FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Oliver und Co. - Plakat zum Film

OLIVER UND CO.

("Oliver And Company")
(USA, 1989)


Regie: George Scribner
Film-Länge: 73 Min.
 

 
 
 
 
 

DVD kaufen (Amazon)

#Anzeige
 

BluRay kaufen (Amazon)

#Anzeige


 Kino-Start:
 30.11.1989

 DVD/Blu-ray-Start:
 23.01.2014

"Oliver und Co." - Handlung und Infos zum Film:


Das Waisenkätzchen Oliver - wie es später einmal heißen soll - wird in den Straßen New Yorks ausgesetzt. Es schließt sich einer Gruppe von Hunden an, die dem verkommenen Fagan gehören. Fagan hat ein großes Problem: Er hat große Schulden bei Sykes und der besteht auf Rückzahlung und zwar bald. Die einzige Möglichkeit schnell an Geld zu kommen, scheint in den Vierbeinern zu liegen: Sie sind darauf spezialisiert, mit kleinen Gaunereien Autos zu stehlen...

Roscoe, Francis und Dodger, die Anführer der Hundebande, nehmen das Kätzchen schließlich in ihre Reihen auf und planen den ersten gemeinsamen Raubzug. Dabei "verirrt" sich Oliver in eine Großraumlimousine, in der die junge Jenny sitzt, ein kleines Mädchen aus offensichtlich gutem und begütertem Hause. Der Diebstahl des Wagens schlägt fehl und Oliver bleibt alleine im Automobil zurück. Jenny findet Gefallen an ihrem neuen Spielgefährten - ganz im Gegenteil zu Georgette, einer verwöhnten und vielfach preisgekrönten Hundedame, die den Eindringling am liebsten sofort wieder loswerden würde. Das könnte ihr auch gelingen, denn die Hunde wollen ihren neuen Freund zurückholen...

"Oliver & Co." basiert auf dem Klassiker "Oliver Twist" von Charles Dickens. Vor allem zu Beginn des Films ist leider zu sehr zu sehen, wie die "Disneys" krampfhaft versuchen, modern zu wirken. Flotte Rhythmen von Billy Joel & Co. mögen zwar cool sein, sind aber nicht unbedingt das, was die "Zielgruppe" erwartet. Auch der Zeichenstil ist manchmal zu sehr dem moderneren, amerikanischen Stil angepasst - im Gegensatz dazu, der schön weich gezeichnete Titelheld. So kann "Oliver & Co." leider nur teilweise gefallen - vor allem fällt hier das doch relativ flache Drehbuch ins Gewicht. Aber mit dem im selben Jahr entstandenen Nachfolger "Arielle, die Meerjungfrau" sollte ja alles schon besser werden...


Die Redaktions-Wertung:60 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr.

 
© 1996 - 2024 moviemaster.de

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
 
Technische Realisation: "PHP Movie Script" 10.2.1; © 2002 - 2024 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(1.002 Filme/DVDs)   

Person suchen
Kino
Streaming
DVD / Blu-ray
Free-TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Impressum