FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Seite an Seite - Plakat zum Film

SEITE AN SEITE

("Stepmom")
(USA, 1998)

Regie: Chris Columbus
Film-Länge: 125 Min.
 
"Seite an Seite" auf DVD bestellen
DVD:  12.99 EUR
  


 Kino-Start:
 28.01.1999

 DVD/Blu-ray-Start:
 01.10.1999

"Seite an Seite" - Handlung und Infos zum Film:


Seit der High Schol waren Luke (Ed Harris) und Jackie (Susan Sarandon) ein Paar. Die beiden heirateten, bekamen zwei Kinder, Anna (Jena Malone) und Ben (Liam Aiken) - aber irgendwann war Schluß mit lustig, die Streitereien wurden zuviel, Luke zog aus und nahm sich später mit der mehr als 20 Jahre jüngeren Isabel (Julia Roberts) eine neue Geliebte. Die war so ganz ander als Jackie, als Modefotografin selbst berufstätig und zuweilen etwas chaotisch; vor allem zum Leidwesen der Kinder, die sie als neue Mutter nie so recht akzeptiert haben. Jackie tat dann das übrige, die Kinder gegen die "Stepmom" aufzuhetzen.

Dramatisch wird das ganze, als Isabel die Kinder mit zu einem Fototermin nimmt und Ben sie ausbüchst. Als sie ihn Stunden später auf der Polizeiwache (wohlbehalten) wieder abholt, ist auch Jackie dabei und schwört dafür zu sorgen, daß Isabel keinen Kontakt mehr mit den Kindern haben darf. Aber das Schicksal will es anders: Bei Jackie wirde eine Krebserkrankung festgestellt. Sie versucht zwar, die Krankheit vor ihrer Familie geheimzuhalten, aber irgendwann kommt Isabel ihrem "Geheimnis" auf die Spur...

Natürlich drückt "Seite an Seite" bewußt auf die Tränendrüsen - aber haben das Klassiker wie "Vom Winde verweht" oder "Zeit der Zärtlichkeit" nicht auch? Chris Columbus ("Kevin - Allein zu Haus'", "Mrs. Doubtfire") will auch sicher keine neuen Erkenntnisse über das Zusammenleben geschiedener Paare und den Umgang mit den "Trennungskindern" verbreiten - er will einfach nur zwei Stunden lang eine Geschichte erzählen. Das tut er kurzweilig und recht bewegend. Hervorzuhenben ist vor allem die schauspielerische Leistung von Susan Sarandon - wenngleich sie für die Rolle nicht unbedingt die Idealbesetzung ist: Für die Mutter einer 12-jährigen, die ihren Mann auf dem College kennengelernt hat, wirkt sie schon - pardon - etwas zu alt. Dies wirkt vor allem gegen Ende des Films störend, wenn sie mit ihren Kindern spricht und man die emotionale Enge ihrer Beziehung nicht ganz spürt, der Altersabstand wirkt etwas groß für ein Mutter-Kind-Verhältnis.


Die Redaktions-Wertung:70 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 05.11.2005


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.585 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum