FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

The Big Lebowski - Plakat zum Film

THE BIG LEBOWSKI

("The Big Lebowski")
(USA, 1997)

Regie: Joel Coen
Film-Länge: 127 Min.
 
"The Big Lebowski" auf DVD bestellen
DVD:  7.91 EUR
"The Big Lebowski" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  9.99 EUR
 


 Kino-Start:
 19.03.1998

 DVD/Blu-ray-Start:
 11.08.2011

"The Big Lebowski" - Handlung und Infos zum Film:


Jeff Lebowski (Jeff Bridges) lebt im L.A. des Jahres 1991 zur Zeit des Golfkrieges - er fühlt sich aber immer noch in den 1970ern. So ist denn auch das Auftreten und Aussehen des Spät-Hippies, der sich selbst "Dude" ("Geck") nennt. Ansonsten tut er aber keiner Fliege etwas zuleide. Deshalb ist er selbst umso erstaunter, als eines Tages zwei Männer in seine Wohnung eindringen und ihn bedrohen. Er soll die Schulden seiner Frau bezahlen - dabei ist der "Dude" gar nicht verheiratet. Als die beiden dann noch auf seinen Teppich urinieren, ist es ihm genug: Die Sache muss aufgeklärt werden.

Jeff findet heraus, dass er das Opfer einer Verwechslung geworden ist. Die beiden Eindringlinge wollten zu seinem Namensvetter, dem Multi-Millionär Jeff Lebowski (David Huddleston). Dem will nun der "Dude" einen Besuch abstatten, schließlich will er seinen ruinierten Teppich ersetzt haben. Der "Big Lebowski" hat dafür aber kein Verständnis, dafür aber eine andere Idee: Seine Frau ist nämlich inzwischen entführt worden und er wird mit einer Lösegeldforderung konfrontiert. Als Geldboten hat er sich den "Dude" ausgeguckt, der sich denn auch mit seinem Freund Walter (John Goodman) auf den Weg macht...

Nach dem "OSCAR" gekrönten "Fargo" scheinen die Coen-Brüder einmal mehr Spaß an Kriminal- und Entführungsthematiken gefunden zu haben. "The Big Lebowski" ist, wie sie selbst sagen, eine Hommage an die "Film noir" der 1940er Jahre, insbesondere an Raymonds Chandlers Privatdetektiv Phillip Marlowe (gespielt von Humphrey Bogart). Unnötig zu erwähnen, dass bei den Coens das Schwergewicht allerdings nicht auf einer Kriminalgeschichte sondern einer absurden Komödie liegt. Jeff Bridges kann dabei als "Dude" - teilweise bis zur Unkenntlichkeit "verkostümiert" - brillieren und auch sonst wimmelt es nahezu vor schrägen Charakteren. Trotz kleiner Durchhänger ein unterhaltsames Kinovergnügen.


Die Redaktions-Wertung:65 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.144 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum