FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Nenn mich einfach Nikolaus - Plakat zum Film

NENN MICH EINFACH NIKOLAUS

("Call Me Claus")
(USA, 2001)

Regie: Peter Werner
Film-Länge: 86 Min.
 
"Nenn mich einfach Nikolaus" auf DVD bestellen
DVD:  24.65 EUR
  


 DVD/Blu-ray-Start:
 09.11.2004

"Nenn mich einfach Nikolaus" - Handlung und Infos zum Film:


Weihnachten 1965 in Los Angeles: Die Erwachsenen kaufen ihre Geschenke und die Weihnachtsbäume, während die Kinder den Weihnachtsmännern in den großen Shopping Malls ihre Wünsche erzählen. So auch die kleine Lucy Cullins (Tinashe Kachingwe), die ein ganz besonderes Anliegen hat: Sie wünscht sich ihren Vater zurück, der als Soldat in Vietnam kämpft. Was die Kleine nicht weiß, ist, dass sie dem echten Weihnachtsmann (Nigel Hawthorne) begegnet ist. Dennoch geht Lucys Wunsch nicht in Erfüllung: Zu Hause erhält ihre Mutter die Nachricht vom Tod ihres Mannes.

Weihnachten, Jahrzehnte später: Lucy (jetzt Whoopi Goldberg) ist inzwischen eine erfolgreiche Produzentin bei einem Home-Shopping-Fernsehsender, die unbedingt einen Weihnachtsmann für ihre Sendung braucht. Ein schwieriges Unterfangen, denn obwohl sich zahlreiche Bewerber für das Casting gemeldet haben: Der richtige ist nicht darunter. Währenddessen wandert der echte Weihnachtsmann alles andere als fröhlich durch die Straßen von L.A., denn er hat ein großes Problem: Er muss nach 200 Jahren Dienst als Santa Claus unbedingt bis zum Weihnachtsabend einen Ersatz für sich finden, üble Konsequenzen für die Erde wären sonst die Folge. Doch von all den möglichen Kandidaten ist nur noch ein Name in seinem Buch übrig: Lucy Cullins. Als er im Sender Lucy gegenübersteht, erkennt er in ihr sofort das kleine Mädchen von einst wieder; Lucy dagegen erinnert sich nicht mehr an ihn, stattdessen sieht sie in Nick, wie sich Santa Claus nennt, nur einen weiteren Kandidaten für das Casting. Im Gegensatz zu Lucy, die Nick für absolut ungeeignet hält, ist ihr Sender-Chef von ihm begeistert und ordnet Nicks Verpflichtung an.

Widerwillig geht Lucy darauf ein. Und als sie Nick mitteilt, sie wolle alles andere als Santa Claus sein, weiß er, dass er noch viel Arbeit vor sich hat, doch zunächst muss er sich mit den Gepflogenheiten eines Fernsehstudios und den anzupreisenden Produkten vertraut machen. In der Zwischenzeit erlebt Lucy, die nicht weiß, was sie ihrer Mutter zu Weihnachten schenken soll, in ihrem Büro eine Überraschung: Ihr Bruder ist mit seiner kleinen Tochter Ayscha (Jazmn) gekommen, um die Weihnachtsfeierlichkeiten zu besprechen. Doch Lucy ist im Stress ihre Gedanken kreisen um die Zukunft des Senders und nicht um Weihnachten. Als ihr Bruder aufgebracht mit Ayscha das Büro verlässt, begegnen sie Nick, der die Kleine sofort mit ihrem Namen anspricht und der Erstaunten sagt, er wäre wohl ein schlechter Weihnachtsmann, wenn er nicht ihren Namen wissen würde. Lucy ist irritiert und entnervt zugleich: Sie blafft Nick an, er solle doch gefälligst in die Maske gehen und sich präparieren lassen; als sie aber beobachtet, wie verständnisvoll Nick mit den Kindern umgeht, keimt in ihr so etwas wie Gefühl auf.

Als er aber versucht, ihr den Sinn des Weihnachtsfestes nahe zu bringen, wehrt sie ab. Und als Nick daraufhin meint, ihr Vater wäre sehr traurig, wenn er sie jetzt sehen könnte, weist sie ihn zurecht: Ihr Leben gehe ihn gar nichts an - noch immer hat sie Nick nicht erkannt. Nicks Performance vor der Kamera ist ein Hit, doch als er eine Weihnachtsmann-Figur anpreisen soll, die gleichzeitig eine Mini-Slotmaschine ist, rät er vom Kauf ab; in der Werbepause stellt ihn die aufgebrachte Lucy zur Rede und kündigt ihm fristlos - vergeblich, denn ihr Chef ist von den Verkaufszahlen derart begeistert, dass an einen Rausschmiss nicht mehr zu denken ist...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 17.08.2002


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.708 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum