FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Suche impotenten Mann fürs Leben - Plakat zum Film

SUCHE IMPOTENTEN MANN FüRS LEBEN

(D, 2002)

Regie: John Henderson
Film-Länge: 96 Min.
 
"Suche impotenten Mann fürs Leben" auf DVD bestellen
DVD:  19.90 EUR
  


 Kino-Start:
 03.04.2003

 DVD/Blu-ray-Start:
 14.10.2004

 Free-TV-Start:
 28.01.2006

"Suche impotenten Mann fürs Leben" - Handlung und Infos zum Film:


Die attraktive, beruflich sehr erfolgreiche 29-jährige Carmen (Katrin Weißer) zählt zum großen Heer der von Männern enttäuschten Frauen. Das Problem besteht jedoch nicht im mangelnden Interesse des anderen Geschlechts, nein, deren bestes Stück steht ihrem Glück im Weg! Erst kürzlich erwischte sie den Ex mit einer anderen unter der Dusche, dafür hat sie der fettleibige Kunde mit schlüpfrigen Bemerkungen beim Geschäftsessen belästigt. Kurzum: Männern geht es immer nur um Sex!

Auch ihre beste Freundin Laura (Sandra Leonhard) lässt kein gutes Haar an den Kerlen, hat sich doch Freund Wilko (Erhan Emre) sofort verdünnisiert, als er von ihrer Schwangerschaft erfuhr. Fazit: Kind und Verantwortung bleiben einzig und allein an ihr hängen. Carmens schwuler Kollege Lorenzo (Seyfi Oelmez) dagegen lässt biblische Milde walten, als sich sein Lover mit einem anderen vergnügt. Er verzeiht ihm noch einmal, aber nicht ohne auf einem sichtbaren Liebessymbol in Form eines tätowierten "L." auf dem Arm des Geliebten zu bestehen. Am anderen Ende der Stadt erkennt David (Tim Williams) beim Abendessen mit seiner kontrollsüchtigen Freundin, dass planbare Leidenschaft auch nicht alles ist im Leben…

Carmen beschließt, endlich einen Mann zu finden, den sie respektieren kann; und der nicht mit den Weichteilen denkt. Deshalb schaltet sie eine Internet-Partnerschaftsanzeige, in der sie einen Mann für gemeinsame Unternehmungen sucht. Gewünschte Eigenschaften sind Humor, Intelligenz - und Impotenz! Auf dem Heimweg überfährt Carmen - ganz in Gedanken versunken - eine rote Ampel und bringt so den sie kreuzenden Wagen ins Schleudern. Der Architekt David sitzt am Steuer. Völlig verdutzt sieht er der flüchtigen Fahrerin hinterher. Später im Büro bittet er eine Kollegin, die Übeltäterin anhand ihres Kennzeichens ausfindig zu machen.

Zu Hause angekommen, läuft Carmens Faxgerät bereits auf Hochtouren. Fast hat es den Anschein, als würde bei der Hälfte aller männlichen Singles tote Hose herrschen! Nach kurzem Check wird klar, dass Carmen die Flut der Angebote nicht allein bewältigen kann. Laura bietet sich sozusagen als "Vorkosterin" an und geht mit den ausgewählten Kandidaten ins Café. Doch ihr bietet sich ein wahres Panoptikum an Schauergestalten. Offensichtlich haben die meisten Hoffnungsfrohen nicht nur ein Problem mit ihrem Geschlechtsteil...

Am nächsten Tag jedoch macht Laura Carmen ein Geständnis: Kandidat Nummer neun konnte den Termin nicht wahrnehmen, tauchte dann aber unvermittelt bei ihr Zuhause auf. Frederic (Nic Fromm) scheint ein richtiger Schatz zu sein, verständnisvoll, unkompliziert und vor allem kinderlieb! Sie ist der festen Überzeugung, den Richtigen gefunden zu haben! Nur zwei der unzähligen Interessenten erachtet Carmen letztendlich als "besichtigungswert". Nummer eins ist der reiche Stefan (Heiner Lauterbach). Doch durch seine besserwisserische Art und die trotz Impotenz überbordende Sexbesessenheit schießt er sich gleich beim ersten Date selbst aus dem Rennen.

Alle Hoffnungen ruhen jetzt auf Nummer zwei. Carmen macht sich allein auf den Weg zum Restaurant. Was sie aber nicht weiß, ist, dass David sie in seinem Wagen verfolgt. Er will sie wegen des Vorfalls an der Kreuzung zur Rede stellen. David betritt das Restaurant und ihre Blicke kreuzen sich. Carmen ist von diesem "Kandidaten" hellauf begeistert, und auch David kann sich ihrem Charme nicht entziehen. Sofort entwickelt sich eine anregende Unterhaltung. Als Carmen ihm eine Frage zu seiner Impotenz stellt, überblickt David blitzschnell die prekäre Situation: Er lässt sie über seine wahre Identität im Ungewissen. Und er geht noch weiter. Unter einem Vorwand bugsiert er sie aus dem Restaurant, um der drohenden Enttarnung durch den Flirtkandidaten Nummer zwei zu entgehen. Die zwei verbringen einen wunderbaren Abend miteinander, um bald darauf festzustellen: "Ehrlichkeit ist das Wichtigste im Leben ..."

Der Roman von Gaby Hauptmann ist seit Jahren ein Bestseller – leider hat der Autor dieser Zeilen ich nicht gelesen, um beurteilen zu können, ob er ebenso platt ist wie die filmische Umsetzung. Sicher, die Grundkonstellation wirkt pfiffig und die Darsteller – allen voran Katrin Weißer und Tim Williams – spielen ihren Part mit Überzeugung. Aber das ganze wirkt doch etwas zu überspannt, um realistisch zu sein (Warum zum Beispiel kreuzt das Flugzeug mit dem Spruchband just in dem Moment über der Stadt, in dem Carmen sich ins Internet einloggt?) und die Geschichte zu glatt erzählt, um wirklich witzig zu sein. Störend kommt hinzu, dass man bei dieser "eigentlich" deutschen Produktion die Synchronisation (zu) deutlich bemerkt.


Die Redaktions-Wertung:50 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.120 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum