FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Sommersturm - Plakat zum Film

SOMMERSTURM

(D, 2004)

Regie: Marco Kreuzpaintner
Film-Länge: 98 Min.
 
"Sommersturm" auf DVD bestellen
DVD:  12.99 EUR
  


 Kino-Start:
 02.09.2004

 DVD/Blu-ray-Start:
 04.03.2005

 Pay-TV-Start:
 12.10.2005

 Free-TV-Start:
 02.08.2008

"Sommersturm" - Handlung und Infos zum Film:


Es ist Hochsommer. Tobi (Robert Stadlober) und Achim (Kostja Ullmann) sind seit langem die besten Freunde und zugleich die Hoffnungsträger des örtlichen Ruderclubs. Dem bevorstehenden Sommerzeltlager sehen die beiden voller Vorfreude entgegen. "Glaubst Du, dass wir mit 40 immer noch was zusammen losmachen?" will Tobi wissen, als sie am Vorabend der Abreise im Bootshaus sitzen. "Na klar, was soll uns denn auseinander bringen?" entgegnet Achim.

Der anstehende Wettkampf ist für beide der Höhepunkt des Sommers. Und das nicht nur, weil sie ihr sportliches Können unter Beweis stellen müssen: Auch das Mädchenteam ist mit am Start und Achim freut sich auf die gemeinsame Zeit mit seiner Freundin Sandra (Miriam Morgenstern). Angekommen im Zeltlager sieht Tobi die immer enger werdende Beziehung der beiden mit gemischten Gefühlen – hatte ihm Achim nicht versprochen, dass sich nichts und niemand zwischen sie stellen könnte? Tobi ist hin und her gerissen - und dass die hübsche Anke (Alicja Bachleda-Curus) aus dem Mädchenteam ganz offensichtlich in ihn verliebt ist, macht die Sache auch nicht einfacher. Anke ist supertoll, das kann auch Tobi nicht abstreiten, aber irgendwie springt der Funke einfach nicht so richtig rüber.

Das ist noch nicht alles: Anstelle der von allen Jungs heiß ersehnten Mädchengruppe aus Berlin sind die "Queerschläger" angereist, ein schwules Ruderteam. Die sind nicht nur unerwartet gute Ruderer, sondern auch bemüht, endlich mal mit den gängigen Klischees aufzuräumen. Tobi ist verwirrt von alldem, was um ihn herum passiert. Unfähig, sich auf das Training zu konzentrieren steht er plötzlich zwischen allen Stühlen. Und so mündet der Abend vor dem Wettkampf nicht nur wettertechnisch in einen wahren Sturm...

Es ist ein Sommer der Entscheidungen für Achim und Tobi: Für ihre Freundschaft, für die erste große Liebe und für die Suche nach dem eigenen, ganz persönlichen Glück…

Eigentlich ist relativ früh klar, worauf es hinausläuft: Tobi bemerkt seine eigenen homosexuellen Neigungen, ist bereit, sie zu zeigen, wird zurückgewiesen, überlegt verunsichert "ob es wirklich so ist" und versucht es zu verstecken. Das "Coming Out" findet nicht statt und doch wartet man den ganzen Film drauf. "Sommersturm" ist ein Jugenddrama, dass Einblicke in das "Innenleben" der Jugendlichen gestatten soll, das aber nur beschränkt tut. Die Leistungen der jugendlichen Darsteller sind eigentlich durch die Bank hervorragend und wer es einem mehr angetan hat, mag wohl daran liegen, ob man als Zuschauer Männlein oder Weiblein ist…


Die Redaktions-Wertung:60 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 29.12.2005


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.709 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum