FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Portugal, mon amour - Plakat zum Film

PORTUGAL, MON AMOUR

("La cage doree")
(F, 2013)

Regie: Ruben Alves
Film-Länge: 91 Min.
 
"Portugal, mon amour" auf DVD bestellen
DVD:  7.99 EUR
"Portugal, mon amour" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  8.97 EUR
 


 Kino-Start:
 29.08.2013

 DVD/Blu-ray-Start:
 16.01.2014

"Portugal, mon amour" - Handlung und Infos zum Film:


Als portugiesische Einwanderer in Paris haben es die Ribeiros eigentlich nicht schlecht getroffen. Seit bald 30 Jahren gehören sie zur drittgrößten Bevölkerungsgruppe in Frankreich und sie leben mit ihren fast erwachsenen Kindern in einem Viertel, von dem die meisten nur träumen können: Dem schicken 16. Arrondissement in Paris. Hier verdingt sich Maria Ribeiro (Rita Blanco) aufopferungsvoll als Concierge in dem schönen Jugendstilhaus, in dessen Erdgeschoss sie mit ihrer Familie lebt. Und nur manchmal werden ihr die Anspruchshaltung und Aufdringlichkeit zu viel, mit der ihr die Wohnungseigentümer – allen voran die resolute Madame Reichert (Nicole Croisille) – selbst kleinste Gefälligkeiten abnötigen. Auch ihr Mann José (Joaquim de Almeida) ist als Vorarbeiter beim Bau bestens integriert. Sein Chef Francis Cailaux (Roland Giraud) ist auf seinen Sachverstand ebenso angewiesen, wie seine Kollegen auf seine kollegiale Art. Und doch fehlt den beiden in ihrem Leben irgendetwas: Die portugiesische Heimat, in die zurückzukehren jahrelang der Traum der Ribeiros war.

Der scheint sich in jenem Moment zu erfüllen, in dem ein Anwaltsschreiben ins Haus flattert. Josés ihm längst entfremdeter Bruder ist in Portugal verstorben und vermacht ihm das herrschaftliche Anwesen samt Weingut. Allerdings nur, wenn er das Erbe in der portugiesischen Heimat antritt. Für die Ribeiros ist die Rückkehr der ganzen Familie zunächst ausgemachte Sache – dann stellt sich aber nach und nach heraus, dass die Kinder Paula (Barbara Cabrita) und Pedro (Alex Alves Pereira) in Paris bleiben wollen. Und jetzt muss die Entscheidung nicht nur den jeweiligen Arbeitgebern mitgeteilt werden, sondern der ebenfalls in Paris lebenden Verwandtschaft, deren Zusammenhalt in regelmäßig abgehaltenen fröhlichen Familienfeiern ihren Ausdruck findet. Während Maria und José jede Gelegenheit verpassen, ihren Nächsten von ihrer Rückkehr in die Heimat zu berichten, entdeckt Marias jüngere Schwester Lourdes (Jacqueline Corado) zufällig das anwaltliche Schreiben. Ohne das Wissen der Ribeiros spricht sich die Erbschaft im Verwandtenkreis und schließlich im gesamten Umfeld herum, bis sie zwangsläufig ihre jeweiligen Chefs erreicht. Gemeinsam setzen sie alles daran, der geschätzten portugiesischen Familie das Leben in Paris so schmackhaft wie möglich zu machen, um sie von der Rückkehr nach Portugal abzuhalten.

Urplötzlich werden Maria von der Eigentümerversammlung sämtliche Wünsche bis hin zur Gehaltserhöhung erfüllt, kleinere Aufgaben selbst übernommen und Maria geschont, wo es nur geht. Währenddessen findet José sich im Anzug bei wichtigen Geschäftsessen und als unersetzliche Figur im nächsten Bauvorhaben wieder. Tatsächlich fällt es den Ribeiros so immer schwerer, ihr Umfeld vom bevorstehenden Umzug in Kenntnis zu setzen. Zumal Tochter Paula ausgerechnet von Charles (Lannick Gautry), dem Sohn von Francis Caillaux, Josés Chef, ein Kind erwartet. Die darauf folgende Familienzusammenführung endet allerdings in einer Katastrophe und führt zur vorübergehenden Trennung des jungen Paares. Schlimmer noch: Auch Maria und José wird endlich bewusst, dass ihr Umfeld längst von ihren Plänen Wind bekommen hat und ihnen die Erfüllung ihres Traumes offensichtlich nicht gönnt. Höchste Zeit also, ihren heuchlerischen Chefs und Verwandten zu zeigen, dass die "gutmütigen" Ribeiros auch anders können! Sie beginnen all das zu sabotieren, was Chefs und Freunden eigentlich heilig ist. Nur: Wirklich glücklicher werden die beiden dadurch nicht. Eine echte Herzensentscheidung muss getroffen werden. Und zwar nicht nur von Maria und José, sondern auch von der werdenden Mutter Paula...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.189 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum