FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Natürlich blond - Plakat zum Film

NATüRLICH BLOND

("Legally Blonde")
(USA, 2001)

Regie: Robert Luketic
Film-Länge: 96 Min.
 
"Natürlich blond" auf DVD bestellen
DVD:  12.97 EUR
"Natürlich blond" auf Blu Ray bestellen 


 Kino-Start:
 15.11.2001

 DVD/Blu-ray-Start:
 15.04.2011

 Pay-TV-Start:
 19.04.2003

 Free-TV-Start:
 22.09.2005

"Natürlich blond" - Handlung und Infos zum Film:


Wie viele Blondinen sind nötig, um die Harvard Law School auf den Kopf zu stellen? Nur eine, wenn sie Elle Woods (Reese Witherspoon) heißt und von Natur aus blond ist. Das California Girl Elle ist nett, beliebt, Vorsitzende der Delta Nu Verbindung, Zweite bei der Wahl zur Miss Hawaiian Tropic und das Juni-Fräulein auf dem CULA Campus-Kalender. Prada-Tüten und pinkfarbene Puschel gehören ebenso zur Einrichtung ihrer Studentenbude, wie ein üppiges Sortiment an Cremes und Kurpackungen für ihre Mähne. Bis jetzt führte sie zwar ein Hochglanzleben (immerhin trat sie in einem Ricky-Martin-Video auf!), aber deshalb ist Elle noch lange nicht hohl und verehrt ihren Freund Warner (Matthew Davis).

Als der sie in ihr Lieblingsrestaurant einlädt, erwartet sie seinen Heiratsantrag, untermauert durch einen Sechs-Karäter - statt dessen erhält sie den Laufpass. Der angehende Politiker mit fünf Generationen von Senatoren in der Familie sucht nämlich nach einer "Jackie Onassis und nicht nach einer Marilyn Monroe". Tief verletzt lässt sie Warner sitzen und nur die Rücksicht auf die Sohlen ihrer sündteuren Pumps bringt sie dazu, sich von ihm wenigstens im Auto bis nach Hause bringen zu lassen. Elle versinkt in tiefe Depressionen. Über eine Woche lang verbringt sie im Bett, knabbert schachtelweise Pralinen, schaut Kitschfilme im Fernsehen und gönnt nicht mal ihrem Haar eine Glanzspülung. Als ihre Freundinnen sie zur Ablenkung in einen Schönheitssalon schleppen, kommt ihr die Erleuchtung: Wenn auch sie Juristinstudentin in Harvard wäre, kann sie Warner vielleicht zurückerobern...

Gesagt, getan! Dank der bestandenen Aufnahmeprüfung und ihres extravaganten Bewerbungsvideos nimmt Harvard sie an. Mit Porsche, High Heel-Stiefelchen, rosa Outfit und Schoßhündchen "Bruiser" in der Handtasche zieht Elle an die Ostküste. Aber ein bezaubernder Charakter und eine pinkfarbene Prada-Tasche stehen ihr im Juristenkosmos der blauen Blazer und Perlenkettchen nur im Weg.

Schon der erste Tag gerät zur Katastrophe: Da Kommilitonin Vivian (Selma Blair) ihr in den Rücken fällt, wird Elle wegen mangelnder Vorbereitung von der beinharten Professorin Stromwell (Holland Taylor) aus dem Kurs geworfen. Dass Vivian sich auch noch als Warners Verlobte entpuppt, ist zuviel für Elle. Sie flüchtet zur Maniküre in den nächsten Schönheitssalon. Dort landet sie bei Kosmetikerin Paulette Bonafonte (Jennifer Coolidge), der sie ihr Herz ausschüttet und die mindestens genauso viel Beziehungsprobleme hat, wie ihre Kundinnen. Wenn Warner der Richtige ist, muss sie die Rückeroberung konsequenter angehen. Schon bald gehört Elle zu den Kursbesten, deren schlüssige Argumentationen besonders Eliteprofessor Callahan (Victor Garber) zu schätzen weiß.

Als Callahan ein Praktikum in seiner renommierten Kanzlei ausschreibt, gehören Warner, Vivian und Elle zu den Glücklichen. Die drei Praktikanten sollen im Mordfall Windmark bei der Verteidigung der prominenten Angeklagten helfen: Brooke Taylor-Windmark (Ali Larter) soll ihren Mann ermordet haben und wurde dabei vom Poolboy und ihrer Stieftochter Chutney (Linda Cardellini) überrascht. So lautet jedenfalls die Version der Staatsanwaltschaft. Alle glauben an Brookes Schuld, bis auf Elle. Denn Brooke gehört nicht nur derselben Verbindung an, sondern hat Elle auch in einem Kickbox-Kurs unterrichtet. Nie könnte Brooke jemanden töten, da ist sich Elle sicher. Doch warum gibt sie dann ihr Alibi nicht preis? Elle will es herausfinden...

"Oh nein, was ist das denn für ein Film?", diese Frage stellt man sich allerdings nur die ersten zehn Minuten von "Natürlich Blond"; dann wird der Streifen zum Hit. Unterhaltsam und witzig anzusehen, wie sich Elle ihren Weg durch alle Schikanen bahnt. Und natürlich ein altbekanntes Vorurteil bestätigt: Blondinen bevorzugt.


Die Redaktions-Wertung:85 %

Autor/Bearbeitung: Andreas Haaß, Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.009 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum