FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Sputnik - Plakat zum Film

SPUTNIK

(D/B/TCH, 2013)

Regie: Markus Dietrich
Film-Länge: 83 Min.
 
"Sputnik" auf DVD bestellen
DVD:  4.99 EUR
"Sputnik" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  9.49 EUR
 


 Kino-Start:
 24.10.2013

 DVD/Blu-ray-Start:
 25.03.2014

 Free-TV-Start:
 07.11.2014

"Sputnik" - Handlung und Infos zum Film:


Die DDR, 3. November 1989: Im verträumten Dorf Malkow betreiben die Eltern Katharina (Yvonne Catterfeld) und Torsten (Maxim Mehmet) und die Oma (Ursula Werner) der zehnjährigen Friederike Bode (Flora Li Thiemann)den örtlichen Gasthof "Zur Linde". Das aufgeweckte Mädchen schaut gern die Serie "Raumschiff Interspace" im (verbotenen) Westfernsehen und spielt die Abenteuer im All mit ihren Freunden Fabian Schwartze (Finn Fiebig) und Jonathan Rheinhardt (Luca Johannsen) nach – sie alle träumen davon, Kosmonauten zu werden.

Der "Captain" der Mannschaft ist aber Riekes Onkel Mike (Jacob Matschenz), der sich viel Zeit nimmt, um mit den Kindern zu spielen und zu basteln. Er hat einst einen ähnlichen Traum gehabt, ist sogar freiwillig zur Volksarmee gegangen, um Pilot werden zu können und die Welt zu sehen. Aber immer wieder ist er mit seinem unangepassten Verhalten angeeckt. Als Mike mit den Kindern einen Sputnik nachbaut, den sie an einem riesigen Ballon aufsteigen lassen, macht der sich selbstständig und fliegt davon – mit Rieke, die sich verzweifelt festklammert. Bei der folgenden Notlandung bricht sie sich den Arm. Die Kinder sind dem pedantischen örtlichen Volkspolizisten, dem Abschnittsbevollmächtigten Mauder (Devid Striesow), ein Dorn im Auge. Er versucht diese Eskapaden zu verhindern – bei Riekes Bruchlandung wird sein Streifenwagen beschädigt.

Aufgrund dieser Ordnungswidrigkeit gibt es für Rieke und ihre Freunde am nächsten Tag in der Schule eine offizielle Rüge vom Direktor (Herbert Olschok). Rieke ist jedoch uneinsichtig, weil sie davon überzeugt ist, nichts Unrechtes getan zu haben. Aber auch Riekes Mitschüler Oliver hat es auf sie abgesehen – er sorgt dafür, dass sie eine weitere Rüge bekommt, obwohl sie in diesem Fall tatsächlich völlig unschuldig ist.

Doch die größte Katastrophe des Tages ist die völlig unerwartete Nachricht, dass Onkel Mikes Ausreiseantrag genehmigt worden ist – er muss die DDR noch am selben Abend verlassen. Rieke ist völlig verzweifelt. Vergeblich versucht Mike ihr zu erklären, dass er seine Träume in diesem Staat niemals verwirklichen kann – für ihn ist das Leben im Westen die einzige Alternative. Auch Riekes Eltern denken insgeheim darüber nach, Mike in den Westen zu folgen – möglicherweise über Prag, wie es derzeit viele Landsleute versuchen.

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.797 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum