FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

The Closer You Get - Plakat zum Film

THE CLOSER YOU GET

("The Closer You Get")
(IRL/GB, 1999)

Regie: Aileen Ritchie
Film-Länge: 92 Min.
 
"The Closer You Get" auf DVD bestellen
DVD - ohne deutschen Ton!:  3.64 EUR
  


 Kino-Start:
 19.04.2001

 Pay-TV-Start:
 28.11.2002

"The Closer You Get" - Handlung und Infos zum Film:


Während Pater Mallone (Risteard Cooper) in der voll besetzten und etwas feuchten Dorfkirche zu seiner Gemeinde spricht, rast der Postbote Brian (Frank Laverty) mit dem Hauptfilm für das monatliche Kinoprogramm durch das ländliche Donegal. Aber statt "Die Zehn Gebote" mit Charlton Heston rauscht durch den altersschwachen Projektor der Film "Zehn - Die Traumfrau" mit Dudley Moore und der wesentlich interessanteren, weil spärlich bekleideten Bo Derek. Eine Aufruhr entsteht, ob der freizügige Film weiter vorgeführt werden soll. Die Männer sind , wenig überraschend, dafür, die Frauen dagegen. Schließlich schreitet die furchterregende Mrs. Duncannon (Britta Smith) ein und beendet die Aufführung. Enttäuscht ziehen die Männer in Pats Bar, die von dem ehemaligen Fußballstar Pat (Ewan Stewart) und seiner Frau Kate (Niamh Cusack) geleitet wird. Dort bekennt Ollie (Pat Shortt), dass er trotz seiner Heimatliebe, alles für Bo Derek aufgeben würde. Der Dorfmetzger Kieran (Ian Hart) beklagt sich bei seinem älteren Bruder Ian (Sean McGinley), dass es nicht überraschend sei, wenn einige Männer mit unmöglichen Phantasien ihren Kopf verlören, denn sie hätten ja sonst nichts zu tun.

Ungewollt bringt Siobhan (Cathleen Bradley) die Männer auf eine Idee: Eine Kontaktanzeige in einer weit entfernten Zeitung. Nach kurzer Lektüre des "Playboy" einigt man sich auf Miami als besten Ort für das Inserat. Kieran und Ollie formulieren zusammen mit ein oder zwei anderen Stammgästen eine Einladung an amerikanische Frauen - diese sollen die Männer bei der alljährlichen Tanzveranstaltung zum St. Martha's Day begleiten, spätere Heirat nicht ausgeschlossen. Sean (Sean McDonagh) schickt den Brief an den "Miami Herald", aber seine Mutter, die das örtliche Postamt leitet, fängt ihn ab. Ihre erschreckende Betriebsamkeit wird nur übertroffen von ihrer Fähigkeit, verdächtige Briefe mit Wasserdampf zu öffnen, deren Inhalt zu studieren und in den Umschlag zurückzubefördern. So ist der Plan der Männer enthüllt, und bei einem Fußballspiel der Frauen erklärt Siobhan, dass sie dieses Verhalten missbilligt. Allen anderen nur nicht ihr selbst ist klar, dass sie ein Auge auf Kieran geworfen hat, der zufällig ihr Chef in der Metzgerei ist. In der gleichen Nacht im Pub erkennt Ian, dass die Frauen den Plan der Männer durchschaut haben; dabei stellt sich auch heraus, dass er Gefühle für Kate hegt.

Frühzeitig beginnt das Testosteron das Denken zu ersetzen und in Erwartung der Neuankömmlinge nehmen die Rivalitäten zu. Pat putzt seinen Pub heraus, und Kieran begibt sich zum Schneiden und Färben in den örtlichen Frisiersalon auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Der Dorffrisör Giovanni (Pat Laffan) ist etwas erstaunt über Kierans Wünsche, doch er erfüllt sie. Pater Mallone, der mitbekommen hat, was im Gange ist, ruft eine Dringlichkeitssitzung der männlichen Dorfbewohner ein und äußert sich besorgt über die "Postversandbräute". Doch Pat überzeugt Pater Mallone, dass die Männer diese Aktion nur deshalb gestartet haben, weil sie heiraten und ein Leben nach Gottes Geboten führen wollen. Mit Aussicht auf ein oder zwei Hochzeiten, die die Langeweile der endlosen Beerdigungen unterbrechen würden, stimmt der Priester zu - vorausgesetzt alles orientiert sich an der Heiligen Schrift...

Ein kleines beschauliches irisches Dorf, dessen (männliche) Bewohner einen Hauch "große weite Welt" verspüren wollen. Leider bleibt der Film beschaulich, bald ist klar, dass die "amerikanischen Bräute" wohl nicht kommen werden, und man wartet nur noch darauf, wie sich das ganze denn doch (noch zum guten) auflöst. Liebevoll gemacht, aber leider teilweise etwas nüchtern humorlos. Nach einer guten halben Stunde ist bereits die Luft raus.


Die Redaktions-Wertung:35 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 23.11.2002


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.670 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum