FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Tage und Wolken - Plakat zum Film

TAGE UND WOLKEN

("Giorni e nuvole")
(I, 2007)

Regie: Silvio Soldini
Film-Länge: 115 Min.
 
"Tage und Wolken" auf DVD bestellen
DVD:  8.99 EUR
  


 Kino-Start:
 09.10.2008

 DVD/Blu-ray-Start:
 14.05.2009

 Free-TV-Start:
 15.02.2010

"Tage und Wolken" - Handlung und Infos zum Film:


"Tage und Wolken" erzählt die Geschichte von Michele (Antonio Albanese) und Elsa (Margherita Buy). Das gut situierte Paar hat eine erwachsene Tochter (Alba Rohrwacher) und das Leben erscheint leicht und angenehm. Sie wohnen schön und reisen viel. Elsa konnte sogar ihre Arbeit aufgeben, um sich ihren Traum zu erfüllen: Sie nahm ihr Studium wieder auf und hat nun gerade die Prüfungen für den Doktortitel in Kunstgeschichte bestanden. Michele überrascht seine Frau mit einer rauschenden Party.

Doch genau in diesem Moment der Zufriedenheit wird ihr Leben zutiefst erschüttert: Michele gesteht Elsa am Tag nach dem großen Fest, dass er bereits seit zwei Monaten keine Arbeit mehr hat. Er ist nicht länger Geschäftsführer der Firma, deren Mitbegründer er vor Jahren war. Und es gibt noch mehr schlechte Nachrichten, die Michele Elsa beibringen muss: Sie können ihre geräumige Altbauwohnung nicht halten, sondern müssen sie verkaufen, ebenso ihre Segelyacht. Denn das Ersparte schwindet ohne monatliches Einkommen unaufhaltsam…

Zunächst ist Elsa von der Situation wie betäubt. Sie muss feststellen, dass sich ihr Leben plötzlich in einer Krise befindet. Doch in dem ganzen Chaos gelingt es Elsa, sich mutig auf die veränderten Umstände einzustellen. Um Geld zu verdienen, sucht sie sich tagsüber einen Job in einem Call Center und abends als Sekretärin.

Den nahen Freunden und vor allem der erwachsenen Tochter Alice gegenüber versuchen Elsa und Michele den Schein zu wahren, normal weiterzuleben und allein mit ihren Gefühlen von Angst und Verlust fertig zu werden. Käufer besichtigen täglich die Wohnung, der Umzug steht kurz bevor, Bekannte wenden sich ab. Elsa scheint die ganze Last auf ihren Schultern zu tragen.

Michele dagegen ist völlig entmutigt von seinen erfolglosen Versuchen, Arbeit zu finden. In seiner Not nimmt er eine Tätigkeit als Vespa-Kurier an und renoviert mit zwei ebenfalls aus der Firma entlassenen Arbeitern Wohnungen in der Nachbarschaft. Doch bald verliert er völlig die Kontrolle und schwankt hilflos zwischen sinnlosen, aber hochfliegenden Plänen und lähmender Apathie. Seiner Tochter Alice macht er Vorwürfe, in denen sich der ganze Zorn und die Angst vor dem sozialen Abstieg spiegeln: er kann ihr nicht verzeihen, dass sie mit dem für ihre Ausbildung gesparten Geld ein Restaurant mitbegründet hat und mit einem Handyverkäufer zusammenlebt.

Die emotionale Entfernung zwischen Elsa und Michele wird immer größer, sie stehen kurz vor der Trennung. Doch als sie versuchen, das Leben ohne den anderen zu meistern, wird ihnen bewusst wie wertvoll ihre Beziehung, ihre Liebe zueinander ist. Es ist keine leichte Zukunft, der Elsa und Michele entgegen gehen. Ihre Lebensumstände sind unsicher und haben sich in kürzester Zeit stark verändert. Aber sie halten zusammen…

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 29.09.2008


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.708 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum