FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Semana Santa - Plakat zum Film

SEMANA SANTA

("Semana Santa")
(D/GB/F, 2000)

Regie: Pepe Danquart
Film-Länge: 93 Min.
 
"Semana Santa" auf DVD bestellen
DVD:  5.99 EUR
  


 DVD/Blu-ray-Start:
 25.03.2004

 Pay-TV-Start:
 14.04.2003

 Free-TV-Start:
 05.04.2004

"Semana Santa" - Handlung und Infos zum Film:


Nachdem ihr Mann, ein Richter, erschossen wurde, als er sie beschützen wollte, kehrt Detektivin Maria Delgado (Mira Sorvino) aus Madrid nach Sevillas zurück - ausgerechnet während der "Semana Santa", der "heiligen Woche" vor Ostern, in der Sevilla in Feierlichkeiten und Straßenumzügen nahezu ertrinkt. Und ausgerechnet zu der Zeit macht sich auch ein Serienmörder bemerkbar, der seine Opfer in roter Kutte und auf teilweise grausam zugerichtet ins Jenseits befördert. So kann Maria ihre neuen Kollegen, den Macho Quemada (Oliver Martinez) und de eher gutmütigen Torillo (Feodor Atkine) gleich in Action erleben ...

Das Gewand, dass der Mörder benutzt, ist eine Uniform der "Frommen Büßer" - aber ist der Mörder wirklich hinter Klostermauern zu suchen oder nutzt das jemand eher als Tarnung ? Und ist der Mörder nicht eher in Stierkämpferkreisen zu suchen ? Die alte Dona Catalina (Alida Valli) scheint mehr zu wissen: Sie erklärt den Beamten, dass die Spur in die Vergangenheit führt, in die Zeit der Franco-Diktatur, und das hier jemand offensichtlich auf brutale Art und Weise Rache nehmen will ..

1994 bekam der deutsche Regisseur Pepe Danquart für seinen Kurzfilm "Schwarzfahrer" einen "OSCAR" - und wurde quasi über Nacht zum Star. Große Hollywood-Angebote stellten sich in der Folge nicht ein, mit "Semana Santa" bekam er jedoch die Chance, in einer großen europäischen Co-Produktion die Fäden in der Hand zu halten - und immerhin engagierte man mit Mira Sorvino noch einen Star aus der Traumfabrik. Dort hat er sich wohl auch die Ingredienzien für seinen - am Ende schwer genießbaren - Cocktail zusammengeschaut: Das Surrounding einer heiligen Woche mit buntem Treiben, der Mörder in der Kutte (da lässt auch Edgar Wallace grüßen), die alleinstehende Polizeibeamtin, die sich mit zwei altgedienten Cops arrangieren muss und die "schrullige Alte", die eine Spur in die Vergangenheit legt - just auch noch in die jüngere und dunkle europäische Geschichte. Aber das Gemisch bleibt blass, Spannung kann Danquart eigentlich zu keinem Zeitpunkt erzeugen und so wirkt das Ende auch nicht unbedingt zwingend und spannend. In Deutschland blieb seinem Werk dann auch der Weg auf die Kino-Leinwand verwehrt.


Die Redaktions-Wertung:25 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.064 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum