FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Stardust Memories - Plakat zum Film

STARDUST MEMORIES

("Stardust Memories")
(USA, 1980)

Regie: Woody Allen
Film-Länge: 89 Min.
 
"Stardust Memories" auf DVD bestellen
DVD - ohne deutschen Ton!:  7.30 EUR
  


 Kino-Start:
 22.01.1981

"Stardust Memories" - Handlung und Infos zum Film:


Die einen halten den Filmregisseur Sandy Bates (Woody Allen) einfach nur für durchgeknallt (und das sind ausgerechnet die Ärzte), die anderen feiern ihn als genialen Meister des Skurrilen. Was er selber von sich hält, zählt nicht, denn wo er auch ist lebt er in und für seine Arbeit und webt alle möglichen Lebenssituation in seine Filme mit ein. Auf einem kleinen Filmfestival soll er mit einer Retrospektive geehrt werden und die Fans haben Gelegenheit ihm Nahe zu kommen (, was Allen die Gelegenheit gibt, ein paar jener legendären Interviewantworten einzubauen, die jedes Real-Life-Gespräch mit ihm zu einem Erlebnis machen ...).

Privat hat Bates ein Verhältnis mit der verheirateten Isobel (Marie-Christine Barrault), die aber bereits ihren Mann verlassen hat - Bates schreibt schon an dem weiteren Drehbuch ihres Lebens, muss allerdings einsehen, dass im wirklichen Leben auch noch andere ein Mitspracherecht am "Final Cut" haben... Aber er hat ja auch noch mehr Eisen im Feuer - wie die deutlich jüngere Doris (Jessica Harper), die er auf dem Festival kennen lernt. Und da ist da noch Dorrie (Charlotte Rampling), lang vorbei doch unvergessen, die ihm so oft im Kopf rumirrt, dass er sie unversehens in seine Filmhandlung mit einbaut....

Woody Allen neigte ja schon immer zur Nabelschau - aber so gesehen ist "Stardust Memories" sein sicher persönlichstes Werk. Er hätte sich gar nicht die Mühe machen brauchen, die von ihm selbst gespielte Hauptfigur in "Sandy Bates" umzubenennen - jeder erkennt ihn wieder. Und jeder kann sehen, dass er auch eine gute Portion Selbstkritik mitbringt; erinnern doch die Szenen, in denen Regisseur Bates Kontakt mit Außerirdischen aufnimmt, gar allzu stark an die legendären Filme von Ed Wood, dem wohl unbestritten "schlechtesten Regisseur aller Zeiten"... Und auch wenn der komplett in schwarz-weiß gedrehte "Stardust Memories" ein stringentes Drehbuch vermissen lässt, sondern anscheinend aus der Aneinanderreihung von Geistesblitzen des Meisters besteht, ist dieser Film sicher nicht nur ein "Muss" für Allen-Film, sondern für viele, die sich dem "Business Film" nähern wollen...


Die Redaktions-Wertung:65 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.911 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum