FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Scotland Yard jagt Dr. Mabuse - Plakat zum Film

SCOTLAND YARD JAGT DR. MABUSE

(D, 1963)

Regie: Paul May
Film-Länge: 90 Min.
 
"Scotland Yard jagt Dr. Mabuse" auf DVD bestellen
DVD:  32.99 EUR
  


 Kino-Start:
 20.09.1963

 DVD/Blu-ray-Start:
 19.12.2005

"Scotland Yard jagt Dr. Mabuse" - Handlung und Infos zum Film:


Dr. Mabuse ist tot - gestorben in der Irrenanstalt von Dr. Pohland (Walter Rilla), der sich daraufhin vorgenommen hat, seine verbrecherische Tradition fortzusetzen. Ein Professor hat einen Apparat erfunden, mit dem man die Gedanken anderer Menschen beeinflussen kann - ein ideales Gerät, um ehrbare Menschen zu gemeinen Verbrechern zu machen. Er versichert sich der Dienste des Gangsters Cockstone (Dieter Borsche), der sich als Assistent beim Professor einschleicht und ihn mit seinen eigenen Waffen schlägt: Mit Hilfe des vom Professor erfundenen Gerätes bringt er einen Postboten dazu, den Wissenschaftler zu töten. Nun kann Cockstone das Gerät in aller Ruhe stehlen und an Pohland aushändigen.

Es gibt noch mehr solcher Fälle, wo die Täter nachher behaupten, von einer "starken Macht" dazu gezwungen worden zu sein. Die Hamburger Polizei lässt Bill Tern (Peter van Eyck) von "Scotland Yard" kommen, um den Fall aufzuklären. Zusammen mit dem Hamburger Inspektor Vulpius (Werner Peters) - und den guten Ratschlägen seiner Mutter Gwendolin (Agnes Windeck) - macht er sich auf Verbrecherjagd. Schon bald sieht er sich den immer gemeineren Taten von Pohland und Co. ausgesetzt, der auch vor der Entführung der Prinzessin Diana (Ruth Wilbert) nicht zurückschreckt und am Ende nur eins will: Die Weltherrschaft ...

Insgesamt sieben Filme rund um den geheimnisvollen "Dr. Mabuse" entstanden Anfang der 1960er Jahre - diesem hier fehlt vor allem eins, was seine Vorgänger meist hatten: Gert Fröbe. Die Story, die auf dem Roman "The Device" von Bryan Edgar Wallace basiert, ist recht dünn und auch nicht wirklich fesselnd. Und leider fehlt auch der nötige "Bodennebel", den Arthur Brauners "CCC" in den Verfilmungen der Edgar Wallace-Reihe so gerne verwendete.


Die Redaktions-Wertung:35 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 07.07.2005


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.670 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum