FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Persepolis - Plakat zum Film

PERSEPOLIS

("Persepolis")
(F, 2007)

Regie: Marjane Satrapi, Vincent Paronnaud
Film-Länge: 96 Min.
 
"Persepolis" auf DVD bestellen
DVD:  9.50 EUR
  


 Kino-Start:
 22.11.2007

 DVD/Blu-ray-Start:
 15.05.2008

 Free-TV-Start:
 30.08.2010

"Persepolis" - Handlung und Infos zum Film:


"Persepolis" erzählt die Geschichte der jungen Marjane und ihrer Familie im Iran zur Zeit der Islamischen Revolution. Anfänglich noch begeistert an der Protestbewegung gegen den Schah beteiligt, die auch ihre Eltern mit ganzer Kraft unterstützen, wird die frühreife und aufgeschlossene Achtjährige bald zur Zeugin der fundamentalistischen Machtübernahme mit all ihren dramatischen Konsequenzen.

Trotzdem bewahrt sich Marjane ihr offenes Wesen: Sie ist frech und altklug, meistens lieb aber manchmal auch furchtbar gemein. Eine mitfühlende Rebellin, die keine Angst kennt: Nicht vor den Lehrern und nicht vor den Revolutionswächtern. Eine Gabe, die sie ihrem Elternhaus und der aufmerksamen Großmutter verdankt, und die Marjane letztlich vor Resignation und Unterordnung bewahrt. So überlistet sie mit furchtloser Cleverness ein ums andere Mal die Revolutionswächter und lebt ihren inneren Widerstand mit den Erzeugnissen westlicher Teenage-Rebellion aus: Punk (oder dem, was sie dafür hält) und "Iron Maiden". Als aber auch ihr geliebter Onkel von den neuen Machthabern exekutiert wird und Teheran während des beginnenden Krieges zwischen dem Iran und dem Irak im Bombenhagel untergeht, lässt sich die alltägliche und alles durchdringende Angst nicht länger leugnen.

In den Folgejahren beginnen Marjanes Eltern, sich wegen des rebellischen Charakters ihrer Tochter zunehmend Sorgen zu machen. Als sie ihren Lehrerinnen zum wiederholten Mal die Unrechtspolitik des Regimes zum Vorwurf macht, beschließen sie, die mittlerweile 14jährige in Österreich zur Schule zu schicken.

In einem fremden Land völlig auf sich alleine gestellt, machen ihr hier auch noch die Höhen und Tiefen eines typischen Teenagerlebens zu schaffen. Schlimmer noch: Sie muss sich damit auseinandersetzen, sich als Perserin ständig für das Regime, vor dem sie geflohen ist, zu rechtfertigen. Trotzdem gelingt es Marjane, Freunde zu finden und erste Erfahrungen in der Liebe zu sammeln. Der daraus resultierende Liebeskummer und falsche Verdächtigungen ihrer Vermieterin treiben sie allerdings auch in einen Strudel aus Schmerz, Einsamkeit und Heimweh. So landet sie schließlich auf der Straße, von wo man sie nach einigen Tagen völlig entkräftet in ein Hospital bringt. Für Marjane ist die Zeit gekommen, nach Hause zu gehen.

Obwohl das ein Leben unter dem Schleier und unter strengsten Restriktionen bedeutet, kehrt Marjane also in den Iran und damit in den Schoß der Familie zurück. Unter enormen Anpassungsschwierigkeiten besucht sie schließlich die Kunsthochschule und heiratet sogar, allerdings ohne sich und ihrem rebellischen Wesen untreu zu werden. So kommt es erneut zu Konflikten, die schließlich sogar zum Scheitern ihrer Ehe führen. Mit 24 Jahren entschließt sie sich, ihrer Heimat, der sie sich dennoch so verbunden fühlt, endgültig den Rücken zu kehren. Sie verlässt ihr altes Leben in Richtung Frankreich, voller Optimismus für die Zukunft und zugleich untrennbar mit der eigenen Vergangenheit verbunden…

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 27.10.2007


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.709 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum