FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Schnee in der Neujahrsnacht - Plakat zum Film

SCHNEE IN DER NEUJAHRSNACHT

(D, 1999)

Regie: Thorsten Schmidt
Film-Länge: 100 Min.
 
"Schnee in der Neujahrsnacht" auf DVD bestellen
VHS:  35.00 EUR
  


 Kino-Start:
 16.12.1999

 Pay-TV-Start:
 19.09.2001

 Free-TV-Start:
 27.12.2002

"Schnee in der Neujahrsnacht" - Handlung und Infos zum Film:


31. Dezember 1999, die Nacht ins neue Jahrtausend wird die Nacht der kleinen Wunder. Moderator Zippo (Hannes Jaenicke) sitzt in Europas kleinstem Radiosender irgendwo in Berlin und zählt die letzten Minuten dieses Jahrtausends. Seine Hörer, das sind die Verrückten, die Träumer, die Verliebten dieser Stadt. Sie erzählen ihm von ihrer letzten Nacht des Jahrtausends.

Da ist zum Beispiel der Busfahrer Toto (Jürgen Tarrach), der jetzt, an seinen ersten Tag aus dem Knast, ein ehrlicher Mensch werden will. Als sich ihm die russische Natalia (Tamara Simunovic) vor den Bus wirft, kann er in letzter Sekunde schlimmeres durch eine Vollbremsung verhindern. Genau diese Vollbremsung wird jedoch sein Leben verändern. Doch nicht nur sein eigenes, denn auch sein ebenfalls entlassener Mithäftling Frank arbeitet mit seinen Kumpels am ganz großen Coup und der Koffer, der sein Leben verändern soll, ist in Totos Bus. Währenddessen plant ein verrückter Ire den letzten Liebesmord dieses Jahrtausends . Dran glauben soll seine Frau Carola (Barbara Rudnik), die beim Bleigießen mit ihrem neuen Freund einen Ballon im Blei erkennen will...

Während es in riesigen Schritten auf das neue Jahrtausend zugeht und sich die Wege alle Beteiligten kreuzen, ist in Berlin im wahrsten Sinne des Wortes der Bär los und dann fängt es pünktlich um Mitternacht auch noch an zu schneien. Anfänglich etwas langsam, wird der Film zum Ende hin immer amüsanter und kurzweiliger. Dieter Landuris, Jürgen Tarrach, vor allem aber die bezaubernde Tamara Simunovic, spielen dabei die angeblichen Hauptstars des Film mühelos an die Wand.

"Schnee in der Neujahrsnacht" das ist ein Film in der Machart des "Merkwürdigen Verhalten geschlechtsreifer Großstädter...". Wer schon in diesem Film seinen Spaß hatte, der wird auch hier nicht enttäuscht werden. Sicherlich kein Blockbuster a la James Bond, aber passend zu den letzten Tagen dieses Jahres; auch wenn man sich darüber streiten kann, ob nicht erst beim nächsten Jahreswechsel das neue Jahrtausend gefeiert werden sollte...


Die Redaktions-Wertung:70 %

Autor/Bearbeitung: Sylvia Rosarius

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.009 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum