FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Saw 3 - Plakat zum Film

SAW 3

("Saw III")
(USA, 2006)

Regie: Darren Lynn Bousman
Film-Länge: 108 Min.
 
"Saw 3" auf DVD bestellen
DVD:  6.99 EUR
"Saw 3" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  13.49 EUR
 


 Kino-Start:
 01.02.2007

 DVD/Blu-ray-Start:
 07.09.2007

 Pay-TV-Start:
 17.10.2008

 Free-TV-Start:
 09.05.2009

"Saw 3" - Handlung und Infos zum Film:


Im flackernden Licht einer Taschenlampe kriecht ein Mann keuchend auf dem Boden rum. Es ist Detective Eric Matthews (Donnie Wahlberg), der einstige Jäger des Jigsaw-Killers. Jetzt ist er offensichtlich selbst in eines von dessen tödlichen Spielen geraten. Der Bulle greift sich die Taschenlampe und leuchtet die Umgebung ab: Vor ihm tut sich eine marode Toilette mit kaputten Kacheln auf, neben sich entdeckt er eine angekettete Leiche mit abgesägtem Bein. Auch Matthews ist angekettet, in Griffweite liegt eine Säge. Die Eisenkette lässt sich damit allerdings nicht durchtrennen – soll er sich etwa selbst sein Bein amputieren, um sich aus dem Verlies zu schleppen? Matthews kann sich dazu einfach nicht überwinden. Stattdessen greift er sich ein schweres scharfkantiges Stück Keramik, zertrümmert sich unter markerschütternden Schreien das Fußgelenk und reißt sich die blutige Extremität ab. Wird er in die Freiheit entkommen?

Kollegin Kerry (Dina Meyer) ist derweil auf der Suche nach Matthews. Doch statt des Cops findet sie in einem verwüsteten Appartement nur die sterblichen Überreste eines Ex-Knackis. Auch dieser Mann kam bei einer der grausamen Prüfungen von Jigsaw ums Leben – er musste sich unter unmenschlichen Schmerzen von einigen an seiner Haut befestigten Ketten befreien, um aus der Wohnung zu entkommen. Doch eine Bombe hat ihn zerfetzt, bevor er fertig werden konnte.

Als Kerry abends zuhause noch einmal das Jigsaw-Video begutachtet, das sie am Tatort vorgefunden hat, wird sie von einem Unbekannten mit Schweinemaske überwältigt und verschleppt. Wieder bei Bewusstsein, sieht sie sich in einem stählernen Korsett gefangen. Dann ertönt die bekannte Stimme von Jigsaw: "Hallo Kerry, ich will ein Spiel mit dir spielen." Die Regeln sind einfach: Die Ermittlerin muss einen Schlüssel aus einem Gefäß mit Säure fischen, um sich damit aus dem Stahlkorsett befreien zu können. Gelingt ihr das nicht, wird ihr vom Korsett der Brustkorb auseinander gerissen. Kerry greift sich den Schlüssel, obwohl ihr die Säure die Haut von der Hand ätzt. Sie kann sich fast befreien, als eine zweite Person in das Todesspiel eingreift. "Sie?" kann Kerry noch fassungslos fragen, bevor die Apparatur ihr mörderisches Werk verrichtet.

Zur gleichen Zeit haben der schwerkranke Jigsaw (Tobin Bell) und seine Helferin Amanda (Shawnee Smith) zwei weitere Menschen in ihre Gewalt gebracht und in ein mit allerlei Folterinstrumenten und technischen Gerätschaften voll gestellten Lagerhaus verfrachtet. Da ist zum einen die hochbegabte Hirnchirurgin Dr. Lynn Denlon (Bahar Soomekh), die ihr Leben nicht mehr im Griff hat und Mitmenschen und Patienten mit Apathie straft. Und da ist der junge Familienvater Jeff (Angus MacFayden), der in Hass und Selbstmitleid ertrinkt, seit sein Sohn bei einem Autounfall mit Fahrerflucht ums Leben gekommen ist.

Jigsaw liegt mit Atemmaske auf seinem Krankenbett, er ist an verschiedene Instrumente angeschlossen. Der Krebstumor in seinem Kopf ist zu bedrohlicher Größe angeschwollen. Seine grausamen Pläne werden seit einiger Zeit von Amanda ausgeführt, jener ehemaligen Drogenabhängigen, die er vor zwei Jahren selbst durch eine grausame Übung den Wert des Lebens erkennen ließ.

Da fiebert, röchelt und philosophiert Jigsaw also todkrank auf dem Bett – und hält doch weiterhin alle Fäden in der Hand. "Mein und dein Leben werden zugleich enden!" raunt er zur Hirnchirurgin Lynn. Denn um ihren Hals ist eine mörderische Apparatur befestigt, ein Ring mit schweren, großen Gewehrpatronen, die in direkter Verbindung mit dem Herzmessgerät des todgeweihten Masterminds steht. Stirbt er, wird auch Lynn sterben. Die Medizinerin muss Jigsaw deshalb um ihrer selbst willen am Leben erhalten. All ihr Flehen, man möge ihn doch ins Krankenhaus bringen, wo man über die nötige Technik verfügt, bleibt ungehört…

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.120 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum