FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Star Trek - Der erste Kontakt - Plakat zum Film

STAR TREK - DER ERSTE KONTAKT

("Star Trek - First Contact")
(USA, 1996)

Regie: Jonatan Frakes
Film-Länge: 110 Min.
 
"Star Trek - Der erste Kontakt" auf DVD bestellen
DVD:  7.99 EUR
"Star Trek - Der erste Kontakt" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  11.49 EUR
 


 Kino-Start:
 19.12.1996

 DVD/Blu-ray-Start:
 02.05.2013

"Star Trek - Der erste Kontakt" - Handlung und Infos zum Film:


Sechs Jahre hatten die Borgs, die inzwischen ärgsten Feinde der Föderation, Ruhe gegeben, nun beschießen sie plötzlich die Erde. Gegen seine Befehle nimmt Captain Jean-Luc Picard (Patrick Stewart) mit der neuen "Enterprise E" die Verfolgung auf. Seine Vorgesetzten haben gute Gründe, Picard nicht mit der Mission zu betrauen, ist er doch Jahre zuvor einmal von den Borg entführt und "assimiliert" worden. Man kann die Borgs zwar auch von ihrem Angriff abbringen, allerdings entfleuchen sie in die Vergangenheit. Wie Picard + Co. bald feststellen ins Jahr 2063, wo sie am 4. April "landen".

Der 4. April 2063 ist ein historisches Zeitalter für die Erde - es ist der Tag vor dem "ersten Kontakt". Einen Tag später macht der Wissenschaftler Zefram Cochrane (James Cromwell) seinen ersten Testflug mit Warp-Geschwindigkeit und nimmt somit Kontakt mit anderen Lebensformen auf. Könnten die Borg diesen Kontakt wirksam verhindern, würde es keine Föderation und damit keinen Frieden auf der Erde geben. Picard und sein Team bestehend vor allem aus Commander William Riker (Jonathan Frakes), "Data" (Brent Spiner) und Lieutenant Commander Worf (Michael Dorn) lassen sich daher auf die Erde beamen, wo sie Cochrane und seiner Assistentin Lily Sloane (Alfred Woodard) begegnen, die gerade völlig unbedarft mit den letzten Vorbereitungen für den Epoche machenden Versuch beschäftigt sind - ein Versuch, der auf jeden Fall gelingen muss...

Vor allem der Anfang dieses achten Filmes der "Star Trek"-Reihe ist sehr gewöhnungsbedürftig: So futuristisch war das Design noch nie, wenn Jonathan Frakes, der hier als drittes "Crew-Mitglied" nach Leonard Nimoy und William Shattner die Regie übernahm, zuerst einmal die Kamera durch das gesamte Raumschiff schwenken lässt, um dem Zuschauer einen Eindruck von seinen Dimensionen zu vermitteln. Auch die ersten Szenen mit Captain Picard, wie er sich in einem Albtraum an seine Zeit in Borg-Gefangenschaft erinnert, hat man in dieser Form in der bisherigen Filmreihe noch nicht gesehen. Das gleiche gilt für die Borg, außerirdische, seelenlose Wesen, gegen die die Ex-Feinde, die "Klingonen", harmlos anmuteten. "Der erste Kontakt" ist daher ein (weiterer) Schritt weg vom klassischen Abenteuer-Film, hin zum modernen "Science Fiction"-Märchen.


Die Redaktions-Wertung:50 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.985 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum