FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Rettet Trigger! - Plakat zum Film

RETTET TRIGGER!

("Trigger")
(N/S/DK, 2006)

Regie: Gunnar Vikene
Film-Länge: 78 Min.
 
"Rettet Trigger!" auf DVD bestellen
DVD:  4.99 EUR
  


 Kino-Start:
 08.05.2008

 DVD/Blu-ray-Start:
 23.10.2008

 Free-TV-Start:
 13.02.2009

"Rettet Trigger!" - Handlung und Infos zum Film:


Großvater Lasse (Sven Wollter) muss aus gesundheitlichen Gründen seinen Hof verlassen. Wie schwer ihm das fällt, sieht auch seine 11-jährige Enkelin Alise (Ann-Kristin Somme). Dass sie ihm in der Stadtwohnung, in der sie mit ihren Eltern und ihrem Geschwisterchen lebt, ihr Zimmer überlassen soll, das geht ihr dann aber doch zu weit. Eifrig unterstützt Alise den Plan, dass ihr Großvater schnellstmöglich ins Altersheim ziehen soll. Nach allen Regeln der Kunst versucht sie ihn von den Vorteilen eines Heims zu überzeugen. Doch Lasse fällt die Entscheidung schwer.

Alise und ihre Freundin Rebecca (Adele Karoline Dahl) sind gerade auf dem Schulweg, als sie eine ganz außergewöhnliche Begegnung haben: Ein Schimmel galoppiert völlig führungslos und panisch durch den Stadtwald. Mit einer mehr zufälligen als geplanten Aktion gelingt es den beiden Mädchen, das verstörte Tier auf einem mit einem hohen Zaun umgebenen Basketballplatz einzusperren. Dort läuft der Schimmel verwirrt, angriffslustig, stark und prächtig auf und ab, seine Wildheit fasziniert und ängstigt die Mädchen zugleich. Doch was ist nun tun?

Zu dumm, dass die lustige und pummelige Alise ihren Freunden immer erzählt hat, dass sie eine wunderbare Reiterin ist und nahezu alles über Pferde wisse. Denn in ihrem Herzen sieht es anders aus: Zwar wünscht Alise sich, eine gute Reiterin zu sein und so einen – wie sie es nennt – "extremen Sport" auszuüben, doch tatsächlich fürchtet sie sich sehr vor Pferden - und vor dem wilden, schnaubenden und stampfenden Schimmel ganz besonders! Auf keinen Fall möchte sie das vor Rebecca eingestehen und es dauert eine Weile bevor sie sie endlich abwimmeln kann, um Hilfe für das verängstigte Pferd zu holen. Doch weder ihre Mutter Tone (Anneke von der Lippe) noch die Polizei schenken ihr Glauben. Endlich fällt Alise der Großvater Lasse ein. Er war Pferdezüchter und Springreiter, Pferde sind seine Welt!

Alise versucht den Großvater verzweifelt zu überreden, mit ihr zu kommen und dem Schimmel zu helfen. Als endlich Lasse zu dem Basketballplatz kommt, vertreibt er zornig einige Jungen, die Steine nach dem Schimmel werfen. Das starke und schöne Pferd zieht den alten Mann sofort in seinen Bann. Atemlos und stolz verfolgt Alise wie es dem Großvater gelingt, das Vertrauen des Schimmels zu gewinnen. Das Pferd trägt von Misshandlungen starke Wunden an den Läufen, Lasse ist fassungslos und wütend. Schnell wird klar, dass Alise und ihr Großvater das Tier nicht zu seinem Besitzer zurückbringen, sondern es vor ihm schützen müssen!

Wie gut, dass Alise einen Reiterhof in der Nähe kennt, wohin sie das Tier führen: Die Stallbesitzerin ist hingerissen von dem wunderschönen Pferd und auch dem charmanten Großvater, der die Verletzungen des Tieres so gut versorgt. "Trigger" soll das Pferd von nun an heißen, meint Alise. "Trigger" so wie das Lieblingspferd, von dem ihr der Großvater immer so viele Geschichten erzählt hat. Doch kaum hat Trigger seinen Namen erhalten, taucht dessen Besitzer auf. "Samoa’s Prince of Stern Adler" heißt der Schimmel offiziell und er ist das teuerste schwedische Springpferd. Der Besitzer meint, das Pferd sei völlig durchgedreht und gefährlich, deshalb soll es jetzt getötet werden. Lasse ist empört, er macht den Besitzer für den verängstigten Zustand des Pferdes verantwortlich und schlägt ihm einen Handel vor: Wenn es Lasse in zwei Tagen gelingt, das Tier so zu bändigen, dass er es reiten könne, dann sei es gerettet und dürfe nicht erschossen werden!

Doch die ganze Aufregung ist für den Großvater zu viel. Er erleidet noch im Stall einen Zusammenbruch und muss vom Notarzt ins Krankenhaus gebracht werden. Alise verspricht Lasse, dass nun sie sich um Trigger kümmern werde. Leider gelingt es ihr nicht, binnen zweier Tage das Pferd so zu bändigen, dass sie es reiten kann. Als die Frist verstrichen ist, taucht Triggers Besitzer wieder auf. Er hat ein tierärztliches Attest mitgebracht, das die Gefährlichkeit des Tieres und die Notwendigkeit bestätigt, dass es getötet werden muss. Tatsächlich möchte der gemeine Kerl vor allem die Versicherungssumme kassieren, die nach dessen Tod fällig wird. Alise kann nicht verhindern, dass Trigger zum Schlachthof abtransportiert wird.

Von nun an ist klar: Es geht um das Leben von Trigger! Alise ist entschlossen alles zu tun, um das edle Pferd zu retten. Auch wenn sie ihrer Freundin eingestehen muss, dass sie gelogen hat, als sie mit ihren Reiterfähigkeiten geprahlt hat. Auch wenn sie Trigger von dem Schlachthof entführen muss. Auch wenn sie ihre Eltern nicht einweihen kann. Denn sie möchte ihrem Großvater zeigen, was sie von ihm gelernt hat. Und sie möchte, dass sich ihr Großvater wieder erholt und nicht stirbt. Kann ihr all das gelingen…?

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.009 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum