bereit für ihre Liebe alles zu tun. Und so kommt es dann zu einer kuriosen Taufe und einer feucht- aber weniger fröhlichen ersten Begegnung der beiden Elternpaare.

"My Big Fat Greek Weeding", war der Überraschungshit in Amerika im Jahr 2002 und spielte bei fünf Millionen Dollar Produktionskosten mehr als 220 Millionen Dollar ein. Wieso? Weil die Geschichte glaubwürdig und witzig ist und bis ins kleinste Detail (achtet mal auf das Taufbecken oder das Garagentor am Filmende) liebevoll verfilmt worden ist. Neben der bezaubernd natürlichen Hauptdarstellerin sind auch die Nebendarsteller exzellent ausgewählt. Der Film ist erfrischend natürlich und bietet 95 Minuten spaßige Unterhaltung.


Die Redaktions-Wertung:80 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher, Andreas Haaß

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.021 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum