FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Silent Hill: Revelation - Plakat zum Film

SILENT HILL: REVELATION

("Silent Hill: Revelation 3D")
(CDN/F, 2012)

Regie: Michael J. Bassett
Film-Länge: 94 Min.
 
"Silent Hill: Revelation" auf DVD bestellen
DVD:  7.49 EUR
"Silent Hill: Revelation" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  7.89 EUR
 


 Kino-Start:
 29.11.2012

 DVD/Blu-ray-Start:
 18.04.2013

 Pay-TV-Start:
 03.01.2014

 Free-TV-Start:
 07.06.2015

"Silent Hill: Revelation" - Handlung und Infos zum Film:


Sharon (Adelaide Clemens), die inzwischen Heather gerufen wird, und ihr Vater, der sich nun Harry (Sean Bean) nennt, sind wieder einmal umgezogen, um dem Zugriff des Ordens zu entkommen. Das neue Haus ist noch nicht vollständig eingerichtet, die Wände sind kahl und zahlreiche Kisten warten darauf, ausgepackt zu werden. Kein Ort, um sich wohl zu fühlen. Zumal Heather von heftigen, wiederkehrenden Albträumen geplagt wird. Sie irrt dabei etwa über einen gespenstischen Jahrmarkt und wird schließlich von ihrem Alter Ego Alessa (ebenfalls Adelaide Clemens) in Brand gesteckt.

Als sie sich am nächsten Tag auf den Weg zu ihrer neuen Schule macht, wird sie von dem Privatdetektiv Douglas Cartland (Martin Donovan), der im Auftrag des Ordens arbeitet, angesprochen und zu ihrer Identität befragt. Heather verweigert eine Antwort und sitzt bald darauf im Klassenzimmer, wo sie sich auf Wunsch der Lehrerin ihren neuen Mitschülern, darunter auch Vincent (Kit Harrington), vorstellen soll. Widerwillig tut sie das – und verweist nachhaltig darauf, dass sie keine neuen Freundschaften zu schließen gedenkt, da sie die Stadt wohl bald wieder verlassen wird.

Nach der Schule spricht Vincent sie an und fragt, ob sie sich vorstellen könne, mit ihm befreundet zu sein – nur um auch abgewiesen zu werden. Sharon lehnt ab, obwohl ihr Vincent durchaus gefällt. Aber es bleibt ihr ohnehin wenig Zeit, um über den Vorschlag nachzudenken, weil sie plötzlich Cartland wieder sieht und daraufhin erschrocken ihren Vater anruft. Er mahnt sie, Ruhe zu bewahren und bittet sie, im Einkaufszentrum auf ihn zu warten. Da setzen wieder ihre Albträume ein. Die Shopping Mall verwandelt sich in ein von schrecklichen Monstern bevölkertes Pandämonium. Heather gelingt die Flucht – als sie wieder in der Realität ankommt, findet sie Cartland – tot! Von einem Monster ermordet.

Wieder daheim, es ist der Abend ihres 18. Geburtstags, findet Heather das Haus verlassen vor. Harry ist verschwunden und eine der Wände ziert eine finstere Botschaft. "Komm nach Silent Hill", steht dort geschrieben. Die junge Frau beschließt, sich ihren Dämonen endgültig zu stellen und ins mysteriöse Silent Hill aufzubrechen – gemeinsam mit Vincent, der ihr scheinbar selbstlos seine Hilfe anbietet. Dazu steckt sie das Amulett der Mutter ein, in dem sie den Schlüssel zu dem Geheimnis vermutet, welches ihre Albträume verursacht...

In Silent Hill angekommen, gesteht ihr Vincent, dass er der Sohn der Anführerin des Ordens, Claudia Wolf (Carrie-Anne Moss), ist. Er wurde von ihr entsandt, um sie nach Silent Hill zu holen. Nun ist er aber nicht mehr gewillt, sie seiner Mutter auszuliefern, da er in Heather die gute Seite von Alessa erkennt. Als der kleine Ort sich wieder in einen Albtraum verwandelt, ist es Vincent, der Heather erklärt, dass sie es selbst ist, die mit ihren Gedanken die Realität verändert. Um diesem bösen Flucht zu entkommen, rät er ihr, Claudia Wolfs Vater Leonard (Malcolm McDowell) aufzusuchen, den man in einer Nervenheilanstalt namens Brookhaven Hospital weggesperrt hat. Kurz darauf wird Vincent von einem Monster verschleppt und Heather bewusstlos geschlagen.

Heather erwacht im Ascheregen von Silent Hill und trifft Alessas Mutter Dahlia (Deborah Kara Unger). Als Heather sie über den Verbleib ihres Vaters und der zweiten Hälfte des magischen Amuletts fragt, erfährt sie, dass sie eigentlich Alessas Tochter ist und sich vor den Mächten des Bösen in Acht nehmen soll. Vincent wird derweilen als Verräter am Orden verhaftet und auf Befehl von Claudia in die Nervenheilanstalt gebracht, wo er "geheilt" werden soll.

Im Brookhaven Hospital findet Heather schließlich Leonard, der ihr erzählt, dass er von Claudia hier eingeschlossen wurde, weil sie glaubte, dass er von der Finsternis befallen sei. Und er weiß auch um das Geheimnis des zweigeteilten Amuletts. Mit dessen Hilfe kann man die wahre Natur der Dinge enthüllen. Das gesagt, treibt er sich das Amulett in die Brust – wo sich das Gegenstück befindet. Leonard mutiert zum Monster...und für Heather geht es nun um Leben oder Tod. Patienten laufen Amok, Pyramid Head taucht auf, mörderische Krankenschwestern treiben ihr Unwesen, das Puppenmonster und die Missionarin bahnen sich mordend ihren Weg.

Heather führt ihren Kampf ums Überleben bei überaus unklaren Fronten. Wem kann sie vertrauen? Wer will ihr Böses? Auf welcher Seite steht Vincent? Wer sind ihre Eltern? Wo ist Harry? Fragen über Fragen und übermächtige Gegner. Die alles entscheidende Konfrontation mit Alessa und Claudia steht kurz bevor und Pyramid Head spielt dabei eine entscheidende Rolle...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.797 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum