FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

The Future - Plakat zum Film

THE FUTURE

("The Future")
(D/USA, 2010)

Regie: Miranda July
Film-Länge: 91 Min.
 
"The Future" auf DVD bestellen
DVD:  13.99 EUR
  


 Kino-Start:
 27.10.2011

 DVD/Blu-ray-Start:
 27.04.2012

 Free-TV-Start:
 10.01.2013

"The Future" - Handlung und Infos zum Film:


"Pfötchen" haben Sophie (Miranda July) und Jason (Hamish Linklater) die streunende Katze getauft, die mit gebrochener Pfote im Tierheim von Los Angeles auf das Paar wartet und ihre Geschichte erzählt. Noch leben die beiden Mittdreißiger Sophie und Jason allein in ihrem kleinen sympathisch-hippen Appartement; er arbeitet für eine Telefonhotline, sie ist Tanzlehrerin für Kinder. Ihr Leben plätschert vor sich hin, sie hegen ihre kleinen Schrullen und haben es sich miteinander bequem gemacht. Um ihre Leere zu füllen, wollen sie Pfötchen bei sich aufnehmen und pflegen, bis sie stirbt, denn lange habe sie nicht mehr zu leben.

Als sie jedoch erneut ins Tierheim kommen, erfahren sie von der Ärztin, dass das kranke Tier bei guter Pflege sehr wohl noch einige Jahre leben kann. Sophie und Jason erschrecken über die vor ihnen liegende Verantwortung – noch ein Monat bleibt ihnen jetzt, bis Pfötchen Teil ihres Leben wird, ein Monat, um endlich das zu tun, was sie schon lange tun wollten.

Zuallererst kündigen beide ihre Jobs und die Internetverbindung, um in ihrem Leben Platz zu schaffen und die richtigen Prioritäten zu setzen. Sophie beginnt ein YouTube Tanzprojekt: 30 Tage – 30 Tänze und Jason möchte sein Schicksal finden, auf das hören, was ihm die Welt mitteilen möchte. Eine erste Stimme findet sich recht bald: Jason lässt sich für ein Umweltprojekt rekrutieren und geht von Tür zu Tür, um Baumpaten zu finden.

Sophie jedoch verstrickt sich in ihren künstlerischen Ambitionen, die Tage verstreichen, doch sie hat noch immer keines ihrer angekündigten Tanzvideos ins Netz gestellt. In einem Moment der Selbstzweifel entdeckt sie auf einem Bild in ihrer Wohnung eine Telefonnummer. Es ist die Nummer des 50jährigen Marshalls (David Warshofsky), sie ruft ihn an. Auf das erste etwas schräge Gespräch, folgt ein zweites und ein drittes, bis Sophie Marshall in der Vorstadtgegend, in der er lebt, aufsucht.

Auch Jason hat eine Zufallsbekanntschaft gemacht: von Hobbytüftler Joe (Joe Putterlik) wollte er eigentlich nur einen Fön kaufen, doch der aufmerksame Jason merkt bald, dass der redselige Joe ihm mehr zu erzählen hat. Und ist das Sofa auf dem er bei ihm sitzt nicht dasselbe, wie das in seiner Wohnung und die drei Porzellannilpferde… Will ihm die Begegnung etwas Bedeutenderes sagen?

Sophie stürzt sich in eine Affäre mit Marshall. Sie verlässt Jason und die gemeinsame Wohnung, um mit dem alleinerziehenden Vater und seiner Tochter Gabi (Isabella Acres) im beschaulich-geordneten Vorstadtidyll zu wohnen. Der verlassene Jason ist verzweifelt, er ersucht den Mond um Rat und versucht die Zeit zu stoppen. Zwar weiß der Mond Rat und die Zeit steht auch still – doch kann er weder Sophie zurückholen, noch den Lauf der Dinge ungeschehen machen.

Sophies Flucht in die Vorortsiedlung findet ein Ende, als ein alter Bekannter sie aufsucht – endlich findet sie ihren Rhythmus, ihren befreienden Tanz. Sie verlässt Marshall und kehrt zurück zu Jason in die gemeinsame Wohnung. Auch wenn ihr alles vertraut vorkomme, hier sei nichts mehr von dem, was hier einmal war, sagt Jason… Wirklich Nichts...?

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.120 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum