FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Snatch - Schweine und Diamanten - Plakat zum Film

SNATCH - SCHWEINE UND DIAMANTEN

("Snatch")
(USA, 2000)

Regie: Guy Ritchie
Film-Länge: 103 Min.
 
"Snatch - Schweine und Diamanten" auf DVD bestellen
DVD:  6.69 EUR
"Snatch - Schweine und Diamanten" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  8.94 EUR
 


 Kino-Start:
 22.03.2001

 DVD/Blu-ray-Start:
 25.09.2001

 Pay-TV-Start:
 06.01.2003

 Free-TV-Start:
 10.07.2004

"Snatch - Schweine und Diamanten" - Handlung und Infos zum Film:


In nur einer Woche ist das Leben des kleinen Boxpromoter Turkish (Jason Statham) völlig zusammengebrochen: Angefangen hat alles in Antwerpen. Vier Männer dringen als Rabbis verkleidet bei einem Diamantenhändler ein und rauben einen Klunker von der Größe eines Tischtennisballs. Anführer der Gang ist Franky Four Fingers (Benicio Del Toro), der als Edelsteindieb und Kurier für den New Yorker Gangsterboss Avi (Dennis Farina) arbeitet. Nach dem erfolgreichen Coup trennt sich die Bande - einer von ihnen, ein Russe, steckt Franky noch die Nummer eines zuverlässigen Waffenhändlers in London zu. Dort angekommen, will Franky vor seiner Rückkehr nach New York noch ein paar kleinere Steine bei Avis Cousin, dem Diamantenhändler Doug "The Head" (Mike Reid) abliefern und stattet dem Waffendealer Boris "Die Klinge" (Rade Sherbedgia) unverzüglich einen Besuch ab. Der Russe überredet Franky, für ihn eine Wette bei einem illegalen Boxkampf abzuschließen - das ganze ist jedoch lediglich ein Vorwand, um ihm den Stein abzujagen.

Zur gleichen Zeit hat Turkish bereits ganz andere Sorgen: Sein Wohnwagen ist nur noch ein Schrotthaufen. Und was ist ein seriöser Faustkampf-Manager ohne ernst zu nehmen Wagen? Also schickt er Kumpel und Geschäftspartner Tommy (Stephen Graham) gemeinsam mit seinem schlagkräftigen Klienten Gorgeous George (Adam Fogerty) zu einem Zigeunerlager am Rande der Stadt, wo es angeblich kostengünstig Camping-Behausungen geben soll. Die Vermutung ist richtig: Tommy und George erstehen bei Mickey O´Neil (Brad Pitt) einen preiswerten Wohnwagen, und einen Hund gibt's noch gratis oben drauf. Unfallfrei kommen die beiden allerdings nur bis zur Lagerausfahrt - das neu erstandene Stück bricht auseinander, und der Hund macht sich aus dem Staub.

Kein Wunder, dass Mickey keinen Penny von dem Kaufpreis zurückerstatten will, und so macht Tommy mit ihm einen Deal: Mickey und George kämpfen gegeneinander, der Gewinner kriegt die Knete. Eine wirklich gute Idee - bis ungefähr vier Sekunden nach Beginn der ersten Runde. Diese Zeit benötigt Mickey, um Georges Kiefer mit einem gezielten Dampfhammerschlag zu pulverisieren. Turkish und Tommy haben jetzt kein Geld mehr, aber ein Problem: Wer, zum Teufel, soll jetzt in vier Tagen das Boxduell bestreiten, das Turkish mit Brick Top (Alan Ford) dem gefürchteten Boss der Gegend, organisiert hat? Turkish und Tommy haben zurecht die Hosen voll - Turkish hat jedoch schnell die Lösung parat: Für Gorgeous wird Mickey in den Ring steigen, der übrigens ganz nebenbei ein respektierter Champ im "Bareknucklefight", dem Boxen ohne Handschuhe ist. Brick Top stimmt zu unter der Bedingung, dass der Zigeuner in der vierten Runde freiwillig zu Boden geht...

Ob Regisseur Guy Ritchie auch ein solch hochkarätiges Ensemble hätte um sich versammeln können, wenn er nicht der Ehemann von Pop-Star Madonna wäre, sei einmal dahingestellt - immerhin spielt Madonna selbst hier nicht mehr. Die Geschichte wird flott und modern erzählt, viele Episoden passieren zur selben Zeit und werden miteinander vermischt. Leider schafft es keine der Figuren - vielleicht einmal Brad Pitts nuschelnder Zigeuner ausgenommen - so viel Profil zu gewinnen, dass er einen direkten Wiedererkennungswert hat, und so ist man doch mit zunehmender Filmdauer verwirrt: Wer arbeitet hier eigentlich für wen und vor allem warum und was ist das Ziel der ganzen Aktion ... Und dann kann man sich entweder an schauspielerischen Einzelleistungen und hübschen Dialog-Einfällen erfreuen - oder den Film sanft vorüberziehen lassen ...


Die Redaktions-Wertung:35 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.009 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum