FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

The Gingerbread Man - Plakat zum Film

THE GINGERBREAD MAN

("The Gingerbread Man")
(USA, 1998)

Regie: Robert Altman
Film-Länge: 112 Min.
 
"The Gingerbread Man" auf DVD bestellen
DVD:  14.99 EUR
  


 Kino-Start:
 21.05.1998

 DVD/Blu-ray-Start:
 03.11.1999

"The Gingerbread Man" - Handlung und Infos zum Film:


Star-Anwalt Rick Magruder (Kenneth Branagh) lebt in Savannah/Georgia. Seine Ehe mit Leanne (Famke Janssen) ist gescheitert, die Kinder sieht er nur am Wochenende. Bei der Auswahl seiner Fälle, lässt er sich vorwiegend von monetären Aspekten leiten - es sei denn, eine hübsche Frau wie Mallory Doss (Embeth Davidtz) bittet ihn um Hilfe. Die Kellnerin trifft er eines abends im Regen und fährt sie nach Hause. Mehr durch Zufall erfährt Rick von ihrer Angst vor ihrem offensichtlich leicht wahnsinnigen Vater Dixon (Robert Duvall), einem begüterten Mann, der seine längst erwachsene Tochter immer noch tyrannisiert.

Als Leanne eines Tages ihre Katze erhängt am Türrahmen vorfindet, hat sie genug und bittet Rick einen Prozess; gegen den Papa anzustrengen. Mit Hilfe der Aussage von Mallorys Ex-Mann Peter Randle (Tom Berenger) gelingt es auch, den "Alten" hinter Gitter zu bringen. Jedoch dank alter Seilschaften ist Dixon fast genau so schnell wieder draußen und auf der Flucht. Diesmal hat er es aber offensichtlich nicht nur darauf abgesehen, seine Tochter in Angst und Schrecken zu versetzen - auch Rick und seine Familie scheinen bedroht. Zu seinem Schutz engagiert der Anwalt den Privatdetektiv Clyde Pell (Robert Downey jr.) - aber die Ereignisse nehmen bereits ihren Lauf...

Man möchte es nicht glauben, dass die Vorlage zu diesem Film von Hochspannungsautor John Grisham stammen soll. Auch Grisham selbst konnte dem Vernehmen nach seine Geschichte kaum wiedererkennen. Spannung kommt nicht auf, wenn Kenneth Branagh, von der ersten Minute an wie das geborene Opferlamm agierend, durch die Sümpfe Georgias stapft, wo es anscheinend immer zu regnen scheint. Die anderen Charaktere bleiben in Altmans halbdunkel konturenlos und auch die bei Grisham üblichen ausgedehnten, dialog- und spannungsgeladenen Gerichtsszenen sucht man vergeblich. So dürfte der "Pfefferkuchenmann" - so die wörtliche Übersetzung - weder in der Vita Grishams noch in der Robert Altmans, geschweige den Kenneth Branaghs ein Highlight darstellen.


Die Redaktions-Wertung:30 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.985 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum