FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Stuart Little - Plakat zum Film

STUART LITTLE

("Stuart Little")
(USA, 1999)

Regie: Rob Minkoff
Film-Länge: 92 Min.
 
"Stuart Little" auf DVD bestellen
DVD:  4.99 EUR
"Stuart Little" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  8.99 EUR
 


 Kino-Start:
 20.04.2000

 DVD/Blu-ray-Start:
 25.08.2011

 Pay-TV-Start:
 26.11.2001

 Free-TV-Start:
 23.02.2003

"Stuart Little" - Handlung und Infos zum Film:


Manchmal ist ein Kind eben noch nicht genug: Die Littles (Geena Davis, Hugh Laurie) beschließen, noch einem kleinen Wesen aus dem Waisenhaus eine Chance zu geben. Dabei haben sie ursprünglich an ein normales Menschenkind gedacht. Dann läuft ihnen aber die Maus Stuart Little über den Weg und sie beschließen, aus dem kleinen Nager den neuen Bruder von George (Jonathan Lipnicki) zu machne. Dies löst nicht nur bei diesem und der versammelten "Little-Schar" größte Verwunderung aus - auch die Katze "Snowbell" findet es wenig originell, nun die erste Katze zu sein, die einer Maus aus "Haustier" dient.

Das kann die Samtpfote vor allem vor seinen Straßenkatzenfreunden nicht auf sich sitzen lassen, denn das Anknabbern von Stuart ist bei Strafe verboten. Da gibt es nur eine Chance: Stuart muss weg, möglichst weit. Und so erscheinen kurz nachdem die Maus Sohn George gerade eindrucksvoll geholfen hat, ein Modellbootrennen zu gewinnen, Mama und Papa Stout an der Tür des Littlehauses und geben an, die Eltern von Stuart zu sein. Schweren Herzens trennt sich Stuart dann auch wieder von den Littles und zieht mit seinen Mauseeltern auf einen Minigolfplatz...

Die größte Schwierigkeit bei "Stuart Little" war es, die Maus "glaubhaft" in die Handlung zu integrieren. Das ist zweifelsohne gelungen. Erscheint es am Anfang noch witzig und völlig überdimensioniert, wenn Stuart sein eigenes Bett und seinen eigenen "Mausarzt" bekommt, haben sich schon bald auch die Zuschauer an ihn als vollwertiges Familienmitglied gewöhnt. Nicht nur den Kleinen stehen daher die Tränen in den Augen, wenn der kleine Nager seine Zieheltern wieder verlässt. Regisseur Rob Minkoff erlernte sein Handwerk als Regisseur des Disney-Super-Hits "Der König der Löwen" - auch bei seinem Realfilm-Debüt "Stuart Little" findet er immer die richtige Balance zwischen Sentimentalität und Humor. Ein Film für die ganze Familie, die seinen tierischen Hauptdarsteller - im deutschen gesprochen von "SAT.1-Wochenshow"-Star Bastian Pastewka - schnell ins Herz schließen wird. Die Spezialeffekte wurden übrigens mit einer "OSCAR"-Nominierung belohnt.


Die Redaktions-Wertung:90 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.009 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum