FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Shaun das Schaf - Der Film: UFO-Alarm - Plakat zum Film

SHAUN DAS SCHAF - DER FILM: UFO-ALARM

("Shaun The Sheep Movie - Farmageddon ")
(USA, 2019)

Regie: Richard Starzak
Film-Länge: 86 Min.
 
"Shaun das Schaf - Der Film: UFO-Alarm" auf DVD bestellen
DVD:  13.99 EUR
"Shaun das Schaf - Der Film: UFO-Alarm" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  15.99 EUR
 


 Kino-Start:
 26.09.2019

 DVD/Blu-ray-Start:
 06.02.2020

"Shaun das Schaf - Der Film: UFO-Alarm" - Handlung und Infos zum Film:


Shaun und seine Herde kommen jeden Tag auf neue Ideen, um Spaß zu haben: Aber egal, ob sie auf dem Hof des Bauern in Mossy Bottom eine Spritztour mit dem Mähdrescher drehen wollen, Frisbee spielen, Bogenschießen üben, Fahrrad-Stunts oder Barbecue im Stall machen – sofort ist Hofhund Bitzer da und verbietet es ihnen. Schon bald ist der Hof mit lauter Verbotsschildern gepflastert...

Wenigstens wollen die Schafe dann etwas Leckeres zu essen haben: Shaun bestellt heimlich am Computer des Bauern Pizza beim Lieferservice. Doch als der Bote die Kartons bringt, sind alle leer – jemand muss die Pizza stibitzt haben!

Am nächsten Morgen entdeckt Shaun in der Scheune ein merkwürdiges kleines violettes Wesen mit großen, fragenden Augen und einem unheimlichen Talent, Stimmen zu imitieren: LU-LA, ein Alien-Mädchen von einem weit entfernten Planeten, das mit dem Raumschiff ihrer Eltern zur Erde geflogen ist. Nach der Landung in einer Waldlichtung hatte LU-LA mächtig Hunger, folgte dem Duft der Pizza und kam so auf Shauns Hof. Nun aber findet LU-LA nicht mehr zum Raumschiff zurück...

Immerhin kann sie mit den Energiestrahlen aus ihren langen Ohren alle möglichen Dinge zum Schweben und Bewegen bringen, vom Pizzastück bis zum Zündschlüssel des Mähdreschers... Shaun und LU-LA rasen mit der riesigen Maschine unkontrolliert durch die Getreidefelder, heben kurz ab – und legen eine totale Bruchlandung hin. Mit dem Mähdrescher kann LU-LA also nicht ins All fliegen, um auf ihren Heimatplaneten zurückzukehren... Versteckt in einer Recycling-Tonne, die LU-LA mit ihrer außerirdischen Magie antreibt, machen sie sich auf die Suche nach dem Raumschiff.

Der Bauer hält die Zerstörung, die Shaun und LU-LA angerichtet haben, für Kornkreise von Aliens und kommt auf die geniale Geschäftsidee, einen Freizeitpark zum Thema UFO auf dem Hof zu bauen – denn seit der Sichtung von LU-LAs Raumschiff ist die ganze Gegend im UFO-Fieber... Wobei die eigentliche Arbeit natürlich an Bitzer und den Schafen hängenbleibt...

Nach einem kleinen Abstecher in einen Supermarkt, wo die ewig hungrige LU-LA sich am Süßigkeiten-Regal stärkt (und dabei den wohl längsten und lautesten Rülpser, den man sich vorstellen kann, von sich gibt), finden Shaun und LU-LA die Waldlichtung, und LU-LA macht das als unsichtbar getarnte Raumschiff wieder sichtbar. Bitzer, den der Bauer für seinen Freizeitpark extra in ein spaciges Alien-Outift gesteckt hat, soll überall in der Stadt Werbeflyer für den "Farmageddon"-Park des Bauern ankleben. Doch als er dabei zufällig Shaun sieht, der um die Ecke huscht, nimmt er dessen Fährte auf und gelangt so an Bord des Raumschiffes.

Also: nichts wie ab ins All! ... Wären da nicht Agent Red und ihre Gehilfen: Die Chefin einer geheimen Regierungsorganisation, die fremde Lebensformen im All aufspüren soll, kommt gerade noch rechtzeitig, um zu verhindern, dass das Raumschiff abhebt. Sie transportieren das UFO mit LU-LA, Shaun und Bitzer an Bord in ihr Hauptquartier (das als Autowaschanlage getarnt ist). Als sich die Rampe des Raumschiffes öffnet, taumelt Bitzer in seinem Alienkostüm heraus, den alle für das außerirdische Wesen halten. Im allgemeinen Chaos gelingt es Shaun, Agent Red das Steuerungs-Modul für das UFO aus ihrem Büro zu stehlen, und so kann das Raumschiff endlich abheben, Richtung LU-LAs Heimat-Galaxie...

An Bord bekommen Shaun und LU-LA Hunger – und weil Shaun in der Bordküche den falschen Knopf drückt, kommen lauter Pizzen aus dem Ofen geschossen; eine davon trifft die Steuerung und schickt das Raumschiff zurück zur Erde. Bei der Bruchlandung wird das Raumschiff völlig zerstört. Wie soll LU-LA nun jemals zurück zu ihren Eltern kommen?

Shaun kommt die rettende Idee: Mit dem Steuerungs-Modul als Sender könnten sie ein Signal an LU-LAs Eltern schicken, damit diese sie abholen kommen. Doch dazu braucht Shaun besseren Empfang – und den gibt es nur ganz oben auf dem Turm des Freizeitparks, den der Bauer gerade mit einer großen Ein-Mann- Show eröffnet. Doch die Alien-Jäger sind ihnen auf der Spur und rasen Richtung Farmageddon – ein zweites Mal will Agent Red LU-LA auf keinen Fall entwischen lassen...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 18.09.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.199 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum